Sa Aug 13 21°C 00:07:12
Prinz.de  ›  Hamburg  ›  Events  ›  BÜHNE  ›  Unfreezing Them

Unfreezing Them


UNFREEZING THEM
Start Off Produktion
Nora Kühnhold | Selma Matter

Die neue Start Off Produktion kreist um das Unruhigwerden des Bodens in Zeiten der Klimakrise. In Centralia (Pennsylvania) schwelt seit 1962 ein Kohlebrand unter dem Stadtgebiet, Straßen reißen auf, Menschen verschwinden in Löchern. In Sibirien tauchen ausgestorbene Tiere aus dem schmelzenden Permafrost auf. Der Aralsee verwandelt sich in eine Wüste mit Kamelen statt Fischen. Und auch in Brandenburg und Nordrhein-Westfalen werden die Böden immer brüchiger.
Ausgehend von Orten, an denen die Klimakrise konkret in Erscheinung tritt, suchen die Künstler:innen nach neuen Perspektiven auf (Un-) Möglichkeiten des Zusammenlebens in den Trümmern des Kapitalismus. Drei Schauspieler:innen schlüpfen in die Rollen menschlicher und nicht-menschlicher, lebender und nicht-lebender Akteur:innen, die diese Orte konkreter Zerstörung bewohnen. Wie verändert das Unruhigwerden des Bodens ihre Beziehungen? Welche Verbindungen reißen? Welche neuen, unwahrscheinlichen Symbiosen entstehen?
Relaxed Performance:
Wir wollen unser Theater weiter öffnen und bauen Schritt für Schritt noch vorhandene Barrieren ab. Erste Maßnahmen setzen wir im Rahmen dieser Produktion um. Weiter Informationen dazu folgen ab August auf lichthof-theater.de
___________________________
Idee und Konzept: Nora Kühnhold und Selma Matter / Regie: Nora Kühnhold / Dramaturgie, Text, Co- Regie: Selma Matter / Performer:innen: Cennet Alkan, Yazan Melhem, Eidglas Xavier / Bühne: Daniela Aparicio Ugalde und Jo Landt / Kostüme: Lola Carola Schmid / Kostümassistanz: Céline van de Loo / Sound: İlkyaz Yağmur Özköroğlu / Lichtdesign: Sönke Christian Herm / Produktionsleitung: Gesine Lenz / Produktionsassistenz: Jasmina Lihring / Technische Leitung: Beata Berger / / Dramaturgische Mitarbeit und Outside Eye: Sinje Kortenhaus, Emil Leske, Helen Marx
___________________________

START OFF ist ein Projekt des LICHTHOF Theaters in Kooperation mit der Hamburgischen Kulturstiftung.
Gefördert von der Hamburgischen Kulturstiftung, der Mara und Holger Cassens-Stiftung, Robert Schütz, der LICHTHOF Stiftung und der Rusch-Stiftung. Außerdem gefördert durch: Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Interkulturelle Projekte.


Weitere Events

Loading