Do Mai 26 16°C 01:29:36
Prinz.de  ›  Service  ›  Sportwetten in Deutschland: Darauf wetten die Deutschen am liebsten

Sportwetten in Deutschland: Darauf wetten die Deutschen am liebsten

Egal, ob Fußball-WM, Champions League oder Europameisterschaft im Handball. Die Sportwetten in Deutschland sind für viele Sport-Fans ein permanenter Begleiter. In der Tat sind die Nutzerzahlen der Buchmacher aus deutschen Gefilden in den vergangenen Jahren zuverlässig gestiegen. Immer mehr Sport-Fans entdecken die Sportwette als zusätzliches Element für sich. Doch worauf genau wetten die Deutschen eigentlich am liebsten?

Angekommen in der Mitte der Gesellschaft: Sportwetten boomen

Vor rund 20 Jahren waren die Sportwetten in Deutschland keinesfalls eine Aktivität der Massen. Ganz im Gegenteil: Wettbüros waren immer von einem eher schummrigen Ruf umgeben. Mit der Digitalisierung und dem Aufkommen der Online Wettanbieter hat sich dies geändert. Mittlerweile hat sich die Sportwetten-Branche fest etabliert und ist zum Beispiel als Sponsor von zahlreichen Vereinen oder sogar des DFB aktiv. Seit einigen Jahren ist die Sportwette damit endgültig in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die Leidenschaft zieht sich durch sämtliche Altersgruppen und Schichten. Portale wie wettnation.de helfen dabei, die attraktivsten Wettanbieter für Sportwetten in Deutschland ausfindig zu machen.

Ebenfalls maßgeblich für den Siegeszug der Online Wetten verantwortlich ist zudem der Gesetzgeber der Bundesrepublik. Waren die Online Sportwetten lange Zeit nur in einer rechtlichen Grauzone möglich, wurde dieser Markt mittlerweile vollständig geöffnet. Die sogenannte Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) agiert künftig als Aufsichts- und Regulierungsbehörde.

Sportwetten in Deutschland: Worauf wetten die Deutschen am liebsten?

Durch den zunehmend liberalen Umgang mit den Sportwetten in Deutschland sind auch die Einsätze der Wett-Fans über lange Zeit förmlich explodiert. Wie der Datendienst von Statista ermittelte, sind die stiegen die Wetteinsätze in Deutschland von 3,4 Milliarden Euro pro Jahr im Jahr 2012 auf mehr als 8,8 Milliarden Euro im Jahre 2018. Zuletzt war der Bruttospielertrag der Branche leicht gesunken. Betroffen waren davon aber vor allem die stationären Wettbüros und weniger die Online-Buchmacher.

Doch worauf wetten die deutschen Sport-Fans am liebsten? Wenig überraschend nimmt der Fußball die Spitzenposition ein. Ebenfalls weit oben auf der Beliebtheitsskala sind auch Basketball, Eishockey, Handball und Tennis zu finden. Gerade in den letzten Jahren verzeichnen die Wettanbieter zudem eine deutlich steigende Nachfrage nach den Wetten auf American Football in der NFL.

Sieg- und Torwetten im Fokus

Bei der Auswahl der genauen Wettmärkte setzt sich bei den deutschen Wett-Fans schon seit Jahren ein gleichbleibender Trend fort. Ein Großteil dieser platziert die Einsätze auf die Sieg- oder Torwetten. Gewissermaßen können diese Wettmärkte als echte Klassiker unter den Wettquoten bezeichnet werden. Mit den Siegwetten setzen die Tipper auf einen von drei möglichen Ausgängen bei einem Fußballspiel: Den Heimsieg, das Unentschieden oder den Auswärtssieg. Mit den Torwetten wiederum müssen die Kunden keine Rücksicht auf den Sieger der Partie nehmen. Hier zählt einzig und allein, wie viele Treffer im Spiel erzielt werden.

Handicap-Wetten für Risikobegeisterte

Risiko und Wettquoten können im Vergleich zu den Siegwetten mit den sogenannten Handicap-Wetten gesteigert werden. Diese Wettmärkte eignen sich vor allem für die Sportwetten-Fans, die bereits etwas mehr Erfahrungen mit dem Tippen sammeln konnten. Bei den Handicap-Wetten wird einer Mannschaft ein gedachter Vorteil oder Nachteil zugesprochen. Ein Nachteil wäre also zum Beispiel ein gedachtes Gegentor vor Spielbeginn. Damit die Handicap-Wette aufgeht, muss die eigene Mannschaft trotz des gedachten Gegentreffers in der regulären Spielzeit einen Sieg einfahren. Bei einem gedachten Gegentor wäre also ein Sieg mit mindestens zwei Treffern Vorsprung auf dem Feld erforderlich. 

Live-Wetten während des laufenden Spiels

Ebenfalls zu den beliebtesten Wettmärkten der deutschen Sportwetten-Fans gehören die Live-Wetten. Alle bisher genannten Wetten können sowohl vor dem Spiel als auch während der laufenden Partien platziert werden. Bei der Wettabgabe im Rahmen der laufenden Partie wird von den Live-Wetten gesprochen. Viele Wett-Fans schätzen hier, dass zunächst der Spielverlauf verfolgt werden kann. Bei den sogenannten Pre-Match-Wetten vor der Partie ist dies nicht möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading