BARBARA SCHÖNEBERGER
Die Entertainerin, die jetzt auch als Sängerin auf Tournee geht, bleibt am liebsten in ihrem Garten

PRINZ Tweet

Wenn ich meinen Garten in Othmarschen verlasse, dann könnte ein typischer Tag so aussehen: Ich stelle mein Auto im Parkhaus Hohe Bleichen ab, gehe als erstes zu Feldenkirchen und schaue mir Chloé-Taschen an, die ich mir sowieso nicht kaufe. Danach schaue ich bei O-Schätzchen nach unnützen Geschenken wie kandierten Veilchenblüten oder überteuertem Orangenöl mit Minze. Im Flamant finde ich dann alles super: weiße Vasen, die ich mir kaufe, nur weil sie heruntergesetzt sind, der Wäscheladen, der nichts in meiner Größe hat, und das Café, in dem ich zum ersten Mal meine Tüten abstelle, um eine Kleinigkeit zu essen. Ansonsten bin ich im Restaurant mit wenig zufrieden: Im „Vapiano“ steht ein Olivenbäumchen und ein Basilikumstrauch, das Essen ist schlicht und gut und ich habe sofort ein gesundes, natürliches Gefühl.

Feldenkirchen, Poststr. 51, Neustadt, Tel. 34057176,www.feldenkirchen.de
O-Schätzchen, Hohe Bleichen 26, Neustadt, Tel. 35004780, www.oschaetzchen.com
Flamant, Hohe Bleichen 24, Neustadt, Tel. 3344180, www.fla mant.com, www.cafe-flamant.de
„Vapiano“, Hohe Bleichen 10, Neustadt, Tel. 35019975, www.vapiano.de

MOONBOOTICA
Hamburgs DJ-Superstars Kowesix und Tobitob sind sich einig

Kowesix: Mein Lieblingsrestaurant ist „Mr. Kebab“ beim Grünen Jäger, das ist meine Familie. Meine Lieblingsbar ist dann der Kiosk gleich nebenan, nicht nur wegen der kurzen Wege. Und im Neidklub gehen wir dann steil. Tobitob: Bei „Mr. Kebab“ kann ich mich nur anschließen, möchte allerdings noch das „El Toro“ lobend erwähnen. (Kowesix: Ja, natürlich, die Crème catalana, digger. Und das Lammfilet!) Bars sind nicht so mein Ding, ich trinke nur professionell, jedes Wochenende. Den Neidklub finde ich super, die Bar Morphine war auch immer sehr gut, aber das ist ja nun vorbei.

„Mr. Kebab“, Thadenstr.1 , St. Pauli, Tel. 437798;
Neidklub, Reeperbahn 25, St. Pauli, www.neidklub.de
„El Toro“, Kleiner Schäferkamp 21, Eimsbüttel, Tel. 459551, www.el-toro.de

Weiter geht`s auf der nächsten Seite mit Tipps von „Steven Gätjen“ und „Claus Hock“.

STEVEN GÄTJEN
Er moderiert auf Pro Sieben als Uefa-Cup Field-Reporter sowie sonntags die „Disney Filmparade“, interessiert sich neben Fußball aber auch für andere runde Dinge: Bagels

Ich gehe am liebsten in den Bagel Park. Hier gibt es die besten Bagels der Stadt, und es ist supergemütlich. Mittlerweile habe ich sogar meine eigene Bagel-Kreation, aber da der Laden meinem besten Kumpel gehört, ist das kein Problem. Ich bin mindestens zweimal die Woche hier, meistens morgens. Ein Spinatbagel mit allem drauf, was geht, ist Pflicht: Pute, Tomate,Cream-Cheese, Salat und viel Honig-Senf- Soße. Auf keinen Fall darf Kresse drauf! Abends bin ich mit meinen Freunden so oft es geht im „Casse-Croûte“. Das fantastische Essen und sehr entspannte Ambiente kommt nicht von ungefähr: Carsten und Freddy sind die besten Köche und nettesten Restaurantbesitzer, die ich kenne. Königsberger Klopse mit Kartoffelbrei und Roten Beten kann ich wirklich nur empfehlen.

Bagel Park, Europa-Passage, Ballindamm 40, Altstadt, Tel. 32901964, www.bagel-park.de
„Casse-Croûte“, Büschstr. 2, Neustadt, Tel. 343373, www.cassecroute.de

CLAUS HOCK
Die meisten Promis in seinem Club erkennt er gar nicht

Wir haben eine Fotogalerie von allen Promis, die in die China Lounge kommen. Allerdings nicht aus Gründen der Eitelkeit, sondern für unsere VIPClubkarten. Die garantieren den Promis wie Ben oder Boris Becker, Moritz Bleibtreu, HSV- und Bayern- München-Spielern oder anderen Sportlern, Models, Musikern, TV-Leuten und Schauspielern einen reibungslosen Einlass, oben im Club im VIP-Bereich istaber ein Gast wie der andere. Wodkaflaschen und Champagner bestellen sich solvente Gäste heute genauso locker wie TV-Moderatoren oder Bundesligaprofis. Ich kenne mich da aber heute auch gar nicht mehr aus. Meine Stars kommen aus früheren Zeiten – als ich in den Siebzigern auf Festivals war oder in den Achtzigern in New York.

China Lounge, Nobistor 14, St. Pauli, www.china-lounge.de

Weiter geht`s auf der nächsten Seite mit Tipps von „Fatih Akin“ und „Noah Sow“.

FATIH AKIN
Sein Film „Auf der anderen Seite“ kommt im Herbst in die Kinos

Das „Sotiris“ in Ottensen ist Fatihs Stammladen. Vor allem, weil der Besitzer, Adam Bousdoukous, sein bester Freund ist. „Wir haben immer davon geträumt, einen eigenen Laden zu machen. Einen Ort, an dem sich alle treffen und austoben können und man zusammen essen, feiern und Musik machen kann“, sagt Fatih und freut sich, dass Adam, der auch in vielen seiner Filme mitgespielt hat, diesen Traum verwirklicht hat. Nicht nur Fatih isst hier gern seinen Schafskäsespinat. Auch andere Schauspieler und ein paar HSV-Spieler kehren hier ein. Fatihs Liebe geht jedoch so weit, dass er dem „Sotiris“ mit einem eigenen Film ein Denkmal setzen will. Nicht weit davon liegt das Familieneck. Legendär ist der Abend, als Fatih mit seinem frisch überreichten Goldenen Bären spontan das Familieneck zur Feier- Location erkohr. Auch dort ist er öfter anzutreffen, gern auch zusammen mit Adam. Seine Liebe zur Musik drückt der Regisseur ab und zu als „DJ Superdjango“ in der Red Lounge aus.

„Sotiris“, Barnerstr. 42, Ottensen, Tel. 3901097;
Familieneck, Friedensallee 2, Ottensen, Tel. 3907497;
Red Lounge, Bahrenfelder Str. 142, Ottensen, Tel. 85108478

NOAH SOW
Die Musikerin und Moderatorin liebt ihr St. Pauli über alles

Mein „Italiener an der Ecke“ in St. Pauli ist die „Trattoria Cento Lire“. Das Essen ist großartig, und trotzdem herrscht noch kein überproportionaler Yuppie-Alarm. Im Café Panter kann man arbeiten, klönen, abhängen und Fußball gucken. Der unglaubliche Nuss-Brownie hier braucht eigentlich einen eigenen Kalorienparagrafen. Ins Pippo brachte ich mal meine eigene Bierdose mit und erhielt Hausverbot. Weil die Wirte so sexy sind, ging ich wieder rein und bestellte eine Flasche Prosecco – und alles war wieder gut.

„Trattoria Cento Lire“, Karolinenstr. 12, St. Pauli, Tel. 41359177;
Café Panter, Marktstr. 3, St. Pauli, Tel. 436218;
Café Pippo, Schanzenstr. 34-36, St. Pauli, Tel. 0176/28843012, www.diewohngeschwister.de

Weiter geht`s auf der nächsten Seite mit Tipps von „Raphael Marionneau“ und „Digitalism“.

RAPHAËL MARIONNEAU
Der DJ und Designer schuf das Musikgenre French Chillout

Immer wenn ich im „Ti Breizh“ esse, bekomme ich Heimweh: Die Galettes schmecken genau wie in der Region, aus der ich komme. Um mich dann wieder in Hamburg heimisch zu fühlen, gehe ich gern zur Amphore und genieße den Hafenblick. Im Die Herren Simpel mag ich die Deko, sehr schön ist der hintere Raum mit Blick auf den Garten. Zurzeit gehe ich weniger feiern. Aber wenn, dann sieht man mich im Mandarin Kasino, Neidklub oder Uebel & Gefährlich. Das sind für mich die besten Clubs der Stadt.

„Ti Breizh“, Deichstr. 39, Altstadt, Tel. 37517815,www.tibreizh.de
Amphore, Hafenstr. 140, St. Pauli, Tel. 31793880, www.cafeamphore.de
Die Herren Simpel, Schulterblatt 75, St. Pauli, Tel. 38684600, www.dieherrensimpel.de

DIGITALISM
Die Electro-DJs Jence und Isi sind derzeit mit ihrem Debüt- Album „Idealism“ auf Welttour

Wir gehen eigentlich jeden Tag essen: Wenn wir Lust auf Fleisch haben, gehen wir ins „Block House“, italienisch essen wir am liebsten im „Totti“ am Kirchhof, und unser Lieblings-Schrammel- Asiate ist der Panda China Imbiss. Unser Ausgehen beschränkt sich fast auf Winterhude und St. Georg, weil wir die Alster und Frischluft lieben. In der Alsterperle sind wir oft zum Ausspannen.

„Block House“, Dorotheenstr. 57, Winterhude, Tel. 277846, www.block-house.de
„Totti“, Kirchhof 1, St. Georg, Tel. 41924495;
Panda China Imbiss, Rentzelstr. 14, Rotherbaum, Tel. 443622;
Alsterperle, Eduard-Rhein-Ufer 1, Uhlenhorst, Tel. 22748273, www.alsterperle.com

Weiter geht`s auf der nächsten Seite mit „Jan Delay“ und „Tobert Knopp“.

JAN DELAY
Der frühere Reggae-MC und jetzige Discotizer hat den Begriff „Eimsbush“ geprägt

Wenn Jan Delay aka Jan Philipp Eißfeldt nicht im Mandarin Kasino seine Oldschool-Rollschuhe zur „Rollerdisco“ ausführt oder mit Disko No. 1 auf Tour ist, hält er sich an seine Heimat Eimsbüttel (Delay hat 1997 mit seiner Labelgründung den Begriff Eimsbush erfunden), den Hafen oder den Stadtpark, wo er auch gern auftritt wie am 25. August dieses Jahres. Das Essen im „Mr. Kebab“ und im „Golden Cut“ scheint dem Funkmaster aber auch zu schmecken, hier ist er zumindest regelmäßig anzutreffen.

Mandarin Kasino, Reeperbahn 1, St. Pauli, www.mandarin-kasino.de; Konzerte im
Stadtpark, bis 22.9., Programm unter www.open-r.de
„Mr. Kebab“, siehe Moonbootica

TOBERT KNOPP
Der Gitarrist von Turbostaat ist Eimsbüttel verfallen

In der Großstadt bin ich auf der Suche nach Oasen, wo es nicht unpersönlich ist und ich mich völlig wohlfühlen kann. Im Eimsbüttler Juwelier zum Beispiel habe ich so eine Oase gefunden: Das Essen ist der Wahnsinn, allein das Anis-Fenchel-Brot ist das beste Brot der Welt, und die Besitzer sind supernett. Der Koch ist nebenbei übrigens Schlagzeuger bei Tomte. Smudo und die Jungs von International Pony werden hier auch häufiger gesehen. Im „Jimmy Elsass“ gibt es die besten Flammkuchen. In der Amphore war ich früher oft, mittlerweile ist es mir da ein wenig zu unpersönlich geworden.

Juwelier,Weidenallee 27, Eimsbüttel, Tel. 25481678;
„Jimmy Elsass“, Schäferstr. 26, Eimsbüttel, Tel. 44195965;
Amphore, siehe Raphaël Marionneau

Weiter geht`s auf der näcsten Seite mit „Dirk Schmitz“ und „Smudo“.

DIRK SCHMITZ
Im „Golden Cut“ hat er täglich Promis zu Gast – aber nur bei einem schlägt sein Puls schneller

Es kommen so viele Promis hierher, weil im „Golden Cut“ jeder Gast gut behandelt wird. Hier kann man essen und feiern, ohne Kiezalarm und Kameras. Scooter ist immer bestens gelaunt, Udo Lindenberg freut sich auf Patrick Voeltz‘ Sushi, Moritz Bleibtreu, Til Schweiger, Mark Keller, Jette Joop, Boris Becker, die Klitschkos, Samy Deluxe und Jan Delay und sogar Abramowitsch sind hier. Superstars wie Timbaland mitsamt Gefolge sind total entspannt, eigentlich kommt nur Nena durch den Hintereingang. Mein Puls geht dabei nur schneller,wenn Klaus Maria Brandauer hier ist.
„Golden Cut“,Holzdamm 61, St. Georg, Tel. 85103532, www.goldencut.org

SMUDO
Der Hamburger unter den Fantastischen Vier liebt seinen Stadtteil Eimsbüttel

Wenn er nicht mit Hits wie „Was geht“ oder „Einfach sein“ auf Tour ist, entspannt sich Michael B. Schmidt in seinem Viertel: „Eimsbüttel ist sehr schön, überall Cafés, kleine Lädchen und Kneipen. In der Gegend um die Vereinsstraße wird es zwar schon sehr angeschanzt, aber auch angenehm ruhig.“ Im „L’Incontro da Cosimo“ geht Smudo gern italienisch essen, in der Videothek The First besorgt er sich die neuesten englischen DVDs, und im Gloria startet er in einen ruhigen Tag.

„L’Incontro da Cosimo“, Weidenallee 25, Tel. 4300246, www.lincontro.info
The First, Beim Schlump 13, Tel. 4504919;
Gloria, Bellealliancestr. 31-33, Tel. 43290464, www.gloriabar.de

Weiter geht`s auf der nächsten Seite mit „den 10 beliebtesten Flirt-Spots – nachts“.

DIE 10 BELIEBTESTEN FLIRT-SPOTS – NACHTS
Models, Manager, Schauspieler und Stilikonen – hier fühlen sie sich frei

CLUBS

CHINA LOUNGE
Auf drei Ebenen reiben sich hier Promi-Popos mit denen Normalsterblicher aneinander
Nobistor 14, St. Pauli, Tel. 31976622, www.chinalounge.de

GOLDEN CUT
Frauenüberschuss auf der Tanzfläche, Modelmaße in Designerchic, einsame Herzen – was will Mann mehr?
Holzdamm 61, St. Georg, Tel. 85103524, www.goldencut.org

NEIDKLUB
Hübsche Männer wie Michi Beck oder Raphaël Marionneau zeigen ihre bekannten Nasen im Neidklub nicht nur hinter den Turntables. Reeperbahn 25, St. Pauli, www.neidklub.de

SOMMERSALON
Die salonfähige Mischung von Publikum und Musik ist durchaus beliebt bei hanseatischen Flirtern.
Spielbudenplatz 22, St. Pauli, Tel. 31182250, www.sommersalon.de

UEBEL & GEFÄHRLICH
Egal ob klein, mittel oder groß: Der Club hat für jede Party-(Vor)liebe die passende Veranstaltung.
Feldstr. 66, St. Pauli, www.uebelundgefaehrlich.com

BARS

AUREL
Tine Wittlers Prinzessin und Horst fanden die Caipis hervorragend. Die sind vor 21 Uhr richtig günstig!
Bahrenfelder Str. 157, Ottensen, Tel. 3902 27

BAR HAMBURG
Günstig wird der Abend hier nur, wenn der Bartender in Flirtlaune ist. Aber das ist er – ganz bestimmt.
Rautenbergstr. 6-8, St. Georg, Tel. 28054880, www.barhamburg.com.

DUAL BAR
Im Schanzenviertel tummeln sich eh nur schöne Menschen. Hier haben sie ihre eigene Bar gefunden.
Schanzenstr. 53, St. Pauli, Tel. 45037166, www.dualbar.de

MANDALAY
Einer der längsten Tresen der Stadt gibt mehr her als nur ein gutes Getränk. Zum Beispiel auch einen guten Flirt.
Neuer Pferdemarkt 13, St. Pauli, Tel. 43214922, www.mandalay.tv

YAKSHI’S BAR
In die Bar des „Hotel East“ schaut die High Society vor dem Schönheitsschlaf noch mal schnell rein.
Simon-von-Utrecht-Str. 31, St. Pauli, Tel. 30993408, www.east-hamburg.de

Weiter geht`s auf der nächsten Seite mit „den 10 beliebtesten Flirt-Spots – am Tage“.

DIE 10 BELIEBTESTEN FLIRT-SPOTS – AM TAGE
Sushi, Espresso oder Currywurst – hier geht Hamburgs Szene essen

IN-RESTAURANTS

CAFÉ HIRSCH
In dem romantisch illuminierten Souterrainlokal geht es nicht erst seit dem Brand 2005 heiß her.
Dorotheenstr. 33, Winterhude, Tel. 2807671, www.cafe-hirsch.com

ELBE 76
Hier treffen sich Künstler, VJs und Kreative zum Essen, bevor sie große Schritte Richtung Berlin machen.
Bismarckstr. 60, Eimsbüttel, Tel 400235, www.elbe76.de

JIMMY ELSASS
Schwäbischen Charme und Hamburgs beste Flammkuchen genießt auch Tobert Knopp von Turbostaat.
Schäferstr. 26, Eimsbüttel, Tel. 44195965

ROCCO
Bei Hamburgs Partyitaliener Nummer eins gibt es ein gut gelauntes „Buena Sera“ für jedermann.
Wohlwillstr. 29, St. Pauli, Tel. 435505, www.rocco-hamburg.de

VIENNA
Das trubelige Gartenlokal eignet sich hervorragend zum Flirten: Hier kommen selbst Schüchterne unweigerlich ins Gespräch.
Fettstr. 2, Eimsbüttel, Tel. 4399182, www.vienna-hamburg.de

CAFÉS

BEDFORD
Das Café auf der Schanzenpiazza eignet sich hervorragend zum Beobachten flanierender und stolzierender Szenegänger.
Schulterblatt 72, St. Pauli, Tel. 43188332

BORCHERS
In der idyllischen Laube kann man romantich frühstücken. Übernachten geht hier leider noch nicht.
Geschwister-Scholl-Str. 1-4, Eppendorf, Tel. 462677, www.cafeborchers.de

ERSTE LIEBE
Anzugtragende Besserverdiener und flippige Kreative rücken hier nah zusammen. Genug Platz für ein wenig Liebe bleibt trotzdem. Michaelisbrücke 3, Neustadt, Tel. 36901808

GLORIA
Wer in der Frühstückshochburg einen Platz ergattern möchte, muss zum Morgenflirt früh aufstehen.
Bellealliancestr. 31-33, Eimsbüttel, Tel. 43290464, www.gloriabar.de

TRANSMONTANA
Mutter des Galão-Kults. Die Schanze ohne den portugiesischen Vorreiter? Nicht auszudenken!
Schulterblatt 86, St. Pauli, Tel. 4397455