18 °C Mi, 24. Juli 2019 Uhr
Prinz.de  /  Gastro  /  Neu entdeckt: Nähcafé Nähhausen

Neu entdeckt: Nähcafé Nähhausen

Endlich könnt ihr in München lernen wie ihr richtig näht! Und zwar in dem wundervollen, kleinen Nähcafé von Britta mit professioneller Unterstützung von Spitzennäherin Gabi.



Aufgepasst und Nähutensilien zusammengesucht! Seit dem 01.07.2014 könnt ihr in Neuhausen in der Pappenheimstraße 5 – Nahe der Münchner Mailingerstraße – das Nähen erlernen und Eure Fähigkeiten ausbauen. Zudem habt ihr die Möglichkeit bei Britta und Gabi im kleinen Café in Nähhausen gemütlich zu sitzen und einfach nur zu nähen, wozu ihr Lust habt.

Im Nähcafé können unterschiedlichste Nähkurse belegt werden. So bieten Britta und Gabi auf ihrer Website beispielsweise Kurse zum Nähen von Dirndlschürzen (75€ / 6 Stunden), Dirndltaschen aus Filz (75€ / 6 Stunden bzw. 95€ inkl. Stoff), Röcken (130€), Hosen (140€ / 4 Tage – pro Tag 2,5 Stunden), Kleidern (130€ / 4 Tage – pro Tag 2,5 Stunden) und mehr an. Außerdem gibt es natürlich auch die Möglichkeit „freies Nähen“ zu praktizieren. Dafür müsst ihr pro Stunde 10€ bezahlen (bzw. mit Sammelkarte vom Nähcafé Neuhausen nur günstige 6,50€) und könnt an den zur Verfügung gestellten Maschinen nähen was ihr wollt – immer mit der Möglichkeit der professionellen Unterstützung durch Nähfee Gabi Wolf (56). 

Die gebürtige Leipzigerin näht schon ihr ganzes Leben, hat es bis zur Schneidermeisterin geschafft und steht so mit fachlichem Rat bei allen offenen Fragen zum Thema Nähen stets gut gelaunt und freundlich zur Seite. Zuvor hat die fleissige Schneiderin von der Änderungsschneiderei bis hin zur Kollektionsentwicklung schon Alles gesehen, war außerdem über acht Jahre Filialleiterin eines Nähmaschinenfachgeschäfts und bot auch dort Nähkurse an.

Die junge Inhaberin Britta Schröder (26) hat schon länger von einer Selbstständigkeit geträumt und hat sich mit viel Mut und Know how mit dem Nähcafé den Traum erfüllt, wieder etwas „Anfassbares, vom Anfang bis zum Ende! zu schaffen. Zuletzt arbeitete sie nach ihrem Studium für 2,5 Jahre in einem Großkonzern. Der radikale Umstieg zur Inhaberin eines Nähcafés in Neuhausen hat sich jedoch vollends gelohnt – das werdet auch ihr merken, wenn ihr hier vorbei schaut, näht, ein Stückchen frischen Kuchen (2,80€) mit einem Kaffeegetränkgenießt und entspannt. Doch keine Angst, falls ihr noch nie an der Nähmaschine gesessen habt. Im 3,5-stündigem Survival-Nähworkshop (für 45€) wird Euch als Anfänger alles beigebracht, was ihr als Basis zum Nähen braucht. Garne und Übungsstoffe sind im Preis enthalten und ihr könnt beispielsweise ein Hose, welche ihr gerne kürzen möchtet, mitbringen. 

Zur Nähwerkstatt selbst lässt sich sagen, dass die zur Verfügung gestellten Nähmaschinen sog. Consumer Maschinen (und ganz wichtig: keine Industriemaschinen sind), da diese von den meisten privaten Näherinnen und Nähern auch zu Hause genutzt werden. Insgesamt stehen 10 Nähmaschinen im Nähcafé zur Verfügung, genauso wie natürlich Scheren, Cutter, Schneidematten, Lineale, Näh- und Stickgarne und auch eine kleine Auswahl an Stoffen, welche ihr erwerben und direkt verarbeiten könnt. Bei unserem Besuch bei Britta und Gabi gefiel uns die über das Touchpad zu bedienende Stickmaschine besonders gut. An dieser könnt ihr mit zahlreichen Schriften und Designs Eure genähten Projekte verschönern und personalisieren. Ihr werdet natürlich auch hier ständig betreut und bekommt sofort Hilfe angeboten, wenn ihr Fragen habt. Um Knöpfe, Bänder, Reisverschlüsse und Ähnliches müsst ihr Euch ebenfalls nicht kümmern – diese könnt ihr direkt in Nähhausen kaufen.

Besonders erwähnenswert sind außerdem die Möglichkeiten, hier auch Kindergeburtstage, Junggesellenabschiede und kleine feierliche Zusammenkünfte auszurichten. Oft stellt sich ja die Frage der richtigen Location und Beschäftigung. Warum also nicht mal eine runde Nähen mit den Liebsten, den Kleinen am Geburtstag oder eben einfach nur mit den Freundinnen zum Entspannen? Wir können Euch einen Besuch nur wärmstens ans Herz legen. Britta und Gabi haben mit dem kleinen Nähcafé Nähhausen etwas ganz Besonderes und Einzigartiges in München geschaffen: Einen Ort der Begegnung, des Genusses und des Selbermachens. Neue Kontakte können geknüpft, neue Fähigkeiten erlernt und tolle Nähprojekte verwirklicht werden. 

Alle weiteren Restaurants in München findet ihr im PRINZ Locationguide. Für weitere umfangreiche Restaurant-Tipps in München könnt ihr außerdem auf „Bianca´s Blog“ vorbeischauen und Fan werden.