Der Sommer ist für viele die schönste Zeit im Jahr. Kein Wunder, denn das typische Hamburger Mistwetter verpieselt sich für eine Weile und die Sonne scheint so viel wie sonst nicht. Am schönsten ist dann, sich mit Freunden zu treffen und im Park zu chillen. Und mal ehrlich: So ein Alster schmeckt doch bei der Gelegenheit am allerbesten! Das Tolle am Sommer in Hamburg ist aber auch: Man kann in der Sonne rumhängen und zugleich Musik erleben – bei den zahlreichen Open-Air-Events, die die Stadt zu bieten hat. Die besten haben wir hier für Euch zusammengetragen:

 

Hamburg Crash Fest, 20.08.2014

 

Wem Metal nicht zusagt, der kann vielleicht mit Punkrock etwas anfangen oder vielmehr: mit Bands wie Blink-182 - die spielen nämlich als Headliner auf der Trabrennbahn in Bahrenfeld, beim diesjährigen Hamburg Crash Fest. Das Debüt des Punk-Open-Airs im vergangenen Sommer war mit 6000 Gästen ein voller Erfolg, daran wollen die Veranstalter auch in diesem Jahr anknüpfen. Deshalb spielen neben dem Trio aus San Diego noch weitere namhafte Bands: Frank Turner, Zebrahead, Terrorgruppe und The Flatliners. Das Hamburger Crash Fest bildet übrigens den Auftakt des Hamburger Kultursommers auf der Trabrennbahn Bahrenfeld, in dessen Rahmen bis zum 30. August Künstler wie Unheilig, Fettes Brot, Xavier Naidoo, Max Herre und Avicii auftreten.

 

Für Fans von: Punk & Pogo

Mehr Infos: www.hamburgerkultursommer.de

 

Stadtpark Open Air, bis 19.09.2014

 

Stadtpark Open Air
Als Hamburger und auch als Besucher der Hansestadt sollte man mindestens einmal im Jahr ein Open-Air-Konzert im Stadtpark besuchen. Die Saison hat bereits im Mai begonnen und endet Mitte September. In diesem Jahr stehen noch zwei besonders nennenswerte Konzerte an: Am 19. August spielen Imagine Dragons - die Indie-Rock-Band aus Las Vegas, die vor zwei Jahren durch die Songs "It’s Time" und "Radioactive" bekannt wurden. Am 7. September ist außerdem die Indie-Rock-Formation Editors zu Gast. Nicht zu verachten ist auch ihr Support: Die Hamburger Band Trümmer. Tipp: Wer keine Karte mehr bekommt, kann sich mit Picknickdecke und Co. vor den Eingang setzen und zuhören, völlig gratis. Frühes Plätzesichern lohnt sich dabei allerdings.

 

Für Fans von: Open-Air-Events mit Wassertoiletten

Mehr Infos: www.hamburgerstadtpark.de

 

Wasserorgel Planten und Blomen, bis 05.10.2014

 

Wasserorgel Planten un Blomen
Wer Mama und Papa zu Besuch hat und trotzdem nicht auf ein Open-Air-Musikereignis verzichten will, dem sei das Wasserorgel-Spektakel im Planten un Blomen ans Herz gelegt. Ok - es ist schon ein bisschen kitschig, wie die Wasserfontänen so theatralisch und im Einklang mit der klassischen Musik emporschießen, aber irgendwie ist es auch schön, ehrlich! Hinter dem Arrangement stecken zwei Künstler: Einer bewegt die Wasserfontäne, der andere spielt das „Lichtklavier“. Die farbigen Wasserlichtspiele finden allabendlich um 22 Uhr am Parksee statt (ab September ab 21 Uhr). Auch tagsüber gibt es Wasserspiele, um 14, 16 und 18 Uhr - dann jedoch ohne Licht. Musikalisch wird Tschaikowski, Rachmaninow oder Filmmusik geboten. Großer Bonus: Es kostet nichts. Und auch die Eltern werden begeistert sein - was man vermutlich nicht behaupten könnte, wenn man sie mit zum Elbriot schleppt.

 

Für Fans von: Klassik & Kitsch

Mehr Infos: plantenunblomen.hamburg.de

 

 

Das habt Ihr leider schon verpasst, solltet Ihr Euch aber für's nächste Jahr vormerken:

 

Hafengrün Festival, 01.08. bis 03.08.2014

 

Das Hafengrün ist ein Festival für elektronische Musik. Der Hauptgedanke der Veranstalter ist es, ein friedliches, buntes, bassreiches und herzerfüllendes Erlebnis zu kreieren - und dafür wird extra hübsche Deko aufgefahren. Man soll glücklich sein und dem Alltagswahnsinn für ein paar Stunden entfliehen, so die Macher. Bei der Lage direkt am Wasserauf einem ehemaligen Werftgelände im Hamburger Hafen, ist das nicht schwer. An drei Tagen werden auf drei verschiedenen Floors insgesamt 40 internationale Künstler auftreten. Ab 22.30 Uhr wird die Veranstaltung für das Nachtprgramm in die fußläufig erreichbare Tonne in Hamburg-Wilhelmsburg verlegt.

 

Für Fans von: Grünanlagen-Festival

Mehr Infos: www.hafengruen.de

 

Müssen alle mit, 02.08.2014

 

Stade liegt zwar ein Stück außerhalb von Hamburg, aber es fährt eine S-Bahn dorthin. Und sich auf den Weg zu machen lohnt sich - immerhin spielt nicht nur der Hamburger Jung Thees Uhlmann und Hamburger-Schule-Urgestein Bernd Begemann, sondern auch der bärtige Singer/Songwriter mit dem wohl lieblichsten Gesang: William Fitzsimmons. Außerdem mit dabei: Die Höchste Eisenbahn, Mozes and the Firstborn und Soda Fabric. Los geht's ab 14 Uhr im Bürgerpark Stade, Tickets kosten 32,00 Euro zzgl. VVK-Gebühr.

 

Für Fans von: Singer/Songwriter-Indie-Musik, Tomte, Hamburger Schule

Mehr Infos: www.muessenallemit.de

 

 

Spektrum, 02.08.2014

 

Das Spektrum hat sich seit seinem Debüt im Jahre 2012 fest in den alljährlichen MS-Dockville-Sommer eingegliedert und startet 2014 in seine dritte Auflage. Für eine eintägige Momentaufnahme wird auf dem Dockville-Gelände in Hamburg-Wilhelmsburg ein Spektrum aus Hip-Hop und artverwandten Genres bis hin zu elektronischen Spielarten gestrickt. Mit dabei sind nationale und internationale MCs, DJs und Produzenten, wie der Rapper Stalley oder die ins Musikbusiness zurückgekehrte Neneh Cherry, die mit dem Duo Rocketnumbernine auftreten wird. Außerdem dabei: Haftbefehl, Ssio, Hudson Mohawke, Teesy, Ahzumjot und viele mehr.

 

Für Fans von: HipHop & Rap

Mehr Infos: www.facebook.com/spektrum.ms

 

 

Vogelball, 02.08.2014

 

Vogelball MS Dockville
Der Vogelball ist eines der beliebtesten Events im Rahmen des jährlich stattfindenden MS-Dockville-Sommers. In Scharen strömen dann hübsch geschminkte Menschen im Federkostüm durch den Alten Elbtunnel in Richtung Dockville-Gelände, um bis in die Nacht hinein zu vorwiegend elektronischen Klängen zu tanzen. Die Magie des Events lässt sich kaum beschreiben - man muss dabei gewesen sein. Wie passend: In diesem Jahr spielt die Band Die Vögel. Los geht's ab 16 Uhr, Tickets gibt's ab 10 Euro.


Für Fans von: Hübschen Menschen, Maskenball

Mehr Infos: msdockville.de

 

Butterland Open Air, 03.08.2014

 

Ebenfalls auf dem Dockville-Gelände und einen Tag nach dem Vogelball findet das Butterland Open Air statt. Zu Gast sind unter anderem die Künstler Rampue und Alle Farben. Der in Berlin lebende Musikproduzent und DJ Rampue releaste mit "Sonne, Park und Sterni" vor anderthalb Jahren einen Ohrwurm, zu dem es sich super tanzen lässt. Hinter dem Pseudonym Alle Farben verbirgt sich der Berliner Produzent Frans Zimmer, der sich in den letzten zwei Jahren eine Menge Fans mit seinen Songs erspielt hat. Sein Durchbruch gelang ihm im Jahr 2012, als er vor 30.000 Menschen auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin spielte.

 

Für Fans von: Melodisch-elektronischer Tanzmusik

Mehr Infos: msdockville.de

 

 

Dockville-Festival, 15.08. bis 17.08.2014

 

Das Dockville-Festival in Hamburg-Wilhelmsburg ist das Herzstück des MS-Dockville-Sommers. Vor herrlicher Kulisse liegt das Gelände am Reiherstieg Hauptdeich. Auf den diversen Bühnen werden in diesem Jahr Künstler wie Die AntwoordBirdyJake BuggMilky ChanceSamy Deluxe oder Chet Faker auftreten. Das Festivalprogramm wird durch namhafte DJs, Kunstwerke und -installationen abgerundet. Wer dabei sein will, sollte sich beeilen: Es sind nur noch wenige Tickets verfügbar.

 

Für Fans von: Indie-Musik & Industrie-Romantik

Mehr Infosmsdockville.de

 

 

 

Elbriot Festival, 16.08.2014

 

Wer es lieber etwas härter mag, könnte sich am 16. August zum Hamburger Großmarkt, zwischen Hauptbahnhof und Oberhafen, begeben: zum Metal-Festival Elbriot. Erst im vergangenen Jahr wurde es aus der Taufe gehoben, zur Zweitausgabe werden nun 14.000 Besucher erwartet. Headliner des Festivals sind die AC/DC-Jünger Airbourne. Außerdem spielen Machine HeadLife of AgonyAmon Amarch oder A Day to Remember.

 

Für Fans von: Wacken

Mehr Infoswww.elbriot.de