Die Stadt gehört UNS.

WOLF SCHUBERT-K. & FRIENDS

Sad Songs Vol.1 ist der ironische Titel des neuen Albums von Wolf Schubert-K. und seiner Friends,
Julia Embers und Steffen Huther. Die 3 haben sich mit den Aufnahmen einem Genre zwischen Country-,
Crooner-, und Folksong mit zum Teil jazzigem Einschlag gewidmet.
Während der weltweiten Pandemie mit Lockdown tat sich Wolf mit seiner musikalischen Freundin Julia (Kontrabass, Vocals) zusammen und sie begannen zunächst Songs von Hank Williams und den Everly Brothers zu spielen. Das Duo fand schnell seinen ganz eigenen Stil, reduziert und sehr sexy.
Als Steffen (Gitarre, Dobro, Banjo) dazu stieß, war „The saddest Little Countryband in the World“ geboren.
Die drei zelebrieren die Kunst der dynamischen Zurückhaltung mit fabelhaftem zwei- und dreistimmigen Gesang.
Neben den original Songs aus Wolfs Feder, finden sich Klassiker von Hank Williams und Balladen von Townes van Zandt auf dem Album.

Nachdem der in 2020 geplante Release des Vorgängeralbums ODYSSEY in der Brotfabrik, sprichwörtlich, im Lockdown verreckte, freut sich Wolf jetzt um so mehr wieder in seiner Lieblingslocation zu veröffentlichen.
Es werden sich wieder einige seiner musikalischen Freunde und Wegbegleiter auf der Bühne versammeln.
Musiker aus mehreren Generationen von Mitgliedern der Double Dylans bis zu Romie und Save Haven und eine*r Überraschungsgäst*in werden an dem Abend Wolfs Geburtstag zelebrieren.

Nächster Termin

Keine aktuellen Termine
Teilen