Di Jan 18 4°C 06:23:11
Prinz.de  ›  Essen & Trinken  ›  In My Days: „Lost & Found“

In My Days: „Lost & Found“

Dennis, Charly und Tino veröffentlichen im Februar 2015 ihre dritte EP „Lost & Found“.

15 Jahre Freundschaft verbindet Charly, Dennis und Tino inzwischen und fast genauso lange teilen sie die Liebe zur Musik. Angefangen hat die damals noch vierköpfige Formation als Schülerband. „Wir waren auf einem Blues-Konzert und wollten danach unbedingt eine eigene Band haben“, erklärt Sänger und Gitarrist Dennis die Entstehung. Aus den Spitznamen der Schüler setzte sich dann der Name Neboseti zusammen, unter dem sie bis 2007 vor allem Metal spielten. Nach der Schule fehlte die Zeit für Musik und die Band musste pausieren.

Mit dem Comeback im Oktober 2009 erfand sich Neboseti als In My Days neu. Doch nicht nur der Name änderte sich, sondern auch die musikalische Ausrichtung der Band. Die harten Rock-Töne wichen einem sanfteren Indie-Sound, der bis heute die Songs von In My Days bestimmt. Bereits ein Jahr nach der Neugründung, widmeten Charly, Dennis und Tino ihrem Gründungsmonat die EP „Okctober“. Im gleichen Jahr wählten die Musikfans In My Days zum Sieger des Publikumspreises der SWM MusiCids (heute TalentVerstärker) und auch bei den local heroes schaffte es die Band ins Landesfinale. Der bisher größte Clou gelang In My Days mit der Teilnahme bei der VOX-Show X-Factor. „Mit unserer Single ‚This is Love’ waren wir sogar im Teaser der Show zu hören“, sagt der Musiker stolz.

Auch die zweite EP „Reaching for the distant stars“ konnte die Band bereits auf größeren Bühnen präsentieren. „Wir haben das Gefühl, uns mit jeder EP wieder ein Stück weiterzuentwickeln und nie still zu stehen“, beschreibt Dennis seine Euphorie für das Projekt. Die Veröffentlichung des inzwischen dritten Kurzalbums „Lost & Found“ haben In My Days für den 13.02.2015 angekündigt, das dazugehörige Release-Konzert wird einen Tag später in Heinrichsberg gespielt. Abschließend sagt er: „Die EP zeigt, dass wir einen neuen Sound gefunden haben, poppiger und etwas verträumter …“

Hier kommt ihr zu der Facebook-Seite von In My Days.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading