Der „Big Apple“ in Altona:
„Macro“ ist einer der wenigen Apple Premium Stores in Hamburg. Die Computer mit dem Apfel drauf gehen bis zu 20 Euro günstiger über die Ladentheke als sonst, und auch Schulungen und Produktneuvorstellungen werden angeboten. Über Ikea als neuen Nachbar freut sich Verkäufer Janos: „Es werden täglich bis zu 8000 Leute mehr auf unserer Straße unterwegs sein.“
>> Große Bergstr. 160, Tel. 432 16 40, Mo-Fr 10-20 / Sa 10-18 Uhr, macrocomputersysteme. de

Ikea-Eröffnung im Juni 2013!
Mehr als eine Baugrube ist nicht zu sehen, doch die weltweit erste an eine Fußgängerzone grenzende, innerstädtische Ikea- Filiale verändert die Straße schon heute. 18 000 Quadratmeter groß wird das Möbelhaus. Für den Transport der Billy-Regale und Malm-Betten soll es Möbeltaxis geben.
>> Große Bergstr. 166-180, ikea.de

Lektüre für Jung und Alt:
Seit fünfzehn Jahren hat es auf der Großen Bergstraße keine Buchhandlung mehr gegeben. Mit ihrem Laden „ZweiEinsDrei“ versorgt Inhaberin Christiane Scheven nun Alt-Altona mit Bestsellern, Kinderbüchern und Graphic Novels. Der Sticker in Regenbogenfarben an der Tür verrät: Hier gibt es auch spezielle Bücher von Frauen für Frauen.
>> Große Bergstr. 213, Tel. 38 08 68 05, Mo-Fr 9.30-19 / Sa 9.30-16 Uhr

Mit Liebe gemacht!
Das Aushängeschild des italienischen Feinkostladens „Laib & Liebe“ ist die hausgemachte Antipasti. Dazu gibt es Wein, Käse, ein Mittagsmenü und die herzlichste Bedienung auf der ganzen Straße. Tipp: Jungs, fragt nach der Zitronenlimonade mit Pfefferminze. Mädels, ihr fragt am besten nach Max und Tom.
>> Große Bergstr. 243, Tel. 38 90 49 50, Mo-Fr 10-18.30 / Sa 9-15 Uhr, laib-und-liebe.de

Very british:
Im „True Rebel“ findet man hauptsächlich englische Marken wie Fred Perry, Ben Sherman – und die Kollektionen von Amy Winehouse. Man muss aber nicht aus der Punk- oder Ska-Szene kommen, um sich hier mit Stiefeln oder Nietenledergürteln einzukleiden. „Unser Publikum ist bunt gemischt“, versichert Azubi Sarah.
>> Große Bergstr. 193, Tel. 39 90 64 13, Mo-Fr 10-19.30 / Sa 11-18 Uhr, true-rebel-store.com

Das Zugpferd:
„Von der Großen Bergstraße haben mir anfangs alle abgeraten“, sagt „Klippkroog“-Inhaberin Anna. Aber die seit März geöffnete Gastwirtschaft ist inzwischen beliebteste Anlaufstelle für all diejenigen, die auf regionale und saisonale Küche stehen.
>> Große Bergstr. 255, Tel. 57 24 43 68, Mo-Fr ab 8 / Sa ab 9 / So 9-18 Uhr, klippkroog.de

Altona-Urgestein:
Frisch gemahlener Kaffee, faustgroße Pralinen und selbst angebaute Weine: Das gibt es bei „Claus Kröger“. Das Familienunternehmen in der vierten Generation hat jede Phase des Wandels auf der Straße mitbekommen: „Mittlerweile wohnen hier schon Akademiker“, sagt Florian Kröger.
>> Große Bergstr. 241, Tel. 380 60 60, Mo-Fr 9-18 / Sa 9-15 Uhr, claus-kroeger.de