Du leitest einen neuen TV-Sender – was verbirgt sich hinter „Souvenirs from the earth“, kurz SFTE?
Wir bringen ein Kunstprogramm, das die großen Flachbildschirme zu futuristischen Gemälden macht.
Wer gestaltet das Programm?
Die Auswahl treffe ich mit unserem Kurator, ein Ex- KHM-Student. Wir suchen besonders bildnerische Filme, ohne Handlung, langsam, gerne in HD-Qualität. Auch Amateure haben eine Chance, etwas einzureichen. Da wir viel selbst produzieren, sind wir auch ständig auf der Suche nach neuen Gesichtern. Fürs Casting einfach unter Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen. bewerben.
Welche Souvenirs holst du ins TV?
Schornsteinfeger attackieren weiße Frauen, Sekretärinnen beim Drehstuhlballett, afrikanische Kids spielen Fußball mit ihren Schatten …
Pläne für die Zukunft?
Wir haben gerade mit elektronischer Musik angefangen, die zu den Filmen läuft, das wollen wir ausbauen. Dazu kommen Avantgarde-Videoclips aus alten VIVA2-Tagen.
Wo ist SFTE zu sehen?
Auf dem Kabel von Unitymedia im Bonuspaket.