Workshop: Dominik Schad – Wie geht Rhythmus?

Ein Rhythmus-Workshop für alle — mit dem einzigen deutschen Mitglied der Kultgruppe STOMP.

‍Wir arbeiten mit Dominiks eigenem Notationssystem, mit dem sich Rhythmus intuitiver verstehen, darstellen und in verschiedene Welten einteilen lässt. Ziel ist es, Rhythmus nach dem Kurs noch besser verstehen, fühlen und motorisch herstellen zu können. Um das zu erreichen, arbeiten wir nicht nur mit Bodypercussion, sondern auch mit verschiedenen STOMP – Instrumenten wie Basketbällen, Rohren, Streichholzschachteln, Eimern und Besen. Garantiert wird es ein energiegeladener Kurs mit viel Bewegung und einem Lächeln auf allen teilnehmenden Gesichtern.
Dominik demonstriert und erklärt, aber besonders werden wir in kleinen und großen Gruppen selbst aktiv!

Dominik Schad ist das einzige deutsche Ensemblemitglied der US-amerikanischen Kultgruppe STOMP. Mit STOMP spielt Dominik Theater- und Festival Shows, sowie TV und Radio Auftritte in Deutschland, Österreich, Schweiz, England, Schottland, Island, Frankreich, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Spanien, Portugal, Italien, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Türkei, Südafrika, Indien, China, Macao, Taiwan, Japan, Australien, Neuseeland. Darüber hinaus ist er Schlagzeuger bei Dream Machine und im in Hannover ansässigen Orchester im Treppenhaus. Neben seiner internationalen Arbeit als Spieler bewegt er sich sehr engagiert auf dem Feld der Lehre. So tritt er unter anderem als Lehrbuchautor hervor und hält einen Lehrstuhl für Rhythmus Gruppenarbeit an der UDK zu Berlin. In diversen Formaten gibt er Einblick in seine Arbeit als Mitglied von STOMP. Hier hat er auch Mitmach-Workshops für alle Schwierigkeitsstufen entwickelt.

Termin

Samstag, 31.08.2024

Beginn

09:30 Uhr
Lister Meile 4
30161 Hannover

Vorverkauf

21,80 EUR

Eintritt Hinweise

ErmäßigungsberechtigungWenn ein ermäßigter Preis angeboten wird, haben folgende Personen Anspruch auf ein ermäßigtes Ticket: Schüler*innen, Studierende, Rentner*innen, JuLeiCa-Inhaber*innen, Menschen mit Schwerbehindertenausweis, FSJler*innen, Bundesfreiwilligendienstler*innen und Auszubildende.Bitte zeigen Sie die entsprechende Ermäßigungsberechtigung beim Kauf an einer Vorverkaufsstelle vor. Beim Onlinekauf halten Sie die entsprechende Ermäßigungsberechtigung bitte für eine eventuelle Kontrolle am Einlass bereit.Menschen mit HannoverAktivPass erhalten 50 % Rabatt auf viele Veranstaltungen des Kulturzentrums Pavillons. Diese Tickets können nur im Kulturzentrum Pavillon an der Infothek gekauft werden.Begleitpersonen & BarrierefreiheitWer einen Vermerk „B“ im Schwerbehindertenausweis hat, darf eine Begleitperson mit zu Veranstaltungen bringen. Dazu müssen Sie sich und Ihre Begleitung bitte an der Infothek anmelden. Diese können Sie per E-Mail an tickets@pavillon-hannover.de oder telefonisch unter 0511-23 55 55 13 machen.Die Begleitperson erhält eine Freikarte und zahlt damit keinen Eintritt, die Person mit „B“ im Schwerbehindertenausweis zahlt den ermäßigten Preis (sobald dieser angeboten wird). Wenn Sie einen gesonderten Sitzplatz (z. B. Rollstuhlplatz, ebenerdigen Sitzplatz für Rollatoren/Krücken/Blindenstock etc.) brauchen, melden Sie sich im Vorfeld zur Veranstaltung bitte per E-Mail an tickets@pavillon-hannover.de oder telefonisch unter 0511-23 55 55 13. Weitere Informationen zur Barrierefreiheit im Kulturzentrum Pavillon finden Sie unter https://pavillon-hannover.de/ueber-uns/barrierefreiheit Öffnungszeiten der InfothekDie Vorverkaufsstelle in der Infothek im Kulturzentrum Pavillon hat regulär werktags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Änderungen der Öffnungszeiten sehen Sie unter: https://pavillon-hannover.de/kontakt/oeffnungszeiten-und-kontakt Pavillon-FAQsWeitere allgemeine Informationen sowie Hinweise zum Veranstaltungsbesuch mit Kindern finden Sie unter https://pavillon-hannover.de/faq

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen