14 °C Fr, 18. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Die besten asiatischen Restaurants in Hannover

Die besten asiatischen Restaurants in Hannover

Bratnudeln, scharfe Suppen und würzige Currys – die asiatische Küche ist sehr vielfältig. Wo ihr in Hannover am besten asiatisch speisen könnt, zeigen wir euch hier.



Die Vielfalt der asiatischen Küche ist groß. Diverse Asia-Restaurants werben mit leckeren Nudelgerichten, frischem Gemüse und exotischen Currys – welche sich davon wirklich lohnen, zeigt PRINZ euch hier: Ein Überblick über die besten asiatischen Restaurants in Hannover

Das sind die besten Asiatischen Restaurants in Hannover

Ruenthai

Zugegeben: Die Lavesstraße kommt vielleicht nicht an ein echtes thailändisches Dörfchen in Strandnähe ran, der Thailänder Ruenthai dafür aber sehr wohl an das landestypische Essen. In dem angenehm ruhigen Restaurant herrscht voll und ganz thailändisches Ambiente – Einrichtung und Kleidung der Angestellten inklusive. Wer schon mal in Thailand gewesen ist, fühlt sich beim Betreten des Restaurants gleich zurück versetzt in die Reisezeit. Die exotischen Gerichte auf der ausführlichen Speisekarte sind, zum Wohle der Gäste, mit Schärfegraden gekennzeichnet, auf die ihr euch verlassen könnt. Sensible Zungen werden hier genauso fündig wie Schärfeliebhaber. Ein Besuch im Ruenthai ist keinesfalls mit üblichen Schnellimbissen vergleichbar. Hier könnt ihr zur Ruhe kommen und gemütlich mit euren Liebsten die freie Zeit und das leckere Essen genießen. Zur Sicherheit solltet ihr auf jeden Fall vor eurem Besuch reservieren.  

© Pixabay

Chois

Koreanische Köstlichkeiten findest du in der Lister Meile. Im Restaurant Chois erwarten dich kreative Variationen, individuelle Soßen und eine Auswahl an Fleischgerichten, vegetarischen Gerichten und Meerestieren. Zu den Speisen gibt es meist Reis und die traditionell koreanische Beilage „Kimchi“, eine leicht pikante und süß-scharfe Kohlart. Das Chois mag von außen vielleicht etwas langweilig wirken, drinnen findet sich aber eine Menge koreanische Kultur, zuvorkommendes Personal und vor allem: hervorragendes Essen. Das Restaurant ist für die gute Qualität und das authentische koreanische Flair so bekannt, dass sogar Landsleute hier regelmäßig ein und aus gehen, um ihre landestypische Küche zu genießen.  

© Pixabay

Tomo Sushi

Das japanische Restaurant Tomo Sushi bietet neben leckeren Sushi-Variationen auch andere japanische Köstlichkeiten an. Im etwas chaotischen Familienbetrieb soll es authentisch sein. Die unspektakuläre Lage und das unspektakuläre Erscheinungsbild ändern nichts an der Tatsache, dass das Essen hier einfach gut ist. Alles in allem ist ein Besuch im Tomo Sushi urig und gemütlich – die kitschige Einrichtung, die stets bemühte freundliche Bedienung und das berechtige Preis-Leistungs-Verhältnis sorgen dafür, dass der Besuch ein Erfolg wird. Wegen der geringen Platzanzahl ist eine Reservierung im Tomo Sushi definitiv zu empfehlen.

Viet Cuisine

© Pixabay
Frische Zutaten und die fachmännische Verarbeitung sorgen für den Gaumenschmauß im Viet Cuisine. Zu kleinen Preisen bekommt ihr in dem kleinen Imbiss hervorragende vietnamesische Speisen ohne Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe. Am Ambiente lässt sich hier zwar noch feilen – kleine Tische und eine unpersönliche Einrichtung geben eher das Gefühl vom Schnellimbiss, dafür gibt es aber auch einen Grund. In Vietnam ist die ursprünglichste Form des Essens Street Food. Die Vielfalt der vietnamesischen Küche wird auf den Straßen schnell und lecker verkauft. Nach diesem Prinzip arbeiten auch die Inhaber des Viet Cuisine an der Limmerstraße. Das Essen kommt hier traditionell, lecker und ruckzuck zubereitet auf den Tisch. Zu Hause speisen ist übrigens auch möglich – ihr könnt euch die Gerichte nämlich auch To Go bestellen und einfach mitnehmen.  

Ichiban

Der Preis für den Trend-Japaner in Hannover geht eindeutig an das Ichiban. Die moderne Einrichtung des Restaurants wird unterstützt durch die durchgehenden Fensterfronten des Gebäudes am Aegi. Auch die Bestellung ist super aktuell – per Tablet können die Gäste wählen und das Essen wird einige Zeit später gebracht. Diese Philosophie behalten die Inhaber auch beim Essen bei. Neben klassischen japanischen Spezialitäten probieren die Kochs sich auch kreativ aus und kreieren immer wieder neue schmackhafte Variationen. Das Ichiban eignet sich perfekt für einen lustigen Abend mit Freunden. Hier zählt der Geschmack ebenso wie das Ambiente. Bei ein paar Cocktails könnt ihr in dem angesagten Restaurant die japanischen Köstlichkeiten genießen.

© Ichiban

Mikado

Das Mikado ist bekannt für das klassische asiatische Buffet. Das All-you-can-eat-Angebot gibt es mittags schon für neun Euro pro Person. Viele leckere asiatische Speisen können frei gewählt werden, bis ihr pappsatt seid. Am Abend und an Sonn- und Feiertagen setzen die Betreiber noch einen drauf und präsentieren die gesamte Vielfalt der asiatischen Küche. Für 16,80 Euro bereiten die Köche das Essen frisch und lecker in der Showküche für euch zu. Das Gewölbe des alten Rathauses, in dem das Restaurant liegt, gibt dem Besuch einen besonders angenehmen Charme, in dem man zur Ruhe kommen und sich ganz auf das Essen konzentrieren kann.    

Shalimar

© Pixabay
Das Shalimar serviert leckere indische Spezialitäten. Die stilvolle elegante Einrichtung bringt Ruhe in den stressigen Alltag und trägt zu der angenehmen Atmosphäre im Restaurant genauso bei wie das freundliche Personal. Mit exotischen Gewürzen zaubern die Köche die leckeren indischen Speisen auf eure Teller. Hier zählt vor allem die Vielfalt – diverse Currysorten und kleine Speisen laden zum Ausprobieren ein. Als Beilage wird Reis serviert. Zu dem leckeren Essen steht euch eine große Auswahl an guten Weinen zur Verfügung. Für ein gemütliches Abendessen eignet sich das Shalimar sehr gut, doch auch den günstigen Mittagstisch solltet ihr mal ausprobiert haben.  

Noosou

Das asiatische Restaurant in Bahnhofsnähe, Noosou, überzeugt mit dem schnellen Genuss von leckeren asiatischen Spezialitäten. Hier bekommt ihr an einem anstrengenden Shoppingtag oder bei einem Zwischenstopp am Bahnhof eine leckere Mahlzeit, in angenehmen Ambiente. Die schnelle Zubereitung entschädigt das etwas chaotisch organisierte Personal und die kleinen Preise sind besonders attraktiv, ohne dass die Qualität leidet. Besonders lohnend ist ein Besuch am Mittag, dann gibt es als Mittagstisch für 8,50 Euro, eine Vorsuppe, ein Gericht und ein Getränk. Außerdem könnt ihr den Besuch auch mit der Cocktail-Happyhour und mit leckeren Sushikreationen verbinden.

Arc en Ciel

Das Arc en Ciel ist ein authentisches Chinarestaurant. Statt Buffet gibt es hier leckere à la Carte-Gerichte und das zu fairen Preisen. Knusprige Ente, leckere Dim Sum und schmackhafte Suppen – bei einem Besuch im Arc en Ciel erwartet euch nicht die typische asiatische Küche, wie wir sie in Deutschland kennen, sondern interessante Spezialitäten der chinesischen Küche. Egal ob für ein Geschäftsessen oder privat – das Arc en Ciel eignet sich für alle, die chinesische Küche mal anders erleben möchten.  

Kindai

In modernem Ambiente leckeres Sushi verspeisen – das Kindai in der Marienstraße räumt mit dem verstaubten Image der asiatischen Küche auf. Die moderne und bunte Einrichtung passt perfekt zu den kreativ gestalteten Leckerbissen, die ihr dort bestellen könnt. Neben dem klassischen Sushi-Band von dem ihr euch bedienen könnt, gibt es auch noch die Wahl von der Speisekarte. Hier könnt ihr zwischen knackigen Salaten, Suppen, Curry- und Nudelgerichten und vielem mehr wählen. Mittags bekommt ihr das Sushi hier besonders günstig und wenn ihr spät abends noch Hunger bekommt, ist das Kindai auch die richtige Anlaufstelle. Das Restaurant hat nämlich bis 23.30 Uhr geöffnet.

© Kindai

Die Restaurants findest du übrigens auch praktisch aufgelistet in unser Top 10 zum Thema!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.