Biedermann und die Brandstifter

Ein Lehrstück ohne Lehre von Max Frisch
Euro-Studio Landgraf / Schauspielbühnen in Stuttgart, Altes Schauspielhaus
mit Peter Bause, Hellena Büttner, u.a.

„Theater als moralische Anstalt mit fast unmoralisch amüsanten Mitteln“ nannte die Schweizer Weltwoche diesen zeitlosen, zum Welterfolg gewordenen Klassiker des modernen Theaters, dessen „Aktualität“ – darauf weist der renommierte Literaturwissenschaftler Walter Hinck hin – „wohl nie aufhören“ wird. Herr Biedermann ist ein Virtuose der Vertrauensseligkeit. Obwohl sie durch die vielen Brände in der Stadt offensichtlich ist, ignoriert er die Gefahr und spielt sogar bewusst mit dem Feuer, als er die Brandstifter bei sich aufnimmt. Als allgemeingültiges Beispiel sowohl für die, die sich lieber heraus-halten, bis sich die Fakten so zugespitzt haben, dass sie nicht mehr aufzuhalten sind, als auch für die weltweit agierenden, Lunte legenden Brandstifter, die von Anfang an deutlich machen, dass sie einen Flächenbrand vorbereiten, hat Max Frisch dem Stück den beunruhigenden wie warnenden Untertitel „Ein Lehrstück ohne Lehre“ gegeben.

Nächster Termin

Samstag, 07.09.2024

Beginn

19:30 Uhr

Vorverkauf

5,00 EUR

Eintritt Hinweise

Folgende Personengruppen erhalten im Vorverkauf und an der Abend-/ Vorstellungskasse Ermäßigung auf den Kartenpreis (Gilt nicht für Sonderveranstaltungen):- Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende u. FSJ leistende Personen unter 30 Jahren - Arbeitslose- Inhaber eines Familienpasses (Stadt und Kreis Paderborn) - Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung ab 50%- Gruppen ab 15 PersonenErmäßigungen werden den berechtigten Personengruppen gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises gewährt. Die gleichzeitige Gewährung mehrerer Ermäßigungen pro Eintrittskarte ist ausgeschlossen. Erwerber von ermäßigten Eintrittskarten sind verpflichtet, auf Anfrage des Einlasspersonals beim Vorstellungsbesuch die Berechtigung für den Ermäßigungsanspruch nachzuweisen. Wird der Nachweis nicht erbracht, ist das Theater Paderborn berechtigt den Differenzbetrag zu erheben oder gegebenenfalls den Einlass zu verwehren.

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen