THE VOICE OF GERMANY könnte in diesem Jahr gut aus Hannover kommen, denn nicht weniger als sechs Kandidaten aus Niedersachsens Landeshauptstadt und Umgebung haben Nena, Rea Garvey, The BossHoss und Xavier Naidoo bei den Blind Auditions von Deutschlands derzeit angesagtester Casting-Show überzeugen können. Ob sie sich alle sich in den anschließenden Battles haben durchsetzen können, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Aber die ganze Sache erinnert schon an „Unser Star für Oslo“, wo Lena und Cyril Krueger bis ins Finale kamen.

ENDLICH BEKOMMT AUCH HANNOVER EINE SKYBAR!
Nein, damit meinen wir keine weitere Pinte, die mittels Fußball-TV Gäste anlocken will, sondern eine im wahrsten Sinne des Wortes hoch gelegene Bar mit Aussicht. „6 Sinne“ heißt der neue Laden der Hugo“s- und El-Solin-Macher Deniz und Bedran Özgör, der am 29. November in der obersten Etage des Gebäudes von Lehmanns Buchhandlung eröffnen soll.

DAS PLATTENLABEL SPV ist wieder da. Kaum hat die hannoversche Independent-Plattenfirma ihre dreijährige Insolvenzzeit überwunden, gibt es auch schon erste Erfolge zu vermelden: Die Band Mono Inc. hat mit ihrem neuen Album „After The War“ die deutschen Charts auf Platz 6 geentert. Unter der Leitung von Managing Director Eroll Rennalls wird SPV in Kürze in Mousse T.s Peppermint Pavillon auf dem Expogelände umsiedeln. Da kommt bestimmt noch mehr!