6 °C Di, 19. November 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Neu entdeckt: Steffi’s Esszimmer

Neu entdeckt: Steffi’s Esszimmer

Im früheren Lunch-Bistro „minikitchen“ in der Lavesstraße hat Stefanie Reimer kürzlich ihr ebenso kleines Esszimmer eingerichtet.



Gerade einmal rund 30 Quadratmeter misst Steffi’s hell möbliertes und bunt bebildertes Esszimmer. Aber es hat alles, was Stefanie Reimer braucht, um im kleinen Rahmen täglich frisch zu kochen und ihre Gäste mit handgemachten und herzhaften Leibspeisen wie aus Muttis Küche zu verwöhnen. Neben Salaten mit selbst gemachtem Joghurt-Dressing (ab 0,99€ pro 100 Gramm) gibt es einen täglich wechselnden Mittagstisch (Mo-Fr 11.30-15.30 Uhr) mit deftigen Suppen wie rote Linsen-Suppe oder Karotten-Crème (3,90€ vegetarisch, 4,50€ mit Fleischeinlage) und einem Hauptgericht – mal sind es Kohlrouladen oder ein Gemüseauflauf mit Kartoffeln, mal Hühnerfrikassee mit Reis oder Gulasch und Spätzle. Im Frühjahr steht auch Spargel auf der Karte, im Winter gibt es Grünkohl mit Bregenwurst.

Darüber hinaus hat Steffi eine feste Spaghetti-Karte mit fünf Nudelgerichten für je 5,50€, die ihr wahlweise etwa mit Tomate-Walnuss-Pesto oder Mozzarella, Basilikum und Pinienkernen und auch als kleine Portion für 3,50€ bestellen könnt. Wer wenig Zeit hat und lieber im eigenen Esszimmer futtern möchte, kann jedes Gericht auch gut verpackt mitnehmen.

Am Wochenende allerdings bleibt die Küche kalt und Steffi’s Esszimmer geschlossen!

Bewertung: 3/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.