Ach, du schleppst mich gleich aufs Dach? Willst du mich beeindrucken? Nein, nein. Ich find’s einfach toll hier. Ich mach das viel zu selten. Jedes Mal bin ich wieder total überrascht, was für ein besonderer Platz das hier ist. Da schüttele ich anstrengende Tage ganz schnell ab und genieße einfach den Augenblick.
Du könntest dein Feierabendbier doch auch auf der Piazza trinken. Ich bin gerne auf dem Schulterblatt und freue mich, Bekannten über den Weg zu laufen. Aber bei dem Wetter ist es unten häufig heillos überfüllt. Da rennt hier ja halb Hamburg rum. Hier oben bekommt man von alldem nur noch ein Rauschen mit. Grindelhochhäuser, Michel, Köhlbrandbrücke: So ein Panorama sucht man sonst vergebens.
Wirst du dir von hier aus auch die Mai-Krawalle anschauen? Die vergangenen Jahre habe ich das immer erst mitbekommen, wenn ich wegen der ganzen Absperrungen nicht ins Haus kam. Klar schaut man sich das auch mal an. Für Anwohner hält sich der Reiz solcher „Spektakel“ aber in Grenzen. Flüchten werde ich andererseits auch nicht.
Wenn du es hier oben so toll findest, könntest du ja auch deinen Urlaub hier verbringen. Bis September ist an Urlaub nicht zu denken. Und so lange kann ich mit dem Dach in der Tat sehr gut leben. Wir haben gerade 20 Quadratmeter Rollrasen und ein Planschbecken bestellt. Das hier wird der Renner.