18 °C Fr, 18. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Eine gelungene Kombination: Kultur und Essen in München

Eine gelungene Kombination: Kultur und Essen in München

Ihr liebt den Besuch interessanter Ausstellungen, aber auch gutes Essen? PRINZ verrät euch, wo sich Kunst und Kulinarik fabelhaft verbinden lassen.



Ob Museen, Ausstellungshäuser oder Galerien – München bietet ein breites Spektrum an kulturellen Möglichkeiten. Ob Moderne oder Zeitgenössische Kunst, Kurioses oder Technisches, in der bayrischen Landeshauptstadt kommt jeder Museumsbesucher auf seine Kosten. PRINZ verrät euch, welche kulturellen Hot Spots der Stadt nicht nur tolle Ausstellungen, sondern auch leckere Cafés und Restaurant bieten.

 

1. Restaurant und Café 48|8 in der Pinakothek der Moderne

Die Pinakothek der Moderne, erbaut von Stefan Braunfels, gehört zu den größten Sammlungshäusern für moderne und zeitgenössische Kunst, Architektur und Design in Europa. Unter ihrem Dach präsentieren sich vier vollkommen eigenständige Museen: Das Architekturmuseum der Technischen Universität München, Die Neue Sammlung – Museum für angewandte Kunst und Design, Die Sammlung Moderne Kunst der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und die Staatliche Graphische Sammlung München. Der Schwerpunkt liegt auf Werken des 20. und 21. Jahrhunderts.

Im Erdgeschoss, genauer gesagt im Wintergarten der Pinakothek der Moderne, liegt das Restaurant und Café 48|8 von Michael P. Schottenhamel (Schottenhamel Gastronomie & Catering). Dieses lädt mit täglich frisch gebackenen Semmeln aus der hauseigenen Bäckerei, Gemüse aus München, Fleisch aus Niederbayern und Lachs aus Schottland zum Schlemmen und Verweilen ein. Vor der hohen Glasfassade finden erschöpfte Museumsbesucher ein lauschiges Plätzen und können hier ihr Frühstück, zum Beispiel Bircher-Müsli mit frischen Früchten (2,90 Euro) oder belegten Bagels, Sandwiches oder Kuchen (ab 3,90 Euro) – genießen. Der Wintergarten kann zudem für Veranstaltungen gemietet werden.

48|8 in der Pinakothek der Moderne
Barer Straße 40, Maxvorstadt
80333 München

Öffnungszeiten
Täglich außer Montag: 10.00-18.00
Donnerstag: 10.00-20.00

Telefon: 089 22 88 02 81
E-mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen.

www.pinakothek.de/besucherinformationen-und-services/gastronomie-und-shops/pinakothek-der-moderne

2. Horst Esskultur Bar im Museum Brandhorst

Das Museum Brandhorst, ebenfalls im Kunstareal gelegen, beherbergt die Sammlung von Udo und Anette Brandhorst für Moderne und Zeitgenössische Kunst. Seit 2009 zeigt das Museum Werke von Künstlern wie Cy Twombly, Andy Warhol, Joseph Beuys, Damien Hirst, Sigmar Polke und Bruce Nauman. Erbaut wurde das Gebäude von den Berliner Architekten Sauerbruch Hutton.

Seit 2014 bietet das Horst Esskultur Bar im Museum Brandhorst mit neuem Betreiber – Caterer Ulrich Dahlmann – eine Tagesbar mit Außenterrasse. Besonders das Frühstück als kulinarischen Start in den Tag ist zu empfehlen. Das Café bietet wahlweise eine süße oder salzige Frühstücksvariante. Der „süße Horst“ besteht aus zwei ofenfrischen Croissants, hausgemachter Marmelade, Bio-Landbutter und einem kleinen Obstsalat (8,90 Euro). Der „salzige Horst“ besteht aus Sauerteigbrot mit zartem Roastbeef vom bayerischen Weideochsen sowie Blattsalat und einem Bio-Spiegelei (9,90 Euro). Beide werden inklusiv frisch gepresstem Orangensaft und Heißgetränk serviert. Des Weiteren hat das Horst verschiedene Kuchen aus eigener Herstellung zur Auswahl.

Horst Esskultur Bar im Museum Brandhorst
Theresienstr. 35a, Maxvorstadt
80333 München

Öffnungszeiten
Tägl. außer Montag: 10 bis 18 Uhr
Donnerstag: 10 bis 20 Uhr

Telefon: 089/28 89 09 77
Email:Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen.

www.museum-brandhorst.de/de/service/restaurant.html

  

3. Das Stadtcafé im Münchner Stadtmuseum

Wer mehr über München und seine Geschichte erfahren will, der ist im Münchner Stadtmuseum am St.-Jakobs-Platz, genauer gesagt im ehemaligen Zeughaus der Stadt München, genau richtig. Sammlungen zu Puppentheater, Musikinstrumenten, Schaustellerei und Fotografie, das Filmmuseum und wechselnde Sonderausstellungen zeigen alles, was man über München wissen muss.

