20 °C Fr, 24. Mai 2019 Uhr
Prinz.de  /  Gastro  /  Asiatische Spezialitäten: Sushi-Restaurants in Hamburg

Asiatische Spezialitäten: Sushi-Restaurants in Hamburg

PRINZ stellt euch die Sushi-Hotspots in Hamburg vor.

Sushi satt! Die Deutschen können von dem japanischen Fingerfood nicht genug bekommen. Maki, Nigiri, California Rolls & Co. sind nach wie vor schwer angesagt. PRINZ stellt euch einige Sushi-Hotspots in Hamburg vor.


Matsumi

Colonnaden 96, 20354 Hamburg

Das wohl authentischste japanische Restaurant Hamburgs liegt in den Colonnaden: Meister Hideaki Morita zaubert Köstlichkeiten aus seiner vielfältigen Heimatküche. Das können Sushi und Sashimi sein oder aber am Tisch zubereitete Spezialitäten wie Sukiyaki (Rindfleisch und Gemüse in einer Pfanne serviert). Alle Gerichte bestechen durch ihre hervorragende Qualität – kein Wunder, dass hier viele Asiaten essen. 

White Lounge
Bambeker Str. 2, 22303 Hamburg

Schick angerichtete Kreationen wie die Fried Tempura Tuna Roll, innen roh, außen knusprig, oder Fantastic Crispy Crab mit Surimi, Glasnudeln und viel Avocado kommen in der White Lounge perfekt an. Das in weiß gehaltene Restaurant mit Blick auf den Alsterzulauf ist mittlerweile mehr als nur ein Insider-Tipp.

Henssler & Henssler
Große Elbstr. 160, 22767 Hamburg

Der Sushitresen ist wohl der Hauptanlaufpunkt im Restaurant. Dort kann man den asiatischen Köchen auf die Finger schauen, während sie faszinierend flink schneiden, rollen, drapieren. Am Herd gegenüber steht Steffen Henssler und brät Friesisch Ochs und Wolfsbarsch.

East
Simon-von-Utrecht-Str. 31, 20359 Hamburg

Sushi und asiatische Spezialitäten, aber dem europäischen Gaumen angepasst. Das heißt in der Gastronomie bereits seit einiger Zeit „Euroasiatisch“, und das beherrscht in Hamburg niemand so gut wie das Designhotel nördlich der Reeperbahn. Zudem ist das East mittlerweile ein Hotspot nicht nur für Promis, gestylte Damen oder Geschäftsleute. 

Kitsune Izakaya – geschlossen
Eppendorfer Weg 62, 20259 Hamburg

Dem Vorbild traditioneller japanischer Gastwirtschaften folgt das Lokal von Küchenchef Martin Schulz. Das Design ist pur gehalten, die Gäste sitzen an dunklen Eschenholztischen. Dazu gibt es eine kleine Auswahl an Speisen, traditionell japanisch mit europäischem Einschlag. Ein Geheimtipp der Tageskarte ist der Sushi-Reissalat mit hausgebeiztem Lachs und Yuzu-Crème-fraîche. 

4mosa
Eiffestr. 78, Hamburg

Was die überragend freundlichen Gastgeber auf ihren zwei Laufbändern (oben warme frittierte Fleisch- und Fischgerichte, unten kalte Speisen) auf die Reise schicken, ist frisch, lecker und mit 16,90 Euro pro Person absolut günstig. Auf gängige Maki-Sushi wird verzichtet, dafür rotieren California Rolls, Sushi-Garnelen, Saté-Spieße und Kimchi. 

Echtasien
Alsterdorfer Str. 85, Hamburg

Flink kneten seine Finger den Reis, ein Klacks Fisch dazu – fertig ist das leckere Sushi, für das das Lokal so berühmt ist. Die Finger gehören Sushi-Meister Santosh Kumar Lama aus Nepal. Ihnen ist der enorme Erfolg des Winterhuder Restaurants zu verdanken: Abends muss man unbedingt reservieren, sonst bekommt man keinen der 42 Plätze ab. 

Copper House
Davidstraße 37, 20359 Hamburg

Gran Canaria neben der Reeperbahn: Wer die Busse auf dem Parkplatz und die Touristengruppen am Büfett erblickt, der wähnt sich eher im Pauschalurlaub als in einem der größten asiatischen Restaurants der Stadt. Nicht ganz falsch, denn für eine Pauschale von 24,50 Euro wird hier ein asiatischer Essenstraum wahr: Sushi, Schweinefleisch süß-sauer oder Hähnchen-Curry, vorweg Salate oder Glasnudeln, zum Ab- schluss gebackene Bananen, Eis oder süße Sesambällchen. Solide und wirklich günstig. 

Fugu
Große Elbstraße 212, Hamburg

Zwischen Echtholz-Interieur und 3-D-Fischbildern überzeugen die Sushi-Kreationen: gebackene Soft-Shell-Krabbe und gegrillter Kräu- tersaibling. Ab 17 Uhr stehen Fisch und Fleisch wie gebratenes Lachsfilet und australisches Wagyu-Rind für 45 Euro auf der Karte.

Maral
Eppendorfer Baum 22, 20249 Hamburg

Das Bistro-Restaurant mit seiner geschwungenen Glasfront wirkt von außen unscheinbar. Doch nach hinten raus erstreckt sich eine wunder- schöne Sommerterrasse enormer Größe – direkt am Isebekkanal. Gruppen jeden Alters wählen hier aus der umfangreichen Karte köstliche warme Sushirollen (8-9,50 Euro) oder gleich eine Bento-Platte.

Sushi Lô
Rothenbaumchaussee 105, 20148 Hamburg

So puristisch wie das in Schwarz gehaltene Restaurant kommt das Sushi hier nicht auf den Tisch. Da wird frittiert und mit Mayonnaise verziert. Eine Spezialplatte für zwei (30 Euro) zeigt die kreative Vielfalt der meist kalten Küche und macht richtig satt.