Die Stadt gehört UNS.

Die netten Koketten

Geben Sie acht!

Zwei Frauen und ein Klavier:
Mehr braucht es nicht, um gemeinsam mit Ihnen in die bunte Welt des deutschen Kabaretts einzutauchen.

Die Koketten singen Chansons, mal lustig, mal melancholisch und immer mit viel Leidenschaft. Die Lieder handeln von den Sehnsüchten des Alltags, von Liebe und Rache, von Schnaps und Steinzeitmenschen.

Sie interpretieren die zum Teil 100 Jahre alten Chansons von u.a. Friedrich Hollaender und Georg Kreisler auf ihre eigene Art: modern, dynamisch und überraschend.

Die netten Koketten: Zwei Energiebündel im Abendkleid
Die Frau- ein Mysterium!? Natürlich, und was für eins!
Die netten Koketten bringen die Chansons der 20er Jahre mit modernem Twist zurück auf die Bühne und zeigen, dass Frau in keine Schublade gesteckt werden kann.
Hier trifft liebevoll auf bedrohlich, sehnsüchtig auf männerverschlingend, nachdenklich auf impulsiv.
Im Vordergrund: Die weibliche Gefühlswelt, die an Komplexität niemals verliert.
Charlotte Welling schlüpft in sämtliche Rollen, die die Lieder ihr bieten. Sie ist die Wilde, Intensive, singt und spielt mit allen Mitteln. Ihr Temperament ist unberechenbar.
Valerie Barth ist die Edle und Romantische. Ihr dynamisches Klavierspiel und ihre glockenklare Stimme treffen mitten ins Herz. Gänsehaut ist garantiert.

Charlotte Welling ist Schauspielerin und lernte an der „Berliner Schule für Schauspiel“. Zu ihren
bisherigen Theaterstationen gehören: Maxim Gorki Theater Berlin, Theater am Sachsenring Köln,
Euro Theater Central und seit 2018 Stadttheater Hagen. Neben dem Theater dreht sie für die WDR-Kindersendung “Wissen macht ah!”. Chansons spielten schon während ihrer Schauspielausbildung eine große Rolle. Dort entdeckte sie ihre Leidenschaft für Komponisten wie Friedrich Holländer, Georg Kreisler und Kurt Weill. Chansons sind für sie die perfekte Verschmelzung von Schauspiel und Gesang!

Valerie Barth ist Pianistin und Sängerin. Ihre Ausbildung erhielt sie an der Hochschule für Musik und
Tanz zu Köln. Im Rahmen ihrer Recherchen für ihre Bachelor- und Masterarbeit entwickelte sie die
Begeisterung für das Chanson im deutschen Kabarett der Weimarer Republik. Sowohl pianistisch als
auch gesanglich hat sie sich insbesondere auf die musikalischen Feinheiten spezialisiert, die jedem
Chanson seine ganz besondere Note verleihen. Aktuell unterrichtet sie Gesang am Schauspielhaus
Düsseldorf.

Nächster Termin

Dienstag, 27.12.2022

Beginn

20:15 Uhr
Große Neugasse 2-4
50667 Köln

Eintritt Hinweise

Einlass ab 19:30 Uhr

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen