Fr Mai 27 12°C 23:22:50
Prinz.de  ›  Service  ›  Bombenentschärfung in Magdeburg

Bombenentschärfung in Magdeburg

Hier findet ihr alle wichtigen und aktuellen Informationen zur Bombenentschärfung in der Magdeburger Innenstadt am Donnerstag, 24.10.2013, und deren Auswirkungen auf Anwohner, Verkehr usw.

Update, 21:45 Uhr

Die Straßensperrungen werden aufgehoben, der Verkehr rollt wieder und alle Anwohner dürfen in ihre Wohnungen zurückkehren.

—————————————————————————————————————————————————————

Update, 21:30 Uhr

Die Bombe wurde entschärft. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnten die zwei Zünder erfolgreich entfernen. Ca. eine Stunde dauerte dieser Vorgang, etwa 30 Min. pro Zünder.

—————————————————————————————————————————————————————

Update, 19 Uhr

Noch eine Stunde bis zur geplanten Entschärfung der Fliegerbombe am Damaschkeplatz.

  • Die Magdeburger Innenstadt wurde evakuiert. Vor Ort sind nur noch Polizisten, wenige Journalisten und natürlich die Sprengstoffexperten.
  • Rund um den Damaschkeplatz wurden Flutlichter aufgestellt, um die Fundstelle auszuleuchten. Sollte die Bombe nicht entschärft werden können und eine Sprengung notwendig sein, wird diese vor Ort geschehen. Denn die Bombe ist nicht transportfähig! Für diesen Fall wurden Big Packs, die vielen von euch noch von der Flut im Gedächtnis sein dürften, für die Abdeckung der Bombe bereit gestellt.

—————————————————————————————————————————————————————

aktuelle Situation, 13 Uhr

Am gestrigen Mittwoch, 23.10.2013, ist bei Bauarbeiten für den geplanten Citytunnel in der Magdeburger Innenstadt, am Damaschkeplatz nahe des Hauptbahnhofs, eine amerikanische Fliegerbombe gefunden worden. Diese soll heute Abend gegen 20 Uhr entschärft werden. Daher ist eine großäumige Evakuierung der Magdeburger Innenstadt im Umkreis von rund 800 m notwendig.

 

Bewohner müssen ihre Wohnungen und Häuser verlassen

Rund 10.000 Magdeburger müssen im Zuge dieser Evakuierung aus Sicherheitsgründen ihr zu Hause räumen. Betroffen sind vor allem die Stadtteile Stadtfeld Ost und Altstadt. Laut Polizeiangaben kann das Evakuierungsgebiet wie folgt begrenzt werden: im Norden – Freiherr-von-Stein-Straße, im Westen – Schenkendorfstraße, im Süden – Maybachstraße und im Osten – Ulrichsplatz/Krügerbrücke. Eine vollständige Auflistung aller betroffenen Straßen findet ihr hier! Die Räumung der betroffenen Wohneinheiten und Straßen sollte bis spätestens 16 Uhr erfolgt sein. Ab 16 Uhr werden von der Stadt und dem Ordnungsamt im Evakuierungsgebiet Kontrollen durchgeführt. Die Rüchkehr in die Wohnungen kann frühstens 21:30 Uhr erfolgen. Hierzu werden im Laufe des Tages weitere Informationen bekannt gegeben.

Ausweichquartiere

Weitere Evakuierungen

Von der Evakuierung betroffen sind auch die Universitätsfrauenklinik, verschiedene Behörden und das City Carré.

Auswirkungen auf den Verkehr

Zudem wird es sowohl im öffentlichen als auch Personenverkehr im Zuge der Bombenentschärfung zu starken Einschränkungen kommen:

  1. Ab 18 Uhr werden die vier Magdeburger Ringab- und auffahrten am Bahnhof gesperrt. Ab 19 Uhr wird der Verkehr auf dem Ring dann komplett eingestellt.
  2. Der Magdeburger Hauptbahnhof wird ab 18 bis ca. 21:30 Uhr vollständig gesperrt. Dies hat Auswirkungen auf den gesamten Zugverkehr in Deutschland. Über die Auswirkungen auf einzelne Zugeverbindungen informiert die Deutsche Bahn auf einer Übersichtsseite.
  3. Der Zentrale Omnibusbahnhof Magdeburg (ZOB) wird bis 18 Uhr regulär bedient. Im Anschluss verkehren die jeweiligen Buslinien über den Bahnhof Neustadt.
  4. Bei den Magdeburger Verkehrsbetrieben (MVB) kommt es durch die weiträumige Absperrung des umliegenden Stadtgebiets ab 19 Uhr zu einer veränderten Linienführung. Dies betrifft folgende Linien:

Linie 1: Sudenburg – Hasselbachplatz – Alter Markt – Lerchenwuhne
Linie 3: Klinikum Olvenstedt – Albert-Vater-Straße – Westring – Südring – Halberstädter/Leipziger Straße – Reform
Linie 4: Klinikum Olvenstedt – Albert-Vater-Straße – Westring – Südring – Hasselbachplatz – Allee Center – Cracau
Linie 6: Diesdorf – Westring – Südring – Hasselbachplatz – Allee Center – Messegelände
Linie 91: Alte Neustadt – Pfälzer Straße – Jakobstraße – Allee Center – Breiter Weg – Hasselbachplatz – Bördepark
Linie 92: Kannenstieg – Allee Center – Breiter Weg – Hasselbachplatz – Westerhüsen
Linie 93: Klinikum Olvenstedt – Albert-Vater-Straße – Westring – Südring –Leipziger/Halberstädter Straße – Reform
Linie 94: Pettenkoferstraße – Alter Markt – Breiter Weg – Hasselbachplatz – Südring – Sudenburg
Linie 95: Herrenkrug – Allee Center
Linie 96: Diesdorf – Westring – Südring – Hasselbachplatz – Allee Center – Cracau

Das Anschlusstreffen der einzelnen Verbindungen ab 21 Uhr wird vom Damaschkeplatz zur Haltestelle Alter Markt / Allee-Center verlegt. Die Linie 93 kann aufgrund der veränderten Verkehrsführung allerdings nicht erreicht werden. Fahrgäste ins Zielgebiet „Stadt“ der Linie 93 werden gebeten bereits an der Haltestelle Leipziger/Halberstädter Str. in die Linien 91 und 94 umzusteigen. Bei weiteren Fragen zur Verkehrsführung erreicht ihr die MVB-Servicehotline unter 0800 – 548 12 45.

Zusätzliche Infos

  • Die Sushifreunde in Stadtfeld und das Campus Service Center schließen aufgrund der aktuellen Lage heute bereits 16 Uhr.
  • Das Eröffnungskonzert des sinusTon-Festivals im Oli-Kino wird auf den 27.10.2013 verschoben. Alle weiteren Veranstaltungen des Festivals finden wie geplant statt. Erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Servicehotline der Stadt

Für Fragen rund um die Evakuierung wendet euch bitte an die Landeshauptstadt Magdeburg unter folgender Telefonnummer 0391 – 540 77 77. Die Hotline ist seit 7 Uhr geschaltet. Zusätzlich gibt es eine Hotline, die jedoch NUR für Hilfebedürftige geschaltet ist: 0391 – 540 24 47.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading