5 °C Fr, 22. November 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Leipzig  ›  Events  ›  Kultur Events  ›  Theater & Bühnen Events  ›  Shahak Shapira (ABGESAGT)

Shahak Shapira (ABGESAGT)


Die Absage der kompletten Tournee wird vom Künstler wie folgt begründet:

Liebe Freunde,

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht.
Die gute Nachricht: es wird eine zweite Staffel von Shapira Shapira geben!
Die schlechte Nachricht: ich muss meine kommende Tour absagen.

Hier ist der Grund: Anfang des Jahres habe ich die Produktion von Shapira Shapira für ZDFneo begonnen. Die erste Staffel ist gerade zu Ende und erst vor wirklich kurzer Zeit haben wir erfahren, dass wir eine zweite Staffel machen dürfen, die, wenn alles nach Plan läuft, schon im Herbst wieder auf Sendung gehen soll. Nun ist es so, dass die neue Tour drei Tage nach Ende der zweiten Staffel beginnen soll. In drei Tagen ein neues Bühnenprogramm zu schreiben ist schlicht unmöglich. Ein Programm von einem Ghostwriter schreiben zu lassen, auf altes Material zurückzugreifen oder mit einem lieblosen, unausgereiftem Programm auf die Bühne zu gehen ist keine Option für mich.

Bitte nehmt es mir nicht übel – ich habe mich sehr auf die Tour gefreut und werde bald wieder auf Tour gehen, aber wenn ich das jetzt mache, wird es etwas sein, hinter dem ich nicht stehe und auch nicht gut ist. Es tut mir auch total leid, dass jetzt diejenigen, die schon Tickets gekauft haben, sie zurückgeben müssen – gebt mir ein paar Tage und ich lasse mir etwas einfallen, wie ich das wieder gut machen kann.

Ss

Quelle: Posting auf Facebook https://www.facebook.com/ShahakShapira/

Deutschland. Das Mekka des Humors.
Auf der ganzen Welt sind die Deutschen für ihren großartigen Sinn für Humor bekannt. Kein Wunder, denn Humor ist in Deutschland Volkssport. Ironie und
Sarkasmus sind die neuen Schäferhunde des Deutschen. Gelacht wird ständig. Comedy-Größen wie Bernd Höcke oder Pietro Lombardi dominieren die Szene wie Putin das Weiße Haus. Ausgerechnet in diesem Epizentrum der Spaßigkeit stellt sich ein Mann dem kritischen Expertenpublikum namens Deutschland. Shahak Shapira – Satiriker, „Künstler“, Sex-Symbol und trotzdem irgendwie auch Jude. Mit
14 Jahren verließ er seine Heimat, um das zu tun, was jeder Israeli mit etwas Hirn niemals tun würde: nach Sachsen-Anhalt ziehen. Dort lernte Shahak die Kultur und Sprache der Einheimischen, später lernte er auch Deutsch.
Nun ist er bereit, 60 bis 90 Minuten deines höchstwahrscheinlich sinnlosen Lebens mit mittelmäßigen Gags, flachen Pointen und Gesang an der Grenze zur audiovisuellen Vergewaltigung zu verschwenden. Wir müssen nicht so tun, als hättest du was Besseres vor.
Außerdem sagen Leute, dass Shahak krass hart zum Denken anregt vong Intellektuellness her. Sheeesh.


Adresse

Nächster Termin

Dienstag, 21.01.2020

Beginn

20:00 Uhr

Alle Termine