5 °C So, 17. November 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Asiatische Spezialitäten: Sushi-Restaurants in Leipzig

Asiatische Spezialitäten: Sushi-Restaurants in Leipzig

PRINZ stellt euch die Sushi-Hotspots in Leipzig vor.

© istock maksim toome

Sushi satt! Die Deutschen können von dem japanischen Fingerfood nicht genug bekommen. Maki, Nigiri, California Rolls & Co. sind nach wie vor schwer angesagt. PRINZ stellt euch einige Sushi-Hotspots in Leipzig vor. 

Mr. Moto

© iStock/ pepmiba
Im Leipziger Sushi-Restaurant Mr. Moto finden sich nicht nur die Klassiker unter den Sushis, hier gibt es außerdem Nigiri mit Jakobsmuscheln und Oktopus, die sehr zu empfehlen sind. Exoten wie Maki mit gekochten Kürbisstreifen oder eingelegtem Rettich bieten Abwechslung für die Geschmacksnerven, nicht nur für Vegetarier. Neben einem Lieferdienst, der abends bis 22 Uhr serviert, bietet das Mr. Moto auch Sushi-Kurse an.


Goldene Kugel

Außer Sushi bietet die gut besuchte Goldene Kugel ein abwechslungsreiches Angebot an vietnamesischer Küche. Ein Büffet-Angebot wird außerdem geboten, bei dem ihr auch andere asiatische Köstlichkeiten wie Peking-Suppe oder gebratenen Reis nicht vermissen werdet. Die einmalige Hotpott-Runningbar ist zudem die längste Runningbar in Sachsen.

Sushi&Nem

© iStock/ VYCHEGZHANINA
Zu den Hauptspezialitäten des Sushi&Nem zählt ganz eindeutig das nahrhafte aber fettarme Sushi. Des Weiteren wird aber auch indonesische Küche angeboten, wie zum Beispiel exotische Salate, Snacks, Mixeds und Shakes. Ein All-you-can-eat kostet jeweils 13,90€ pro Person und zur Happy Hour (Montag bis Freitag von 14:30 bis 16:30 Uhr) 12€.

Sakura Kaiten Sushi Bar

Der Sushimeister in der Sakura Kaiten Sushi Bar wird umrundet von kleinen Schiffchen, die mit den verschiedensten Leckereien in Häppchenform bestückt sind. Das Sakura hat sich einen Namen gemacht, indem es sehr außergewöhnliche und kreative Sushi-Variationen anbietet. Sehr zu empfehlen sind die Special Rolls, unter anderem mit Aal umwickelt, oder als vegetarische Variante mit Blattspinat. Jeden Sonntag von 18 bis 24 Uhr ist Happy Day an der Kaiten-Bar. Jeder Sushi-Teller kostet dann 3,40€.

Inside Asia

© iStock/ juicybits
Das Restaurant Inside Asia für Sushi und feinste panasiatische Spezialitäten in Leipzig lädt mit einem besonders angenehmen Ambiente ein. Hier trifft die vietnamesische, thailändische und japanische Küche aufeinander. Außer einer Vielzahl an kreativen Sushi-Zubereitungen wird auch eine Palette an warmen Speisen, Suppen und Salaten serviert – natürlich auch vegetarisch! VonMontag bis Freitag, jeweils zwischen 12 bis 15 Uhr wird ein speziell angepasstes Mittagsangebot ab 5,50€ für euch bereitgehalten – mit einem Rabatt von 25% auf alle Sushimenüs.

Yamato

Der Gourmet-Tempel Yamato befindet sich im Erdgeschoss des Hotels Westin und existierte bereits zu DDR-Zeiten. Ein besonderes Highlight ist der Teppanyaki-Grill, an dem euch ein persönlicher Koch eure gewählten Speisen zubereitet – direkt vor euren Augen! Neben exklusivem Sushi erwarten euch außerdem Tempura-Gerichte, leckere frittierte Speisen im Teigmantel. Unbedingt vorher reservieren!

Shiki

© istock fotoedu
Auch im Shiki, das sich in der Marktgalerie befindet, schiffen kleine Sushi-Häppchen an einer Kaiten-Sushi-Bar im Kreis, an der ihr euch bedienen könnt. Sonntagabends gibt es ein All-you-can-eat-Buffet für 21€, an dem es auch eine große Auswahl an Sushi gibt. Das Ambiente lässt auch keine Wünsche offen: Das imposante Aquarium gibt der Sushi-Bar eine ganz besondere Atmosphäre. Zusätzlich zu dem Running-Sushi sind auch die Sushi-Teller nicht zu verachten, die die Sushimeister individuell zusammenstellen.

Mifune

Das extravagante Restaurant Mifune hat bis ins letzte Detail einen liebevoll hergerichteten fernöstlichen Stil, und hat den japanischem Sushi-Meisterkoch Hiroshi Hayashi für seine Küche verpflichtet. Neben den empfehlenswerten zahlreichen Sushi-Variationen solltet ihr unbedingt auch die Teppan-Yaki-Menüs probieren, die direkt am Tisch auf einer heißen Platte zubereitet werden. Jeden Mittwoch wird ein Sondermenü für 14,90 € angeboten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.