Update #3, 10.02.2012
Das Warten hat ein Ende: Der Startschuss für das Alstereisvergnügen 2012 ist gefallen! An drei Standorten rings um die Außenalster – am Schwanenwik, an der Kennedybrücke und am westlichen Alsterufer – gibt es eine Vielzahl an Buden, die zum Glühweintrinken, Waffeln- oder Eintopfessen einladen.
Neben dem leiblichen Wohl ist auch für Musik und Aktivitäten gesorgt. Eine mobile Sauna, Kinderschminken sowie Curling und Eishockey werden angeboten. Und keine Sorge: Wer keine Schlittschuhe besitzt, leiht sich einfach ein Paar. Viel Spaß!

Update #2, 08.02.2012
Jetzt ist es amtlich: Das Alstereisvergnügen findet an diesem Wochenende auf der Außenalster statt, wie die Behörde am Nachmittag bekannt gab. Die Dicke des Eises beträgt 18 bis 22 Zentimeter – dennoch ist das Betreten der zugefrorenen Alster auf eigene Gefahr. Es wird eindeutig drauf hingewiesen, das Eis auf der Binnenalster und unter den Brücken nicht zu betreten, da es dort weiterhin sehr brüchig ist. Die zahlreichen Stände mit Essen und Trinken werden nicht direkt auf dem Eis, sondern am Ufer der Außenalster aufgebaut. So soll vermieden werden, das der liegengebliebene Müll nach dem Schmelzen des Eises in den Fluss gelangt.

Zu folgenden Zeiten haben die Stände geöffnet:
Freitag, 10. Februar von 12 Uhr bis 18 Uhr
Samstag, 11. Februar und Sonntag, 12. Februar
jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr

Update #1, 08.02.2012
Juchhu, alles deutet darauf hin, als gäbe es am kommenden Wochenende endlich wieder das langersehnte Alstereisvergnügen! Messungen am Vormittag ergaben, dass das Eis bereits 21 Zentimeter dick ist. Eine endgültige Entscheidung wird heut um 14:30 Uhr gefällt.

07.02.2012
Momentan ist das Eis der Außenalster 18 Zentimeter dick. Ab einer Stärke von 20 Zentimetern ist das Betreten offiziell erlaubt. Das Hoch „Cooper“ über Hamburg wird mit großer Wahrscheinlichkeit noch einige Tage über der Hansestadt bleiben. Das lässt uns zwar ordentlich frieren, doch zugleich auf die fehlenden zwei Zentimeter bis zur offiziellen Eröffnung des Alstereisvergnügens hoffen.

Vor 15 Jahren fand das letzte Alstereisvergnügen statt. Während des Spektakels haben etwa eine Million Menschen die Außenalster betreten. Sei es für einen Spaziergang oder eine Runde auf Schlittschuhen – auch in diesem Jahr werden viele Menschen erwartet, sollte das Stadt-Event tatsächlich stattfinden.