Sa Mai 28 12°C 00:58:02
Prinz.de  ›  Kultur  ›  Andernorts. Bibel trifft Kunst

Andernorts. Bibel trifft Kunst

Gabriele und Andreas Herbst vereinen in ihrer Veranstaltungsreihe biblische Themen mit Kunst – urbanite sprach mit den Pastoren.

Gabriele und Andreas Herbst sind Pastoren im Ruhestand, doch für das Ehepaar ist das kein Grund zu rasten. Seit fünf Jahren veranstalten sie viermal im Jahr Gottesdienste in öffentlichen Räumen. Sie verbinden dabei ihren Glauben mit ihrer Leidenschaft mit Menschen ins Gespräch zu kommen sowie ihrer großen Liebe zur Kunst. 

„Religion und Kunst haben Gemeinsamkeiten“, meint Andreas Herbst, „beides muss interpretiert werden“. Dabei ist es nicht ihr Ziel, die Teilnehmer zum Christentum zu bekehren. „Uns interessieren auch die Meinungen von Menschen anderer Glaubensrichtungen und natürlich auch von denen, die nicht an Gott glauben“, erklärt Gabriele Herbst. „Wir wollen einen Moment schaffen, in dem man eine Stunde über ein Thema nachdenken kann.“ Außerdem will das Pastorenpaar den Magdeburgern bewusst machen, welche öffentlichen Kunstschätze die Stadt zu bieten hat. Am 21.03.2015 wird ab 17 Uhr mit biblischem Bezug unter dem Titel „… und sie gaben ihm 30 Silberlinge“ darüber nachgedacht, wie Geld unser Leben bestimmt. Es soll über die negativen, aber auch die positiven Facetten gesprochen werden. 

„Geld ist ein Lebensmittel, mit dem man Gutes bewirken, sich aber auch den Magen verderben kann“, sagt Gabriele Herbst. Als Ort des Kunstgottesdienstes wurde der „Talerbaum“ des Künstlers Andreas Freyer ausgewählt, der vor der Stadtsparkasse in der Lübecker Straße 126 steht. „Er symbolisiert, dass Geld immer wieder wegfliegt, dass man es nicht halten kann und deshalb einen zeitlich begrenzten Wert hat“, weiß die Pastorin aus Gesprächen mit dem Künstler zu berichten. 

Als weitere Redner sind Thomas Begrich, Finanzleiter des Rates der Evangelischen Kirche Deutschland und eine Schuldnerberaterin eingeladen. Umrahmt wird die Veranstaltung von den Musikern der Magdeburgischen Philharmonie Goetz Baerthold (Saxophon), Christoffer Wolf (Trompete), Shirley Radig (Gesang) und Michael Scholl, Leiter der Biederitzer Kantorei. 

Weitere Termine:

04.07.2015 – FestungMark 

26.09.2015 – Johanniskirche

05.12.2015 – Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading