Small World
Im Paradies für Modelleisenbahnfans gibt“s den Bausatz für eine neue Welt im Miniaturformat: Fast alle gängigen Modelle aus Fahr- und Flugzeugbau stehen zur Auswahl – zum Teil auch gebraucht. Die winzigen Figürchen, Fahr- und Flugzeuge sind neben den fantasieanregenden Landschaftsbau-Materialien auch bei „artfremden“ Bastlern beliebt.
Train & Play, Breite Straße 7, Tel. 271 27 01, Mo-Fr 10- 18.30, Sa 10-14 Uhr, trainplay. de

Geschmackvoll aufgemöbelt
Bei dem großen Eckgeschäft ist es dank der großen Glasfront unübersehbar: Hier ist gutes Design Trumpf. Für die meisten Möbel, Leuchten und Wohnaccessoires zeichnen internationale Designer verantwortlich. Zu entdecken ist jedoch auch Heimisches wie eine Garderobe mit Hannover-Stadtsilhouette oder bunte Uhren mit austauschbaren Zifferblättern.
Drähne, Osterstr. 46, Tel. 32 70 57, Mo-Fr 10.30-19, Sa 10.30-17 Uhr, draehne-einrichtungen.de

Designer zum Zweiten
Viel zu schade für die Altkleidersammlung sind die schicken Fummel, die modebewusste Damen in dem exklusiven Secondhand-Geschäft zur Zweitverwertung freigeben. Hüte, Tücher, Pelze oder Kostüme – die Preise sind Verhandlungssache, und was nicht verkauft wird, kehrt am Ende der Saison zur Besitzerin zurück. Top-Renner sind die edlen Gucci- und Louis-Vuitton-Taschen!
Exklusiv Second-Hand-Mode, Osterstr. 42, Tel. 363 20 30, Mo-Fr 11-18, Sa 11-16 Uhr

Spaß beim Kochen und Backen bereiten die Utensilien, Geschirre und Kochbücher, die in Antje Krauses kleinem Küchengeschäft Regale, Borten und Ständer bestücken. Ihre große Auswahl an Back- und Ausstechformen, superscharfen Messern aus japanischen Manufakturen oder schlicht weißem Geschirr vorwiegend aus Frankreich sucht in Hannover ihresgleichen und verlockt zum Stöbern.
Le Coq, Osterstr. 51, Tel. 32 14 50, Mo-Fr 10-19, Sa 10-15 Uhr, le-coq.de

Mit formvollendetem Stilbewusstsein
Auf Klaus Strohmeyers jahrzehntelange Erfahrung in Sachen Herrenbekleidung ist Verlass. Die gediegene Geschäfts ausstattung erinnert an Zeiten, in denen am „gnädigen Herrn“ noch Maß genommen wurde. Das Angebot hingegen brilliert mit klassischer Mode und ausgefallenen Details in den aktuellen Trends – ganz 21. Jahrhundert!
Othello, Osterstr. 41, Tel. 32 28 44, Mo-Fr 10-18.30, Sa 10-18 Uhr

Zum Geschenk noch einen Kaffee
Nach dem Auszug aus der Markthalle wirbelt Bistro-Ikone Gigi im eigenen Laden hinter der Kaffee- und Feinkosttheke. Den hinzugewonnenen Platz nutzt nun Sohn Jan-Paolo, um Geschenkartikel vom Feinkostsenf bis zur Weihnachtsdeko zu verkaufen, alles auf Wunsch auch nett verpackt.
WohnBar, Röselerstr. 1, Tel. 20 30 09 86, Mo-Fr 6- 18.30, Fr 6-19, Sa 10-16 Uhr, wohnenundbar.de

Schickes für den Nachwuchs
Wenn Mami und Papi auf Markenklamotten stehen, brauchen die Kurzen nicht nachzustehen: Bei Kiki finden modebewusste Eltern in den Größen 50-176 Nobellabels wie Burberry, Montcler oder Petit Bateau, die für trendige Qualität und lange Haltbarkeit bürgen. Platz für das Angebot, das bis zu Accessoires und Kinderwagen reicht, ist auf zwei Etagen.
Kiki Baby- und Kinderträume, Osterstr. 26, Tel. 897 38 04, Mo-Fr 9.30- 19, Sa 10-18 Uhr, kiki-kindermode. de