14 °C Sa, 19. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Neu entdeckt: Neue Abendakademie Leipzig

Neu entdeckt: Neue Abendakademie Leipzig

Die Neue Abendakademie in Leipzig versteckt sich ein bisschen im Süden Leipzigs. Gemütlich hat sie es sich in der Steinstraße 72 / Ecke Lößniger Straße allerdings schon gemacht!



Die Neue Abendakademie in Leipzig versteckt sich ein bisschen im Süden Leipzigs, da sie sich von der Haupt-Magistrale, der KarLi, ein wenig fern hält. Gemütlich hat sie es sich in der Steinstraße 72 / Ecke Lößniger Straße allerdings schon gemacht!

Im September 2007 wurde die Neue Abendakademie von ehemals lehrenden Künstlern der Abendakademie der HGB gegründet. Aufgrund der Streichungen vielerlei Kurse an der HGB bot die Neue Abendakademie eben diese weiterhin an und führte von da an Kurse wie Plastik, Schrift- und Farblehre, Figürliches Zeichnen und Maltechnik weiter.

Die Freude an der Kunst steht natürlich im Mittelpunkt, doch sollen die Interessenten auch an die Bildende Kunst im Allgemeinen herangeführt werden oder sogar herangehende Kunststudenten auf Eignungsprüfungen vorbereitet werden.

Wir lassen das Kursangebot (Kursbeginn JEDERZEIT!) einmal für sich selbst sprechen:

1.)       Was: Naturstudium / Maltechnik
           Wann: montags, 17-20 Uhr
           Kosten: 90€ pro Semester plus Materialkosten

2.)       Was: Figürliches Zeichnen / Plastisches Gestalten
           Wann: freitags, 18-20:30 Uhr

3.)       Was: Malerei / Farbe
           Wann: mittwochs, 17:45-20 Uhr und freitags, 10-12 Uhr
           Kosten: 90€ pro Semester plus Materialkosten

4.)       Was: Experimentelles Gestalten / Druckgrafik
           Wann: dienstags, 18-20 Uhr (Hochdruck) und donnerstags, 18-20:30 Uhr (Tiefdruck)
           Kosten: 90€ pro Semester plus Materialkosten

5.)       Was: Figürliches Zeichnen / Plastisches Gestalten
           Wann: freitags, 18-20:30 Uhr 

6.)       Was: Kinderatelier (von 5-99 Jahre)
           Wann: montags, 16:30-18 Uhr
           Info: Beim „Kinderatelier“ handelt es sich um eine Art Malspiel. Die Freude an den          Farben sowie an der Gestaltung, des großen Papierformat, die an der Wand     lehnen, steht im Mittelpunkt. Dem Leistungsdruck adé gesagt und dafür das “Tun“ ins Zentrum gerückt!

Alle Kurse empfangen euch mit dem nötigen Know-How der Lehrenden und bieten neben der Arbeitsmöglichkeit und der Wissensvermittlung auch den gemeinsamen Austausch mit anderen Künstlern oder Kunst-Interessierten. Es finden sogar gemeinsame Museumsrunden, Kursfahrten oder Diskussionsrunden statt!

Bewertung: 4/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.