Sie sind sehr zurechtgemacht. Sehen Sie jeden Tag so aus? Ich achte schon darauf, was ich anziehe und mach mich gern schick, aber nicht jeden Tag. Es hängt von der Tagesform ab. Manchmal habe ich einfach Lust ein schickeres Kleid anzuziehen. Und jetzt wo langsam die Sonne wiederkommt, liegt es ja nahe sich wieder sommerlicher zu kleiden.
Haben Sie einen festen Stil oder folgen Sie den Trends? Ich probiere viel Neues aus, aber ich würde nicht sagen, dass ich konkret Trends folge. Ich mache auch viel selbst oder greife irgendwo mal was auf. Das Haarband habe ich zum Beispiel letzten Sommer in einem Film gesehen.
Würden Sie Ihren Look als ungewöhnlich beschreiben? Ich würde mich schon vom Look her als ungewöhnlich bezeichnen, auch wenn ich in Berlin kein bunter Hund wäre. Dadurch, dass ich gerne grelle Farben oder Ähnliches trage, falle ich sicherlich auf.
Haben Sie modische Vorbilder? Aktuell finde ich den Stil von dem Model Agyness Deyn oder auch den von Gwen Stefanie sehr cool, weil beide nicht wie jeder x-Beliebige aussehen.
Gibt es bei Ihnen modische Fehlkäufe im Schrank? Es gab sicher Kleidungsstücke, die ich im Laden gut fand und im Nachhinein nicht mehr. Die verschwinden dann in den Untiefen meines Kleiderschranks. Ich schmeiße nicht gerne Sachen weg.