18 °C Mo, 26. August 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Neu entdeckt: Witwenball

Neu entdeckt: Witwenball

Die neue stilvolle Weinbar an der Weidenallee, die zudem noch mit einer feinen Speisekarte überzeugen kann. Ein Ort für Weinfreunde und alle, die es werden wollen.



„Elfriedes Witwenball“, so hieß das Tanzlokal welches fast 60 Jahre lang an der Weidenallee 20 betrieben wurde. Noch bis in die 80er Jahre hinein wurde hier das Tanzbein geschwungen. 

Statt Live-Musik gibt es an gleicher Stelle neuerdings gute bis sehr, sehr gute Weine und ein dementsprechendes kulinarisches Angebot. Der Name Witwenball ist geblieben, nur heißen die Betreiber nicht mehr Elfriede, sondern Axel und Julia. Axel ist eigentlich Sommelier -womit sich auch die wirklich beeindruckende Weinauswahl erklären lässt- und betreibt außerdem noch das beliebte Café „Knuth“ in Ottensen. 

Im November 2013 eröffneten seine Frau Julia und er dann den „Witwenball“, eine Weinbar, die mit edlem Ambiente eine gemütliche Atmosphäre schafft, in der sich stilvoll und lecker essen und trinken lässt. Wie Axel mir versichert, gehört es zur Philosophie des „Witwenball“, auch jungen und unbekannten Winzer jenseits des Mainstream Raum zu geben und somit den Wein-Horizont des Gastes mit jedem Besuch ein wenig zu erweitern. Auch finden in regelmäßigen Abständen Weinverkostungen statt, bei denen Winzer persönlich ihre Weine präsentieren.

Über 30 offene und ganze 120 Flaschenweine bietet die zudem noch sehr erlesene Weinkarte. Trotzdem ist Wein kein Muss. Auch eigens kreierte Cocktails und besondere Kaffeespezialitäten bietet der „Witwenball“ an.

Julias und Axels Witwenball wohlgemerkt.

Bewertung 4/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.