6 °C Mo, 9. Dezember 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Neu entdeckt: Texas Inn

Neu entdeckt: Texas Inn

Howdy! Mit dem Texas Inn hausiert im Osten Deutschlands ein richtiges West-Sternchen. Ganz nach dem Motto „Barbecue, Beer und Banjo“ bietet uns der Western Saloon alles, was Old Shatterhand so manchen Prärieritt versüßt hätte. 



Howdy! Mit dem Texas Inn hausiert im Osten Deutschlands ein richtiges West-Sternchen. Ganz nach dem Motto „Barbecue, Beer und Banjo“ bietet uns der Western Saloon alles, was Old Shatterhand so manchen Prärieritt versüßt hätte.

Das Konzept überzeugt! Ist es durch und durch bis ins kleinste Detail dem Wild Wild West angepasst. Saloon-Tresen, Western Musik, rustikal-gemütliche Sitzmöglichkeiten, bedecktes Licht und Bedienung in Leder und Cowboy-Hut. So lässig das Ambiente beeindruckt, rissen uns auch die Bartender und Kellner aus dem Sattel. Locker-lässig-lächelnd wird Burger, Steak und Co. serviert und jedwede Frage geduldig beantwortet. 

Fleischeslust 

Doch nun zum Wesentlichen. Auch im Hinblick auf die Karte zieht sich der westliche Faden durch die Speisen. Die Burger variieren zwischen 7€ und 14€ und zierten nicht nur den Teller sondern auch unseren leeren Magen. Saftig und würzig erfreuten uns die frisch zubereiteten, 180g-Leckerbissen. Wen es nicht nach Burgern lüstet, der kann sich auch bei den Fajitas, Schweine- und Rind-Gerichten, Meeres-Schätzen, einer vegetarischen Auswahl u.v.m. austoben. So ganz Texas-like sind auch die Steaks. Richtig deftig wird zwischen blue, rare, medium-rare, medium, medium-well und well done gewählt. Für die Steak ’n’ Ribs zahlt ihr 15€ und bekommt saftig-gegrilltes Flank-Steak mit Texas Ribs, Colw Slaw und knusprigen Texas Frites. Da wird man quasi schon beim Lesen satt. Das Highlight des Restaurants ist das „Dry Aged Beef“, welches in der hauseigenen Reifekammer sechs Wochen am Knochen reift. Dem noch nicht genug, kann sich der Hobby-Amerikaner mal so richtig auf der Dessert-Karte austoben. Pancake, Brownies und Apple Pie stillen dann zuletzt auch alle süßen Gelüste.

Sattelt eure Pferde, richtet eure Hüte und bewegt euch Richtung Münzgasse – der Ausritt lohnt sich!

Bewertung: 4/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.