Als DJ Elbe hast du die Lounge-Compilation „Sand Pauli“ veröffentlicht. Trifft man dich oft mit den Füßen im Elbsand?
Kann passieren, da ich gern an der Elbe entspanne. Zudem lege ich am Strand Pauli und im HCBC auf.
Arbeitest du auch an einer neuen CD?
Ja, aber nicht als DJ Elbe, sondern zusammen mit dem Berliner Musiker Jojo Büld am Projekt Junopilot. Die Platte dazu erscheint noch im Sommer 2008 auf meinem Label Elfenmaschine.
Verrate ein bisschen mehr dazu …
Die CD wird „Bionic Hammond Sofa Dock“ heißen. So ist auch der Sound. Hammond-Orgel, Fender Rhodes und anderer klassischer Hippie-Shit meets Mini Moog, Synthesizer, dicke Beats und Bässe. Natur, organisch gepaart mit Stadt und Technik.
Was sollte man im Sommer 2008 unbedingt machen?
Auf jeden Fall nach Mecklenburg aufs Fusion-Festival (26.-29.6.) fahren, den „Viva Con Agua“- Wassermarsch unterstützen, an der Elbe sitzen und viel knutschen.

Informationen und Termine zu DJ Elbe auf www.elfenmaschine.de und auf www.djelbe.de