9 °C Do, 24. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  PRINZ-Test: Euromaster Kunigundenstraße

PRINZ-Test: Euromaster Kunigundenstraße

Es war tatsächlich ein Reifenservice, der neben dem Englischen Garten – und zufällig auch in dessen unmittelbarer Nähe – zu den ersten positiven Eindrücken für uns wurde, als wir nach München zogen. Und das kam so.



Gerade den Umzug in die neue Stadt absolviert, das beinahe schon letzte Geld bei IKEA ausgegeben, und dann werden auch noch neue Sommerreifen fällig. Im Hinterkopf schwirrte da noch die böse Erinnerung an den Reifenservice in der alten Heimat, der wirklich bei jedem zweiten Reifenwechsel irgendeinen Mangel an den Bremsen oder Stoßdämpfern festzustellen meinte. Gebrannte Kinder werden schmerzfrei, also den erstbesten Reifendienst in Schwabing rausgesucht und nach endloser Warterei am Telefon dann doch einen Termin innerhalb einer Woche bekommen. Anfang April, als Neukunde!
Der Empfang in der rustikalen und beinahe schon heimeligen Hinterhofwerkstatt durch Türk Oktay fiel ebenso positiv auf wie die vorherige Verkaufsberatung am Telefon. Der junge Reifenprofi vereint auf herrliche Weise die kumpelhafte Art der Bayern mit der Geschäftstüchtigkeit eines Osmanen. Er hatte mehrere Angebote für unser Auto parat und erklärte einleuchtend die Preisleistungssituation der einzelnen Reifenmodelle.

Dann eine vollkommen neue Erfahrung: Die Montage erfolgte binnen einer halben Stunde ohne Wartezeit und niemand wollte neue Bremsbeläge loswerden. Das ist übrigens in mittlerweile fünfeinhalb Jahren nicht einmal passiert. Als Stammkunde bekommt man direkt eine Mobilnummer zur Werkstatt und muss nie wieder in der Warteschleife ausharren, wenn Hochbetrieb herrscht. Termine per SMS und Rückruf – das ist besser als Internet. Und preislich sind wir bislang stets besser gefahren als bei Vergleichsangeboten anderer Werkstätten. In Notfällen hilft diese Euromaster Niederlassung sogar ohne Termin und große Kosten: Nach einem Platten wurde uns kein neuer Sommerreifen angedreht, sondern aufgrund des bevorstehenden Saisonwechsels die komplette Achse frühzeitig auf Winter umgestellt. Die Kosten mussten wir erst drei Wochen später bezahlen, in Form der ohnehin gestellten Saisonwechsel-Rechnung und ohne Aufpreis.

Fazit: So macht München Spaß: Unkompliziertes und freundliches Reifen-Team mit einer Werkstatt, wo Kompetenz auf herzliche Atmosphäre trifft.

Bewertung: 5/5 (5 von 5 möglichen Sternen)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.