PRINZ: Babelyou ist ein Social Network mit Schwerpunkt auf sprachlichem Austausch. Bei der Preisverleihung „Wege ins Netz 2008“ gab’s dafür den 1. Platz. Wie kam es zu der Idee?
Andreas: Ich habe versucht Sprachpartner aus anderen Ländern zu finden, um meine Fremdsprachen aufzufrischen. Das ge staltete sich schwierig und so wurde die Idee geboren.
PRINZ: Welche Bedeutung hat Babelyou?
Andreas: Der Turm zu Babel steht für Kulturen- und Sprachen – vielfalt. Wir möchten den Menschen aus allen Ländern der Erde die Möglichkeit geben, miteinander in Kontakt zu treten. Be reits nach vier Mo naten erreichen wir über 10 000 Nutzer in 70 Ländern.
PRINZ: Was macht das Netzwerk aus?
Rouwen: Sprachpartner können gesucht, aber auch Kleinanzeigen und Ter – mi ne weltweit eingestellt werden. Wer zum Beispiel einen Job im Ausland sucht oder vor einer Reise bereits Leute vor Ort kennenlernen möchte, kann dies mit den zusätzlichen Funktionen tun.