20 °C Mo, 24. Juni 2019 Uhr
Prinz.de  /  Leipzig  /  Events  /  Konzerte & Live-Musik  /  Country & Folk Konzerte  /  Semer Emsemble

Semer Emsemble


Ein nahezu vergessenes Goldenes Zeitalter jüdischer Musik dafür stehen die Lieder, die Hirsch Lewin mit seinem Semer Label in den Dreißigerjahren des 20. Jahrhunderts in Berlin einspielte. Das Semer Ensemble erweckt diese Musik gut achtzig Jahre später mit bejubelten Konzerten und seinem Debütalbum Rescued
Treasure zu neuem Leben. Für viele von uns ist es unmöglich, die wunderbaren alten Semer-Aufnahmen ohne einen tragischen Unterton zu hören. Was ist mit den Stimmen, Händen, Fingern,
Seelen geschehen, die einst diese Musik spielten? Wenn wir genau hinhören und die Stimmen einladen, aus unseren Lautsprechern und Kopfhörern zu springen und mit uns auf Zeitreise zu gehen, treffen wir auf Menschen, die mitten im Leben stehen. Siesingen von Liebe, Eifersucht, Krieg, Gerechtigkeit, derTora, Palästina, Sozialismus, Zionismus, tanzendenMädchen, Affären und Pianolas. Sie singen in verschiedenen Sprachen–Jiddisch, Hebräisch, Deutsch, Polnisch und Russisch. Zu ihrem Repertoire gehören Schlager und Volkslieder, Kunstlieder und Kantoralmusik. Sie kämpfen, lachen, prahlen, verführen, weinen, bedrohen, provozieren, verachten und inspirieren. Das Semer-Label im Berliner Scheunenviertel bot all diesen
Gemütszuständenund Gegensätzender jüdischen Identität eine kulturelle Heimat.Selbst im zunehmend unsicheren Berlin der 1930er Jahre
veröffentlichteSemer weiterhin sein Programm, darunter ein bedeutender Anteil jiddischer Musik. Die Anzahl, Vielfalt und Qualität dieser Aufnahmen spiegeln den Stellenwert der jiddischen Kultur in derIdentität der deutschen Juden des 20.
Jahrhunderts wider. Sie widersprechen denjenigen, die heute die jiddische Tradition
mit Schtetl-Romantik, Kitsch oder einer Identifikation mit den Opfer–oder Schlimmerem –gleichsetzen.


Adresse

Arndtstraße 33
04275 Leipzig

Termin

Samstag, 25.05.2019

Beginn

20:00 Uhr

Alle Termine