Fr Mai 27 19°C 18:20:39
Prinz.de  ›  Archiv  ›  Am 22. Oktober startet der 3. Magdeburg-Marathon

Am 22. Oktober startet der 3. Magdeburg-Marathon

Weit über die Stadtgrenzen hinaus ist er inzwischen bei den Laufinteressenten in nah und fern bekannt. „Der gute Ruf des Magdeburg-Marathon hat sich in den letzten Jahren in Läuferkreisen mehr und mehr herumgesprochen“, betont Andreas Fehrecke, einer der verantwortlichen Organisatoren. Vier Wochen vor dem Start lagen den Veranstaltern schon weit mehr als 1500 Anmeldungen vor, darunter sogar eine Laufgruppe aus Schweden. Insgesamt rechnen die Verantwortlichen bei den drei Hauptläufen mit ca. 2500 bis 3000 Teilnehmern. Das Team um Petra Schulz und Uwe Grünemeyer hat im Verbund mit unzähligen Helfern wieder viel Zeit und Mühe in die Vorbereitungen investiert. Dabei zählt die Magdeburger Volkslaufgemeinschaft gerade mal 61 Mitglieder. Umso beachtlicher ist die ehrenamtliche Ausrichtung eines solchen Großevents, bei dem einige tausend Läuferinnen und Läufer die Stadt am Fluss wieder laufend erleben werden.


Das ehrenamtliche Organisationsteam der VLG 1991 läuft sich schon warm für den Magdeburg-Marathon.
Foto Andreas Klingebiel, pixlux.de

Bei der dritten Auflage werden neben dem Hauptlauf über die 42,195 km wieder ein Halbmarathon sowie ein 12-km-Lauf angeboten. Daneben finden ein Bambini-Marathon über 4,2 km sowie Nordic Walking-Wettbewerbe über 5 und 12km statt. Neu im Programm sind in diesem Jahr einige Sonderwertungen, so z.B. eine Schulwertung beim Mini-Marathon, Wanderpokale in der Firmen- und Mannschaftswertung und auch ein Marathon der Wissenschaftler. An der bewährten Streckenführung vorbei an den touristischen Highlights der Domstadt wird im wesentlichen festgehalten. Nur an zwei Stellen gibt es kleine Änderungen. Die kompletten Streckenführungen kann man sich auf der zugehörigen Website als Animationen ansehen und auch zum Ausdrucken herunterladen.


2. Magdeburger Marathon am 23.10.2005
Foto Philip Richter

Der Startschuss durch den Schirmherrn, Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, wird um 10 Uhr wie in den Vorjahren in der Herrenkrugstraße gegenüber dem Haupteingang der Messe erfolgen. Es folgen mit einem zeitlichen Abstand von 15 Minuten die Teilnehmer des Bambini-Marathon und die Nordic-Walker. Die Schnellsten werden schon vor 13 Uhr wieder im Ziel an den Messehallen erwartet.
Seinen besonderen Reiz erfährt der Magdeburg-Marathon durch den Mix aus City- und Landschaftsmarathon. Nach den ersten Kilometern durch die Magdeburger Innenstadt, der zweimaligen Elbquerung über Nordbrückenzug und Sternbrücke geht es durch den Stadtpark vorbei an Elbauenpark und Herrenkrug hinaus in die Elbwiesen. Auf dem Elberadweg führt die Strecke zur großen „Wendeschleife“ am Wasserstraßenkreuz.
Anmelden kann man sich noch bis 13. Oktober. Die Gebühren betragen 30 Euro für den Marathon, 18 Euro für den Halbmarathon und 5 Euro für den 12-km-Lauf. Nachmeldungen für Kurzentschlossene sind auch noch am 21./22. Oktober im Rahmen der Startnummernausgabe in den Messehallen möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading