1. Sunworld
Kontakt: Lavesstr. 65, Mitte, Tel. 32 15 32, sunworldhannover. de
Öffnungszeiten: tgl. 9-22 Uhr
Das moderne Studio verfügt über 13 bemerkenswert große Kabinen mit bodentiefen Türen. Darin stehen Geräte aller Stärken, ein Teilkörperbräuner und ein Anti-Aging-Gerät. Besonders beliebt ist der „Sonnenengel“ für schonende Bräune. Dabei ermittelt ein Sensor den Hauttyp und stellt automatisch die Stärke der Röhren ein. Informationen zu den Wartungsintervallen sind gut sichtbar angebracht. Toll: In den sehr sauberen Kabinen liegen Handtücher, Deo und Kosmetiktücher bereit.
Beratung: Top! Die Mitarbeiterin hat vorbildlich über die Risiken der Bestrahlung aufgeklärt und sich nach Muttermalen und Hautkrankheiten erkundigt. Unsere Fragen zum Hauttyp und zu den Geräten wurden detailliert beantwortet. Und die Schutzbrille gab“s auch gleich zu Beginn.
Preis: Ab 5 Euro für 10 Minuten. Rabatte mit Abo- Card/Happy Hour.
Fazit: Hier stimmt alles!
Wertung: 5 Sonnen

2. Key West
Kontakt:
Nikolaistr. 3, Mitte, Tel. 169 09 26, keywesthannover. de
Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-22, So 12-20 Uhr
Hier fühlt man sich wie in der Karibik! Die zehn blickdichten Kabinen sind rundherum mit Holzelementen verkleidet, und an den Wänden sorgen Attrapen tropischer Fisch für Urlaubsfeeling. Sogar die Service-Theke erinnert an eine Cocktailbar. Passend zum Ambiente trägt jedes Gerät einen exotischen Namen. Darunter ist auch eines mit Anti-Aging-Effekt. Über Wartungsintervalle und Geräteeigenschaften informiert ein Aushang.
Beratung: Die Bedienung hat uns freundlich, fachgerecht und unaufgefordert beraten und ist auf jede Frage eingegangen. Nach dem Sonnen hat sie nach dem Befinden gefragt und einen persönlicher „Besonnungsplan“ aufgestellt. Schade, dass wir nach der Schutzbrille fragen mussten …
Preis: Ab 5 Euro für 10 Minuten. Rabatte zur Happy-Hour (10-11 u. 21-22 Uhr).
Fazit: Studio mit hohem Wohlfühlfaktor.
Wertung: 4 Sonnen

3. Linden Sun
Kontakt:
Limmerstr. 76, Linden-Nord, Tel. 210 82 27
Öffnungszeiten: Mo-Sa 8.30-22, So 10-21 Uhr Das Sonnenstudio hat sechs Kabinen mit Ergoline-Geräten von leicht bis stark. Die Wartungsintervalle bestimmt ein Computersystem. Am Tresen kann man einsehen, wann welcher Bräuner mit neuen Röhren ausgestattet wurde. Die Schutzbrille wurde sofort angeboten, Handtücher lagen in den Kabinen aus. Auf Wunsch erhält man auch Tücher und Abschminklotion.
Beratung: Die Mitarbeiterin erklärte geduldig Risiken, den genauen Ablauf und wie in Zukunft gesonnt werden soll. Auch wurden wir darauf hingewiesen, uns vorher abzuschminken und ausreichend zu trinken. Detaillierte Einweisung am Gerät.
Preis: Ab 4 Euro für 10 Minuten. Fazit: Klein, aber oho!
Wertung: 4 Sonnen

4. Daily Sun
Kontakt:
Bandelstr. 41, Südstadt, Tel. 353 77 73,
Öffnungszeiten: Mo-Sa 9-22, So 10-21 Uhr Das Sonnenstudio an der Sallstraße macht einen ordentlichen und gepflegten Eindruck, der Wartebereich ist mit vielen Pflanzen dekoriert. In den blickdichten sauberen Kabinen stehen neun Geräte, die alle Hauttypen abdecken. Darunter auch ein Teilkörperbräuner, der nur den Oberkörper bräunt. Die Röhren werden nach circa 300 Betriebsstunden gewechselt. Das zugehörige Prüfetikett war allerdings nicht überall einsehbar. Schöner Service: In den Kabinen stehen Deo und Kosmetiktücher bereit. Ein Plakat informiert über die verschiedenen Hauttypen.
Beratung: Die Schutzbrille wurde gleich am Anfang ausgegeben, beraten wurden wir erst auf Nachfrage. Dann jedoch wurden Risiken, Hauttyp und Besonnungsintervalle freundlich und ausführlich erläutert.
Preis: Ab 4 Euro für 8 Minuten. Rabatte mit Abo- Karte.
Fazit: Schönes Solarium für Preisbewusste! Wertung: 4 Sonnen

5. Sunpower
Kontakt
: Großer Hillen 12, Kirchrode, Tel. 952 60 97
Öffnungszeiten: Mo-Sa 8-21, So 9-21 Uhr Das gesamte Studio macht einen guten Eindruck. Der kleine Wartebereich ist für die Größe des Solariums angemessen. Zur Auswahl stehen acht Kabinen, in denen klassische Ganzkörperbräuner von „leicht“ bis „turbo“. Die Wartung der Geräte und der Wechsel der Röhren wird durch ein Computersystem gesteuert, entsprechende Aushänge fehlen. Handtücher lagen zwar nicht in den Kabinen aus, wurden aber angeboten.
Beratung: Die Mitarbeiterin empfahl aufgrund des hellen Hauttyps das leichte Einsteigermodell mit der kürzesten Besonnungszeit. Auch wies sie auf Risiken wie mögliche Verbrennungen hin. Weitere Fragen beantwortete sie zwar richtig, aber recht unsicher. An die Schutzbrille wurde gedacht, an den Hinweis, sich abzuschminken jedoch nicht.
Preis: Ab 4 Euro für 16 Minuten.
Fazit: Schönes Studio, Service ausbaufähig.
Wertung: 3 Sonnen

6. Sunpoint
Kontakt
: Hamburger Allee 19a, Oststadt, Tel. 123 39 83, sunpoint.de
Öffnungszeiten: tgl. 8-23 Uhr Die Niederlassung bei Kaufland empfängt ihre Kunden mit neun Geräten, die per Münzautomat aktiviert werden müssen. Die Intensität kann individuell eingestellt werden. Nach 600 Betriebsstunden werden die Röhren gewechselt. Wegen der hohen Kundendichte sind diese schnell erreicht. Der erste Eindruck der Geräte ist positiv, bei näherem Hinsehen sind uns aber Unsauberkeiten und Patscher auf den Sonnenbänken aufgefallen. Allgemein erinnert die Atmosphäre an einen Wartesaal mit zu wenig Sitzmöglichkeiten. Ein Kunden-WC gibt es nicht.
Beratung: Das unfreundliche Personal reagierte nur auf Nachfrage. Dann aber wurden Risiken erläutert und Geräte nach Hauttyp korrekt empfohlen. Die Schutzbrille kostet 2 Euro Leihgebühr.
Preis: Ab 5 Euro für 20 Minuten.
Fazit: Günstiges, aber unpersönliches Studio.
Wertung: 3 Sonnen