Auch als Handball-Geschäftsführer ist Schluss

Der SC Magdeburg kommt einfach nicht zur Ruhe. Nun ein neues Kapitel in der Machtfrage beim einst so mächtigen Klub: Präsident Eckhard Lesse tritt zum 31. Januar von seinem Amt zurück. Zudem beendet er seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Handball Magdeburg GmbH (HMD). „Aus gesundheitlichen und familiären Gründen“, wie der erst im Juni zum Präsident gewählte Lesse erklärte. Kurze Zeit später wurde er auch Geschäftsführer der HMD. Lesse war bei den Anhängern des SCM umstritten, ihm wird der Rückzug von Ex-Sportdirektor Stefan Kretzschmar und der Abgang von Trainer Michael Biegler angekreidet. Der Druck auf ihn wurde immer größer. Zu groß?
Wie geht’s nun weiter? Vize-Präsident René Bethke dazu: „Wir werden diese Woche, wahrscheinlich am Donnerstag, auf einer Aufsichtsratssitzung über die Situation beraten und die weiteren Schritte beschließen.“ urbanite erfuhr: Es gibt wohl schon einen Übergangsplan. So soll Bethke, wie schon vor der Wahl Lesses, übergangsweise das Präsidentenamt übernehmen. Im Mai stehen dann eh Präsidiumswahlen, im Rahmen der Mitgliederversammlung beim SCM, an. Heiß diskutiert wird die Frage nach dem Nachfolger als Geschäftsführer der HMD. Eine Variante ist, dass Prokurist und sportlicher Direktor Steffen Stiebler bis Saisonende übernimmt.
Ab 1. Juli soll die Stelle YoungsterS-Manager Marc-Henrik Schmedt angeboten werden. Guckt man sich seine seriöse und gute Arbeit bei den YoungsterS an, wäre Schmedt sicherlich die Ideallösung. Doch der bleibt abwartend: „Ganz wichtig wird sein, dass im Verein endlich alle an einem Strang ziehen. Durch Grüppchenbildung hat es sich der Verein in letzter Zeit selbst schwer gemacht. Jetzt müssen alle ihre Hausaufgaben machen. Da bin nicht ich am Zug.“ Könnte Schmedt vielleicht schon zum 1. Februar übernehmen? „Was anderes, als zum 1. Juli einzusteigen, kann ich mir nicht vorstellen“, wiegelt Schmedt ab.


Foto: Mathias Sichting

In dieser Personalie gibt es aber noch ein weiteres Problem: Schmedt ist bei der Investitionsbank Magdeburg ein leitender Angestellter, müsste für den Geschäftsführer-Posten der HMD sicherlich eine längere Befreiung von seinem Boss Manfred Maas bekommen.
urbanite hält euch über die weitere Entwicklung natürlich auf dem Laufenden.

Weiterführende Links

www.scm-gladiators.de

Schreibe einen Kommentar