Die Stadt gehört UNS.

13. Magdeburger Jazznacht

Die Festung Mark öffnet am 16.07.23 um 17:00 Uhr ihre Pforten für die beliebte Magdeburger Veranstaltungsreihe „Magdeburger Jazznacht“.
Es wartet ein Programm mit New Orleans Jazz, Swing & Boogie Woogie in die preußische Festung musikalisch präsentiert von Boom Boom Broom, Blue Bayou Band, Quartett „Boogie DNA feat. Wirtschaftswunder“, Mama Shakers.

„Die Blue Bayou Band“ – im Umfeld des damals berüchtigsten (West)-Berliner Jazzschuppens, dem Kreuzberger „Leierkasten“ fanden sich Ende der 70er Jahre sieben ganz unterschiedliche Charaktere zusammen und gründeten spontan eine Jazzband. Die musikalischen Vorlieben jedes einzelnen Musikers fanden Ihren Platz im Repertoire und begeisterten mit ihrem „Flamingo-Jazz“ das Publikum. Große Auftritte waren das Kanzlerfest Helmut Schmidt’s, die Eröffnung der grünen Woche, der Filmfestspiele sowie eine zweistündige Liveübertragung im RIAS.
Ende der 80er gab es nach zwischenzeitlicher Stillegung eine Reunion der guten, alten Blue Bayou Band mit drei neuen Kollegen. Nach wie vor wollen sie nichts anderes, als gute Unterhaltung zu bieten…

„Mama Shakers“ – es ist der 3. Anlauf und 2023 gelingt es nun endlich die jungen Wilden aus Paris an die Elbe nach Magdeburg zu holen. Angela Strandberg, die ungemein temperamentvolle Sängerin (sie erinnert an Zaz oder die junge Edith Piaf) und Trompeterin hat in Paris eine Band gegründet, die die Liebe zum ganz alten, wilden Jazz der „Roaring Twenties“ vereint und mit jugendlichem Elan performen lässt. Unter 20 Bands aus ganz Europa gewannen sie den 1. Preis der Jury und den Publikumspreis zum Jazzfestival in Megeve 2017.

DIE-Boogie-DNA feat. Wirtschaftswunder (Quartett) – eine beschwingte Prise Nostalgie, ein Hauch von Charme, gepaart mit einer geballten Ladung musikalisch-ästhetischer Unbändigkeit. So beschreibt man das Erbgut des Musikhandwerks in Liga 1 und somit DIE-Boogie-DNA! Mit diesem außergewöhnlichen Musikprojekt, in dem viele namhafte Künstler auf der Bühne mitwirken, präsentieren Alexander Teich (The Firebirds) und seine Freunde feinste Livemusik: neben Boogie Woogie und Swing auch deutsche Ohrwürmer aus der 60ern im Zeichen des Wirtschaftswunders.

„Boom Boom Broom“ – eine außergewöhnliche Besetzung mit Heike Besen am Sousaphon und ihrem Sohn Julius an der Gitarre. Hits der Swing Ära und Rockabilly Songs werden mit fröhlicher Leichtigkeit geschmackvoll in Szene gesetzt.

Vorverkauf: alles wird teurer – die Magdeburger Jazznacht hält die Preise stabil. „Early Bird“ Karten, die bis Ostern 2023 gekauft werden, kosten wieder 29,00 Euro zzgl der Vorverkaufsgebühr und sind in der Festung Mark ab Montag, dem 05.12.2022 erhältlich.Keep Swinging!

Nächster Termin

Sonntag, 16.07.2023

Beginn

17:20 Uhr
Hohepfortewall 1
39104 Magdeburg

Vorverkauf

32,90 EUR

Eintritt Hinweise

Einlass: 17:00 Uhr

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen