So Mai 29 10°C 00:54:22
Prinz.de  ›  Event  ›  Magdeburgs erste Grillakademie

Magdeburgs erste Grillakademie

Magdeburgs erste Grillakademie geht an den Start. Ab dem 27.05.2014 könnt ihr am Mückenwirt Wissenswertes rund ums Barbecue lernen.

Grillen ist mehr, als Würste auf dem Rost wenden. Das dachte sich Nick Polzin und gründete Magdeburgs erste Grillakademie. Den Campus verlegte er an die Mücken’Alm des Mückenwirts. Als Professor, Tutor und Leiter für Forschung und (Geschmacks)-Entwicklung verpflichtete  er den Steven Hawking des Barbecue: Andreas Rummel. Der ist aus seinem Heimatland Thüringen schwerstens mit dem Grillgut vorbelastet und erlangte vor Jahren zur gleichen Überzeugung wie Polzin, ging aber einen anderen Weg.  Rummel wurde Meister-Griller.  Er hält Rekorde und Meistertitel und ist ein wahrlich unversiegbarer Quell an Ideen. Vor allem aber ist er wohl Deutschlands größter Barbeque-Fan und teilt auch
deswegen sein Wissen mit allen, die beim Grillen mehr wollen als plastikverpackte Würste, vorgegarte Bouletten oder ein Achterpack Nackenscheiben in Industriemarinade zu  erhitzen.

Das Semester beginnt am 27. Mai. Ab dann zeigt Rummel und sein Team, was am Rost möglich ist. Avantgarde-Barbecue nennt er seine Verflechtung aus klassischem Zubereitungsmethoden und modernsten Einflüssen. Studenten können bei ihm den Grundkurs belegen und lernen die Unterschiede und Vorzüge von Holzkohle- und Gasgrill, lernen als Nötige über Thermik, Technik und Temperatur und auch die richtige Vorbereitung für das perfekte Grillen.

Dazu gehört auch das richtige und pfiffige Marinieren sowie das Füllen vom Grillgut mit vielen Leckereien. Der Grundstock für die Grillkreationen sei immer gleich, verrät er schon im Vorfeld. „Süße, Säure, Schärfe und Salz wird immer benötigt“, sagt er.  Dazu vermenge er etwas Crunchiges, mal auch etwas Weiches für das perfekte Mundgefühl, wie er es nennt.  „Natürlich braucht es auch Protein“, fügte Rummel an. Er überlege sich, welche Zutaten diese Eigenschaften liefern, „dann ist es relativ leicht“, sagte er augenzwinkernd.

Für Griller im Hauptstudium bietet sich Genial-Grillen an. Finger-Food, Fisch, Schwein vom Spieß und auch Desserts werden von Andreas Rummel in der Grillakademie Magdeburg zubereitet.

Einen Vertiefungskurs gibt es an der Magdeburger Grillakademie im Spare-Ribs-Grillen.  Dass diese richtig auf der Zunge zergehen und ihren perfekten Geschmack entwickeln, ist kein Zufall. Das Verfahren wird hier verraten. 

Weitere Kurse, auch vegetarische Grillkurse, sind in Vorbereitung. Gegrillt wird nur auf hochwertigen Profigrills. Zutaten und Getränke sind in den Preisen enthalten.  Die Seminare dauern drei bis vier Stunden und kosten zwischen 79€ und 99€. 

Grill-Studenten können sich in der Grillakademie Magdeburg auf www.grillakademie-magdeburg.de einschreiben. Eile ist geboten, denn bei dem bisherigen Andrang (die ersten Kurse sind ausgebucht) droht hier bald ein N.C. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading