19 °C Sa, 19. September 2020 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Wenn sich der Redner als Comedian entpuppt

Wenn sich der Redner als Comedian entpuppt

Besondere Ideen für eine Firmenfeier in Köln

Leidig, leidig – die Pandemie stellt alles auf den Kopf und trotzdem muss man versuchen, dass das Leben so normal wie möglich weitergeht. Es beginnt schon beim diesjährigen Karneval, der eigentlich komplett abgesagt werden sollte, jetzt aber eventuell doch „in kleinen Runden“ stattfindet und hört beim Thema Firmenfeier noch lange nicht auf. Wie kann es unter diesen Umständen gelingen, eine schöne gemeinsame Zeit zu erleben? Gerade jetzt ist es besonders wichtig, als Belegschaft zusammenzuhalten und sich als Gemeinschaft zu fühlen. So kommt man am leichtesten durch eine herausfordernde Phase.

PRINZ Tweet

Die Firmenfeier planen

Eines ist klar: Man muss sich bei der Planung seiner Firmenfeier etwas Neues einfallen lassen, denn es gibt bestimmte Regeln, an die man sich halten muss. Ausgehen könnte schwierig werden, je nachdem, wie groß das Team ist, mit dem man feiern möchte. Viele Lokale und Veranstaltungen sind immensen Einschränkungen unterworfen oder gleich ganz geschlossen.

Große oder kleine Belegschaft

Mit einer kleinen Belegschaft kann man durchaus auf ein Kölsch in einer Kneipe einkehren oder gemeinsam eine Veranstaltung besuchen. Sinnvoll ist es, wenn es einen Bezug zwischen dem Betrieb und dem Ereignis gibt, damit man einen Bogen schlagen kann und das Ganze nicht total beliebig wirkt. Hat man eine große Belegschaft, scheint es in der aktuellen Lage aber am einfachsten zu sein, man mietet selbst einen Raum an oder nutzt eine im Betrieb befindliche, geeignete Location. Diese kann für die Feier entsprechend umgestaltet und dekoriert werden.

Wie sorgt man für Unterhaltung?

Doch wie hält man seine Leute bei Laune und sorgt für die Unterhaltung und den Kurzweil, die man sich auf einer solchen Feier wünscht? Hierfür gibt es mehrere Methoden, die für besonderen Spaß sorgen und – wie nebenbei – zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Man darf nämlich nicht vergessen, dass gerade die Kulturschaffenden von der Krise besonders getroffen wurden. Viele bangen um ihre Existenz und können jeden Auftrag wunderbar gebrauchen. Da öffentliche Veranstaltungsorte zum großen Teil geschlossen waren, haben sich viele von ihnen darauf verlegt, bei privaten und geschäftlichen Feiern aufzutreten. Welche Möglichkeiten gibt es?

Kulturschaffende für die Firmenfeier engagieren

Mit dem Engagement eines Künstlers stärkt man die Wirtschaft der heimischen Region und sorgt für Abwechslung. Wir haben ein paar Ideen:

Wenn sich der Redner als Comedian entpuppt

Lachen ist gesund und lenkt von den Sorgen ab, die viele Menschen in schweren Zeiten plagen. Mit einem Comedian lässt sich dieses Ziel besonders leicht verwirklichen. Aber es sollte nicht irgendjemand sein, sondern ein Redner, der den Arbeitsalltag aufs Korn nimmt, sodass ein direkter Bezug zur veranstalteten Firmenfeier entsteht.

Einer der Besten auf diesem Gebiet ist Dr. Jens Wegmann. Er präsentiert sich den Anwesenden zunächst als Redner, um dann seine wahren Absichten zu entpuppen: die Freude und das ausgelassene Lachen im Saal. Dabei hält er nicht irgendeinen Vortrag, sondern hat ein maßgeschneidertes Programm dabei, das genau zur Branche passt und auch spezielle Gags enthält, die sich auf das Unternehmen beziehen. Was für eine tolle Überraschung, wo doch alle einen staubtrockenen Vortrag erwarten!

© Dr. Jens Wegmann

Diese Art der Unterhaltung eignet sich besonders für den Einstieg in eine Feier und auch, um „zwischendurch“ die Stimmung aufzulockern. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Gäste sich im Raum oder Saal befinden, sie werden auf jeden Fall begeistert sein.

Wenn Artisten den Atem stocken lassen

Artisten, Akrobaten und Alleinunterhalter bieten eine besondere Art der Unterhaltung, die einen angenehmen Gegenpol zu all den digitalisierten Freizeitvergnügungen bietet, die heute an der Tagesordnung sind. Sie präsentieren sich und ihr Können von Angesicht zu Angesicht und von Mensch zu Mensch. Je nachdem, um was für eine Vorstellung es sich handelt, sind ihre Auftritte sowohl für kleine als auch für richtig große Firmenfeiern geeignet.

So kann man etwa einen Pantomimen einladen oder sich in das verblüffend echt wirkende Ambiente des Casino Royale entführen lassen. Eine Luftakrobatin sorgt für viele Aahs und Oohs und unvergessliche Momente. Wer schon immer ein Tattoo haben wollte, kann es erst einmal mit einem Exemplar aus der Airbrushpistole versuchen, wobei man auch das Branding des Unternehmens oder das Motto des Abends als Motiv verwenden kann. Und natürlich gibt es immer auch die Möglichkeit, mit gekonnter Livemusik für ein ganz besonderes Ambiente zu sorgen.

Let´s dance

Apropos Musik, springen wir doch zum ausgelassenen Teil der Feier. Die Reden sind gehört, die Klaviermusik hat das Essen untermalt und mittlerweile wurde die Bar gestürmt. Wer möchte, dass die Krawatten gelockert und die Hüften geschwungen werden, der sollte für die richtige musikalische Untermalung sorgen. Am einfachsten gelingt das mit einem DJ, der bestimmt die passende Playlist für die Anwesenden hat. Doch Achtung, nicht jeder DJ ist gleich gut, denn theoretisch kann sich jeder so nennen. Man sollte also auf die Referenzen und Bewertungen der Person schauen, bevor man sie engagiert. Auch die Ausstattung mit der erforderlichen Technik ist entscheidend für den Erfolg, wenn aus der Firmenfeier eine Tanzveranstaltung wird. Damit das Ganze für die Ewigkeit festgehalten werden kann, empfiehlt sich der Aufbau einer Fotobox. Auf deren Bilder kann danach online zugegriffen werden.

Lassen wir uns das Feiern nicht vermiesen, schwere Zeiten hin oder her. Das Leben geht weiter, zum Glück!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.