14 °C Di, 20. August 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Die besten Independent Kinos und Theater in Hannover

Die besten Independent Kinos und Theater in Hannover

Lust, einmal etwas neues Altes zu entdecken? PRINZ verät wo es die beste Unterhaltung fernab der großen Kinosäle und Bühnen gibt. 



Lust, einmal etwas neues Altes zu entdecken? PRINZ verät wo es die beste Unterhaltung fernab der großen Kinosäle und Bühnen gibt. 

Kinos in Hannover

Apollo

Öffnungszeiten: 30 Min. vor Vorstellungsbeginn 
Eintrittspreise: 2-6 Euro

Schon von weitem erkennt man die leuchtenden Lettern, die uns abends so einladend anstrahlen, wenn wir über die Limmer Straße schlendern. Das Apollo ist ein Herzstück des Stadtteils, dass auch heute noch verzaubert. Wer Nostalgie und Hinterhofromantik liebt, ist hier genau richtig. Neben einem Mix aus anspruchsvollen, klassischen Filmen locken auch geringe Eintrittspreise und ein unvergleichliches Ambiente. Das Apollo, eines der ältesten Kinos Deutschlands, hat Charme. Absolutes Plus: die einmalige Programmstruktur, bei der Kinobesuche auch schon langfristig geplant werden können, denn die Vorstellungen werden hier jeweils für einen Monat im Voraus festgelegt. PRINZ-Tipp: Das Salz der Erde. Nicht umsonst wurde dieser Film für den Oscar „Bester Dokumentarfilm“ nominiert – es lohnt sich! Mehr Infos zur Location gibt es hier!

Für Fans von: Nostalgie und Einklang

Kommunales Kino im Künstlerhaus

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 12-18 Uh und 30 Min. vor Veranstaltungsbeginn
Eintrittspreise: 6,50€ 

Aller Anfang ist schwer. Aber das Kommunale Kino im Künstlerhaus, liebevoll auch Koki genannt, kämpfte wie keine andere kulturelle Institution um seine Existenz. Es gleicht fast einem Wunder, dass dies nun schon 25 Jahre her ist. Seitdem hat sich einiges verändert: Das Kino besticht durch innovative Filmreihen und -produktionen aus aller Welt. Landespanoramen, Experimente, Retrospektiven sowie zeitgeschichtliche und filmhistorische Seminare bilden einen Teil des Kerns. Filmkunstliebhaber sind hier also herzlich willkommen. PRINZ-Tipp: Zwölf Uhr Mittags. Ein wunderbarer Film aus dem Jahre 1953, ausgezeichnet mit 4 Oscars. Mehr Infos zur Location gibt es hier!

Für Fans von: Filmkunst 

Hochhaus Lichtspiele

Öffnungszeiten: 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Eintrittspreise: 6-9 €

Die Hochhaus-Lichtspiele machen ihrem Namen alle Ehre: hoch über den Dächern der Stadt gibt’s hier Kino vom Feinsten. 33 Meter über Hannovers Straßen warten schon die französischen Sessel, die einen Teil des Kino-Charakters widerspiegeln. Seit 1982 gehört das Kino im Anzeiger-Hochhaus am Steintor schon zum Kino am Raschplatz. Seither gibt’s hier an Sonntagen regelmäßig eine Matinée-Vorstellung sowie allseitsbeliebte Filmklassiker aus den 50er Jahren, wie beispielsweise „Kinder des Olymp“. PRINZ-Tipp: Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit. Überraschend. Selbstironisch. Wunderbar! Mehr Infos zur Location gibt es hier!

Für Fans von: luftigen Höhen

Theater In Hannover

Schauspielhaus

Das Schauspiel Hannover präsentiert sich von einer ganz besonderen Seite! Neben dem täglich vollen Terminkalender feiern auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Bühnenwerke ihre Premiere. Wer Lust hat, sich einmal selbst einzubringen, findet im Ballhof Caféder kleinsten Kultbühne des Niedersächsischen Staatstheaters – mit dem „Café Spezial“, dem „Impro Café“ oder einem der vielen anderen Erfolgsformate Anklang. Also, nicht zögern. Sondern machen! PRINZ-Tipp zum Einstieg: Die Verwirrung des Zöglings Törles und Jude`s Law. Unbedingt anschauen! Mehr Infos zur Location gibt es hier!

Für Fans von: jungem Enthusiasmus 

 
 

Theater an der Glocksee

Das Glockseegelände in Linden ist mittlerweile Kult. Szene. Zukunft. Hier schlummert viel mehr, als sich manch einer erträumen mag. Die Wände von Graffiti verziert, keine Fassade ausgelassen. Doch es ist noch viel mehr als das: hier gibt’s seit über 25 Jahren feinste Theaterkunst. Neben eigenen Projekten, Experimenten und Konzerten gibt’s auch zeitgenössische Dramatik. PRINZ-Tipp: Krieg. Stell dir vor, er wäre hier. Ein gesellschaftlich umstrittenes Thema rund um die Schuldenkrise, den Krieg in Europa und das Auseinanderbrechen der EU. Sehenswert! Mehr Infos zur Location gibt es hier!

Für Fans von: Szenenzukunft im Multikulti-Viertel

Neues Theater

„Die Leute sollen mit einem Lächeln nach Hause gehen!“ – welch schönes Motto für das Neue Theater in Hannovers Mitte. Mittlerweile hat sich das traditionsreiche Haus aus zweiter Generation zu einem festen Bestandteil in der lokalen Kunst- und Kulturszene etabliert. PRINZ-Tipp: Der Mustergatte. Die Komödie von Avery Hopwood besticht durch herrliche Dialoge und spritzigen Inszenierungen. Lachen garantiert! Auch das „Frank Sinatra Story Special“ solltet ihr euch nicht entgehen lassen. In dem zweistündigen Konzert gibt’s nicht nur die Welthits des Entertainers sondern auch noch ein unvergleichliches Bühnenspektakel. Aufregend! Mehr Infos zur Location gibt es hier!

Für Fans von: Kunst und Komödie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.