10 °C Sa, 19. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Neu entdeckt: Lilla Saltkråkan

Neu entdeckt: Lilla Saltkråkan

GESCHLOSSEN – Das Café Lilla Saltkråkan bei den Wohngeschwistern bietet leckeren Kaffee und kulinarische Spezialitäten aus Schweden und Dänemark, von süß bis deftig.



GESCHLOSSEN – das Lilla Saltkråkan gibt es leider nicht mehr. Das Café Saltkråkan in der Großen Bergstraße in Altona besteht aber weiterhin. 

Direkt neben den Wohngeschwistern, etwas abseits vom Schanzentrubel liegt seit Kurzem eine kleine skandinavische Insel: das Lilla Saltkråkan. Das „Lilla“ im Namen (zu deutsch: klein) deutet schon darauf hin, dass es sich dabei um die kleine Schwester des beliebten Cafés Saltkråkan in der Großen Bergstraße in Altona handelt. Neben gutem Kaffee und vielen skandinavischen Leckereien – von süß bis deftig – kann man im eigenen kleinen „Schären-Strand“ im Liegestuhl entspannen.

Das Lilla Saltkråkan ist täglich von 11:00 bis 18:30 Uhr geöffnet. Es gibt Frühstück (Tjorven: 4,90€, Lilla Bätsman: 5,90€) und einen regelmäßig wechselnden Mittagstisch (ab 5,00€). Der Feierabend lässt sich hier mit Getränken und Snacks hervorragend ausklingen. Unbedingt probieren: Tunnbrödrulle, mit Lachs oder Käse!

Wer es lieber etwas süßer mag, der kann sich über die vielen Kuchenspezialitäten freuen, zum Beispiel die hausgemachten Zimtschnecken und Vanillebuller. Typisch skandinavische Süßigkeiten kann man im Lilla Saltkråkan übrigens auch kaufen – für sich selbst oder als Mitbringsel. Und wer seine Ferien auf der Insel lieber exklusiv erleben möchte, der kann das Lilla Saltkråkan sogar mieten.

Bewertung: 4/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.