PRINZ: Eure Firma „armedangels“ (www.armedangels.de) ist ein Social Fashion Label – was heißt das?
Jurina/Höfeler: Erstens wird jedes unserer Produkte fair und umweltfreundlich hergestellt. Zweitens kann jeder mitbestimmen, wie die nächsten Styles aussehen sollten, und drittens werden mit jedem verkauften Produkt nachhaltige Hilfsprojekte unterstützt.
PRINZ: Ihr nennt euch bewaffnete Engel – was richten eure Waffen aus?
Jurina/Höfeler: Der bewaffnete Engel steht für die Symbiose aus einem Schutzengel, der dich überall hin begleitet, und dem Kämpfer „Robin Hood“, der sich für eine bessere Zukunft ins Zeug legt.
PRINZ: Wer designt die „armedangels“-Shirts?
Jurina/Höfeler: Wir haben sowohl eigene Designer, die für uns entwerfen, als auch renommierte Streetartists und talentierte Jungdesigner.
PRINZ: Mit eurem Konzept habt ihr den WIWO Gründerpreis gewonnen – welches Ziel habt ihr
als nächstes ins Auge gefasst?
Jurina/Höfeler: Wir wollen die Modeindustrie aufrütteln und beweisen, dass man ein funktionierendes Unternehmen auch mit ethischen und sozialen Werten aufbauen kann. Für uns ist das die leise Revolution der Tat!