14 °C Mo, 26. August 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  PRINZ-Test: Thenyoni Yogaloft

PRINZ-Test: Thenyoni Yogaloft

Entspannt den Arbeitsalltag ausklingen lassen oder früh morgens mit einem Sonnengruß in den Tag starten? Wir haben es probiert…



In München gibt es zig Yogastudios. Keine Frage. Wir entscheiden uns für das „Thenyoni Yogaloft“ – es ist nur wenige Minuten von unserem Büro entfernt. Praktiksch also, um nach der Arbeit direkt dorthin zu fahren. Zunächst checken wir online den Stundenplan, der mit wenigen Kursen überschaubar ist. Trotzdem rufen wir bei Steffanie Riehm, der Inhaberin des Lofts an und erkundigen uns nach einer passenden Kursstunde. Sie empfiehlt uns „Yoga Medium Level 1“ – für leicht Geübte perfekt. Mitbringen sollen wir nur bequeme Kleidung. Mehr nicht. Großer Pluspunkt: Wir müssen keine Matte, Klötze oder ähnliche Utensilien besorgen. 

Wir werden herzlich empfangen, uns werden alle Räume gezeigt, in der Küche steht frisch gebrühter  Tee bereit. Wir dürfen uns bedienen. Wir sind zu siebt, haben gut Platz, um uns zu bewegen. Steffanie geht auf Nachfragen geduldig ein, wir fühlen uns wohl. Im Anschluss an die 90 Minuten (sie vergingen wie im Flug) besorgen wir uns direkt eine 10er Karte. (125€)

Tipp 1: Es lohnt sich regelmäßig auf ihre Homepage zu schauen bzw. ihren Newsletter zu abonnieren, da sie hin und wieder spontane Yoga-Sessions anbietet. So kommen z.B. auch Frühaufsteher, Schwangere und Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren voll auf ihre Kosten. 

Tipp 2: Für die perfekte Entspannung bietet Steffanie Massagen an. Wir lassen uns das natürlich nicht zweimal sagen und buchen eine 60-minütige energetisierende Thai-Massage (69€). Wahnsinn! Absolut empfehlenswert.

Tipp 3: Muttis mit Baby können ihre Kleinsten mitbringen und ab Februar immer montags von 11:45 bis 12:45 Uhr in aller Ruhe bei Asanas entspannen. Die Kids können in der Zwischenzeit krabbeln, toben oder mitmachen. 

Und zu guter letzt: Es gibt auch ihre erste Yoga-App: „YOGA – Der Sonnengruß Beginner“ (kostenfrei), „Medium“ bis „Fortgeschritten“. Weitere folgen Anfang 2014. Damit könnt ihr in jeder PRINZ-Stadt zu eurer geistigen und körperlichen Mitte finden. Kapitel 1 wird sogar kostenfrei sein.

Bewertung: 5/5 (5 von 5 möglichen Sternen) 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.