17 °C Do, 2. Juli 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Kino  ›  Open-Air-Kinos in Hamburg

Open-Air-Kinos in Hamburg

Draußen ist schönes Wetter, aber ihr wollt endlich mal wieder einen Film sehen? Vorhang auf für die Open-Air-Kino-Saison! Alle Freiluftkino-Fans können wieder aufatmen und sich bereit machen für über zwei Monate langen Filmspaß unterm Sternenhimmel. Ob im St.Pauli-Sommerkino, bei den Kinonächten Barmbek, im Open-Air-Schanzenkino oder in all den anderen: An unzähligen Spieltagen wird euch eine bunte Mischung aus Klassikern, aktuellen Blockbustern und Kultfilmen gezeigt. PRINZ zeigt euch Hamburger Open-Air-Kinos.

PRINZ Tweet

St.Pauli-Sommerkino @ Millerntor-Stadion

Beim Anpfiff des PRINZ-Kinosommers steht auch dieses Jahr wieder das „St.Pauli-Sommerkino“ auf dem Platz – im wahrsten Sinne des Wortes: Einige Wochen lang gibt es im Millerntorstadion eine feine Auswahl an aktuellen Blockbustern und Kultfilmen. Die eigens unter der Stadiondecke installierte Leinwand bietet euch einwandfreie Sicht und gute Tonqualität. Auch wenn das Wetter mal nicht so sommerlich ist, könnt ihr auf den überdachten Zuschauerrängen ein ungetrübtes und wetterunabhängiges Filmerlebnis genießen.

Kinonächte Barmbek @ Marktplatz/Globetrotter Filiale

Arthouse, Blockbuster oder Kultfilme: Auch in Barmbek steht der Sommer ganz im Zeichen des Freiluftkinos. Das Besondere ist in diesem Jahr wieder das Motto: Leise Töne für lautstarkes Kino! Mitten auf dem Bert-Kaempfert-Platz werden die Funkkopfhörer aufgesetzt, denn ihr hört den Kinoton nicht über normale Lautsprecher, sondern seid stattdessen mitten drin im „Silent Cinema“. Bei einigen Filmen könnt ihr sogar zwischen verschiedenen Sprachfassungen wählen. Leider geht es hier erst im Jahr 2021 weiter.

Open-Air-Schanzenkino @ Sternschanzenpark

Das Schanzenkino im Sternschanzenpark hat auch dieses Jahr wieder einige Überraschungen für euch vorbereitet. Das idyllische Areal mit Blick auf den Hamburger Fernsehturm liegt mitten im Herzen Hamburgs. Hier lässt es sich schön picknicken, entspannen und vor allem Filme genießen. Sieben Wochen lang öffnet das Open-Air-Kino im Schanzenpark täglich seine Pforten zum Filmeschauen unterm Sternenhimmel.

Auf einer 128 qm großen Leinwand bekommt ihr eine Mischung aus Blockbustern, Arthouse-Filmen und Klassikern der Filmgeschichte. Zwei Stunden vor Filmbeginn wird zudem zum Picknick auf der Rasenfläche geladen. Vor Ort gibt es dafür auch eine Leihmöglichkeit für Decken. Snacks und Getränke dürfen mitgebracht werden. Einlass ist gegen 20 Uhr, Filmbeginn wird entsprechend dem Sonnenuntergang angepasst und startet gegen 22 Uhr. Wegen Unwetter können Vorstellungen ausfallen. Eine genaue Übersicht aller Filme und Spielzeiten findet ihr hier.

Zeise Open Air @ Rathaus Altona

Im Innenhof des Altonaer Rathauses sitzt es sich lauschig und in durchaus gediegener Atmosphäre, trotzdem muss auch hier mit Regenausfall gerechnet werden. Gezeigt werden u.a. Arthouse-Filme der letzten Saison, ausgewählte Oscar-prämierte Streifen und andere Specials. Mitgebrachtes Essen und Trinken ist hier nicht gern gesehen, dafür muss man sich immerhin nicht um eine Sitzgelegenheit kümmern, denn Stühle stehen bereit. Einlasszeit ist in der Regel ab 21:30 Uhr, der Film startet bei ausreichender Dunkelheit und wird in der Mitte für eine kurze Pause unterbrochen. Karten gibt es direkt an der Abendkasse im Rathaus Altona, können aber auch online vorbestellt werden. Alle Infos zu den gezeigten Filmen und Tickets gibt es unter www.zeise.de/openair.

ElbFilmKunst @ verschiedene Orte

Ob am Strand von Blankenese, Fischers Park oder Altonaer Balkon: Bei dem vom ElbFilmKunst-Verein organisierten Frischluftkino geht es nicht allein um Filmvergnügen, sondern auch darum, bestimmte Gegenden wie Parks und Co. kulturell zu beleben. Gezeigt werden Kinofilme in Kombination mit Kurzfilmen an naturnahen Orten. Und weil es sich dabei überwiegend um lärmempfindliche Landschaftsschutzgebiete handelt, bekommt jeder Kinobesucher für die Vorstellung schnurlose Kopfhörer. So stören Windgeräusche weniger und bei fremdsprachigen Filmen kann man sich die Tonspur selbst aussuchen. Feste Sitzplätze gibt es keine, Picknickdecken müssen mitgebracht werden. Bei ausreichender Dunkelheit, also etwa um 21:30 Uhr, startet der Film. Weitere Infos findet ihr unter www.elbfilmkunst.de.

Freilichtkino @ Batavia in Wedel

Ein wirklich besonderes Open-Air-Kino-Erlebnis bietet das Batavia Theaterschiff – weniger wegen der Filme, sondern vielmehr wegen der außergewöhnlichen Location. Das umgebaute Flusskanonenboot liegt seit einigen Jahrzehnten vor der idyllischen Auewiese und dient mindestens genauso lange als Gast- und Spielstätte für Theateraufführungen. In den Sommermonaten baut die Crew eine Leinwand vor dem Schiff auf. Filme schauen, wenn der Flussnebel um einen herumwabert und das eine oder andere Schaf blökt – das erlebt man nicht oft. Warme Pullover und Decken sind dringend zu empfehlen. Die Filmauswahl ist klein und bewegt sich im Arthouse-Bereich. Beginn ist immer bei Anbruch der Dunkelheit. Leckeres Essen und Getränke können an Bord geordert werden.  Alle Infos zum Programm gibt es unter www.batavia-wedel.de

Freiluftkino @ Rathausmarkt

Das Freiluftkino auf dem Rathausmarkt erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit und hat dennoch bewegte Zeiten hinter sich. Auch in diesem Jahr soll das Kinovergnügen wieder stattfinden und mit Klassikern und neueren Filmen Zuschauer anlocken. Der Eintritt ist frei, Filmbeginn ca. 21:30 Uhr, für Sitzmöglichkeiten muss selbst gesorgt werden und Buden am Rand versorgen die Besucher mit Essen und Trinken. Das Besondere an diesem Open-Air-Kino ist neben der zentralen Spielstätte mitten auf dem Rathausvorplatz auch die Kombination von Kurzfilm und Hauptfilm. Alle Infos zum laufenden Programm findet ihr unter www.freiluftkino-hamburg.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.