6 °C Di, 19. November 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Neu entdeckt: 60 Grad – Die Kaffeerösterei

Neu entdeckt: 60 Grad – Die Kaffeerösterei

Seit Mitte Mai duftet es aus dem neuen Coffeeshop in der Markthalle verführerisch nach frisch geröstetem Kaffee.



Der mit viel Holz und in Naturfarben eingerichtete Stand am hinteren Eingang direkt neben Broterbe Gaues ist bereits der zweite „60 Grad“-Standort in Hannover. Ihre erste Filiale hatte die kleine und aufstrebende Kaffeerösterei bereits im Januar 2013 an der EXPO Plaza auf dem Messegelände am Kronsberg eröffnet.  

„60 Grad“, dieser kurze und einprägsame Name von Hannovers neuer Kaffeerösterei, steht für genau die Temperatur, bei der die blassgrüne und fast geruchlose Kaffeebohne während des Röstens so langsam ihre schokobraune Farbe annimmt und ihre kostbaren Aromastoffe frei gibt. Drei bis vier Mal in der Woche können Frühaufsteher in der Markthalle diese wunderbare Verwandlung miterleben und mitschnuppern, wenn am großen 12 Kg-Trommelröster die besten Kaffeebohnen aus aller Welt schonend veredelt werden.

Die Kaffeeröster von „60 Grad“ beziehen ihre überwiegend sortenreinen, nach Möglichkeit fair gehandelten und bio-zertifizierten Arabica-Bohnen ausschließlich von kleinen Hochland-Plantagen in Mittel- und Südamerika (genauer aus Mexiko, Guatemala, Kolumbien, Brasilien und Bolivien), aus Äthiopien und Kenia in Afrika sowie aus Indien und Indonesien. Fair sind auch die Preise für die Kaffeespezialitäten am Stand von „60 Grad“: Filterkaffee kostet 1€, Espresso 1,40€, Cappuccino und Latte Macchiato jeweils 1,90€. Außerdem gibt es Cappuccino, Café Crema & Co. auch als geeiste Variante, mit verschiedenen Flavors sowie mit Laktosefreier Milch und Sojamilch in Bio-Qualität. Auch beim Snack-Angebot spielen gesunde Lebensmittel eine wichtige Rolle: auf die Brötchen darf nur Bio-Brotaufstrich und Bio-Wurst!

PRINZ-Bewertung: 5/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.