Denn die vier Freunde werden stilecht vom eigenen Chauffeur im angesagten Retro-Bus Volkswagen T1 Bulli nach Gent, die Hauptstadt Ostflanderns, gefahren. Dort checken sie für zwei Nächte im exklusiven Hotel ein und werden mit flämischen Köstlichkeiten verwöhnt. Ein erfahrener Reiseführer zeigt der Gruppe die schönsten Plätze der Stadt, die laut National Geographic zu den drei authentischsten historischen Städten weltweit gehört. Denn trotz der herrlichen Baudenkmäler aus der Gotik- und Barockzeit, ist Gent eine junge und sehr lebendige Stadt geblieben. Kein Wunder, immerhin bevölkern mehr als 65.000 Studenten tagtäglich ihre Straßen.

Absolutes Highlight des Roadtrips aber sind die Genter Feste: Mit über zwei Millionen Besuchern sind die Genter Feste nach dem Oktoberfest das zweitgrößte Volksfest Europas. Sie verwandeln Gents Innenstadt für zehn Tage in eine riesige Bühne mit Pop- und Rockkonzerten, Kabarett, Theater, Puppenspiel, Stand-Up Comedy und Kunsthappenings. Nicht weniger als sechs Festivals finden im Rahmen der Genter Feste vom 16. bis zum 25. Juli 2011 täglich ab 10 Uhr vor der traumhaften Kulisse aus Grachten, Gildehäusern und der Burg Gravensteen statt.

Bis auf wenige Veranstaltungen ist der Eintritt zu den Genter Festen frei. Für die Roadtrip-Gewinner gibt es ohnehin Backstage-Pässe: Feierstimmung vor und auch hinter der Bühne ist also für die vier Freunde angesagt – und wer weiß, vielleicht läuft ihnen backstage sogar das eine oder andere Sternchen über den Weg.

Gewinnen könnt ihr die Reise vom 6. Juni-10. Juli 2011 auf www.facebook.com/FlandernBelgien. Neben dem Roadtrip winken Hotelgutscheine und viele attraktive Sachpreise.