Das Stadtcafé – eröffnet 1983 als klassisches Museumscafé im Münchner Stadtmuseum – wird seit 1988 von den heutigen Betreibern geleitet. Morgens bietet das Café neben einem klassischen Frühstück täglich frische Köstlichkeiten der hauseigenen französischen Patisserie Dukatz wie beispielsweise Birnentarte, Pain au chocolat oder Mille feuille. Salziges wie gegrillte Pita, Focaccia oder Sandwiches stehen ebenso zur Auswahl. Auf der täglich wechselnden Mittagskarte finden sich saisonale, frische Gerichte sowie typisch münchnerische Gerichte wie Wirsingschupfnudeln mit Salat, gefüllter Schweinebauch mit Endiviensalat oder Wollwürste mit Bayerisch Kraut. Frische und Qualität spielen in der Stadtcafé-Küche eine große Rolle. Abends wechseln sich unterschiedliche kleine Gerichte ab. Genießen können die Gäste ihre Speisen auch auf der Sonnenterrasse mit Blick auf den St. Jakobsplatz oder im lauschigen Innenhof.

Das Stadtcafé im Münchner Stadtmuseum
Sankt-Jakobs-Platz 1, Innenstadt
80331 München

Öffnungszeiten
Täglich 10.00-24.00 Uhr
Freitag und Samstag 10.00-1.00 Uhr

Telefon: 089 26 69 49
Email: Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen.

www.stadtcafe-muenchen.de

4. ELLA – Restaurant im Lenbachhaus

Das Neue Lenbachhaus, das im Mai 2013 Wiedereröffnung feierte, beherbergt unter anderem die weltberühmte Sammlung des Blauen Reiter mit Werken von Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Franz Marc und August Macke. Darüber hinaus zeigt das Haus Werke von Joseph Beuys und eine umfangreiche Sammlung internationaler Gegenwartskunst.

Neben großartiger Architektur und Kunst können sich die Besucher des Lenbachhauses auch auf kulinarische Köstlichkeiten freuen. Das ELLA, gemeinsam mit dem neu gestalteten Lenbachhaus von Stararchitekt Sir Norman Foster erbaut, ist kulinarisch ganz in Italien daheim. Serviert wird innovative und dennoch authentische Küche aus den 20 Regionen Italiens, die sich durch Liebe zum Detail und erstklassige Zutaten auszeichnet. Perfekt lässt sich das leckere Frühstück – Sano ist besonders zum empfehlen (9,90 Euro) – mit Blick auf den Königsplatz mit seinen Prachtbauten genießen. Die große Terrasse bietet Platz für 120 Gäste. So lässt sich fast immer ein Plätzchen für Business Lunch oder Sundowner finden!

Nette Anekdote: „Ella“ war der Kosename Wassily Kandinskys für Gabriele (Gabriella) Münter. Viele von Kandinskys Briefen an die Künstlerfreundin und Lebensgefährtin der Jahre 1902 bis 1914 beginnen mit der zärtlichen Anrede „Liebes Ellchen“ oder auch „Liebes Ellacken“.

ELLA Restaurant & Café im Lenbachhaus
Luisenstraße 33, Maxvorstadt
80333 München

Öffnungszeiten
Montag: Ruhetag
Dienstag-Sonntag: von 09.00 bis 01.00 Uhr

Telefon: 089 700 88 177
Email:Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen.

www.ella-lenbachhaus.com

5. BNM – Restaurant Bayerisches Nationalmuseum

Das Bayerische Nationalmuseum wurde 1855 von König Maximilian II. gegründet und zählt zu den großen kunst- und kulturhistorischen Museen in Europa. Den Kernbestand der Sammlungen bildet der Kunstbesitz des Hauses Wittelsbach. Das Gebäude ist einer der bedeutendsten Museumsbauten aus der Zeit um 1900. Die Schausammlung bietet neben zahlreichen Meisterwerken der Skulptur und Malerei, kostbare Elfenbein- und Goldschmiedearbeiten, Bildteppiche, Möbel, Waffen und erlesenes Porzellan.

Regionale und qualitativ hochwertige Produkte – das ist das Motto der Chefköche André Wöhner und Mike Emmerz aus dem BNM, dem Restaurant im Bayerisches Nationalmuseum. Sie bieten täglich wechselnde Mittagsgerichte, a la carte oder mehrgängige Menüs. Besonderes Highlight ist die Innenhof-Terrasse! Wer eine Location für ein romantisches Candlelight-Dinner sucht, ist hier genau richtig. Aber auch das Interieur kann sich sehen lassen: modernes, schlichtes Design in historischen Gewölben! Preislich liegt das Vier-Gang-Menü bei 59 Euro, das Sechs-Gang-Menü bei 75 Euro (ohne Weinbegleitung).

BNM – Restaurant Bayerisches Nationalmuseum
Prinzregentenstr. 3, Lehel
80538 München

Öffnungszeiten
Dienstag – Samstag 12-14.30 und ab 18 Uhr

Telefonnummer: 089 45224430
Email: Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen.

http://bnmrestaurant.de

Alle wichtigen Kultureinrichtungen findet ihr auch im PRINZ Locationguide.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.