10 °C Mo, 23. September 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  PRINZ Test: Krummbirne

PRINZ Test: Krummbirne

Ehrlich-unübertrieben: Wir kamen, aßen und liebten! Und zwar die Krummbirne, was so viel heißt wie –Trommelwirbel-KARTOFFEL! 




Ehrlich-unübertrieben: Wir kamen, aßen und liebten! Und zwar die Krummbirne, was so viel heißt wie –Trommelwirbel-KARTOFFEL! In der Krummbirne dreht sich nämlich alles um die Lieblingsknolle der Deutschen. Und der Kartoffel-Protagonist präsentiert sich wirklich facettenreich. So lässt er es sich vegan gefallen, aber auch sizilianisch mit getrockneten Tomaten, Auberginen, Oliven, Ruccola und Parmesan, und auch als Chili- Con-Carne-Kombination, oder auch orientalisch mit Couscous und Co.

Die Listen nehmen noch kein Ende, kann man zudem seine eigenen Variationen erstellen. Weiterhin werden die großen Ofenkartoffeln immer mit reichlich Soße und Salat gereicht – damit wird die Sättigungsfrageschon bei der Bestellung geklärt. Kennen wir das Konzept schon aus dem Leipziger Westen mit unserem bereits liebgewonnen Kartoffelfräulein, so bietet doch die Krummbirne einen guten Anlaufpunkt für die Südsiedler Leipzigs.

Omis Küche meets Vintage-Chic 

Und weil uns das Ambiente auch besonders gefiel, muss darüber auch noch einmal ein, zwei Worte verloren werden: Zwischen Blümchen und Kerzen, das klingt schon beinahe ein wenig kitschig, platzieren sich alte Möbel, welche den Charme eines Vintage Trödelmarkt-Must-Haves versprühen. Das Geschirr dürfte dem einen oder anderen aus Omis Küche auch noch bekannt sein und so fügt sich ein verblichener Goldrand am Porzellankreis dem ohnehin schon bestehenden sympathisch-kitschigem bis detailverliebten Ambiente.

Platz nehmen, bitte! 

Platz nehmen kann man entweder vor der Krummbirne oder in einem der zwei Räume! Das gilt es auch zu erwähnen, da der zweite Raum von außen nicht sichtbar ist und eine volle Knolle vermuten lassen könnte! Auf jeden Fall solltet ihr einmal hungrig die Kartoffeloase in Connewitz betreten oder aber zumindest das deutsche Glück in die Tasche stecken und im Zuge einer schnellen Gesellschaft “to-go“ genießen.

Bewertung: 5/5

Was die Wolfgang-Heinze sonst noch zu bieten hat, seht ihr in unserem Hood-Check!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.