12 °C Do, 17. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Neu entdeckt: Refettorio – italienisch, entspannt genießen

Neu entdeckt: Refettorio – italienisch, entspannt genießen

Du bist auf der Suche nach einem Restaurant mit italienischer Küche und dem gewissen Etwas? Dann haben wir mit dem Refettorio genau das Richtige.



Genießen, freuen, entspannen! – drei einfache Worte und zu gleich kurz und knapp beschrieben, worauf es dem Team des Restaurants Refettorio ankommt. Das Refettorio ist ein relativ neues italienisches Restaurant am Münchner Marstallplatz – unweit von der Nobelmeile Maximilianstraße. Das Restaurant überzeugt mit einem ausgefallenen Konzept, welches es nun auch in München neben Standorten in Milano und Salzburg in den ehemaligen Räumen des Eisbach in gemütlichen Ambiente umsetzt. Wir waren für euch vor Ort und haben uns selbst überzeugt:

Durch Gastfreundlichkeit, guten Service, kompetente Beratung und Schlichtheit schafft es das Refettorio, dass sich der Gast direkt nach dem Eintreten wohl fühlt. Das zeigt sich auch an den angebotenen Speisen: Täglich frisch und  à-la-minute zubereitet, erwarten euch hier unterschiedlichste, italienische Gerichte. Selbst gemacht sind hier nicht nur die unterschiedlichen Pasta-Sorten, sondern auch das leckere, zu den Hauptgerichten gereichte Focaccia, die köstlichen Kuchen, die auf jedem Tisch platzierten Grissinis und das köstliche Eis. Im Refettorio könnt ihr auf unkomplizierte Art und Weise in den Ursprung der italienischen Küche eintauchen. Die angebotenen Produkte des Restaurants sind überwiegend biologische Erzeugnisse, teilweise aus biodynamischen Anbau und stets frisch und entsprechend dem saisonalen Angebot. Bezogen werden die Zutaten überwiegend von kleinen Betrieben.

Das Restaurant überzeugt mit tollem Ambiente und gemütlicher Atmosphäre. Eine gläserne Front mit freiem Blick auf den Marstallplatz bzw. die zum Restaurant gehörige Holzterrasse mit zahlreichen Stühlen und Tischen, meterhohe Decken, eine aufwendig ausgebaute Galerie und eine insgesamt sehr interessante Architektur lassen das Refettorio zu einem besonderen Erlebnis – auch für das Auge – werden. Auf der Galerie finden ca. 50 Personen Platz, insgesamt passen ca. 120 Personen in das Restaurant. Das Refettorio wirkt fröhlich, offen und einladend. Bunte Tischsets an den bewusst groß gehaltenen Tischen, raumhohe Regale mit ausgewählten Produkten wie Risotto, Öle, Pasta & Co zum Kaufen, welche auch in den unterschiedlichen Gerichten verwendet werden, italienische handbemalte Fliesen an den Wänden und viele weitere Details.

Durch die großen, bereits allesamt vorgedeckten Tische, mit Platz für bis zu zwölf Personen, entsteht schnell eine offene und gemütliche Atmosphäre im Refettorio. Es werden schnell neue Kontakte geknüpft und ein kommunikatives Ambiente entsteht durch die ungezwungene Art und Weise.

Der Sonntagsbrunch (von 09:00 – 14:00 Uhr/ auch an Feiertagen) bietet an einem ansehnlich aufgebauten Buffet alles, was das Herz begehrt: einige Sorten an frischer Wurst, Schinken und Salami, unterschiedlichen Käsesorten, frischen Grissini, gekochten Eier, unterschiedlichen Kuchen, Marmeladen und Honig, Müsli und geschnittenem Obst, Würsten, Rührei, etc. Dazu gibt es unterschiedliche frische Säfte und über 20 verschiedene Teesorten (4,50€/Kännchen). Außerdem stehen an einem separaten Tisch frische Brotsorten zur Auswahl. Für 16€ pro Person könnt ihr es euch hier gut gehen lassen, italienisches Flair und köstliche, frische Produkte genießen.

Solltet ihr eine private Feier oder ein geschäftliches Event für bis zu zwölf Personen planen, könnt ihr das auch im Refettorio in der “Sala dell’arte” tun – ein separater Raum mit kunstvollen Wänden in blickdichter Umgebung und ruhiger Atmosphäre auf der Galerie. Auf Wunsch den Gästen hier ein siebengängiges Menü (“Menu dell’arte”) ab 100€/Person zusammengestellt und vom kompetenten Serviceteam serviert. 

Das Mittagsmenü des Restaurants wechselt täglich. Es stehen unterschiedliche Gerichte mit Fleisch, Fisch oder auch Salate bereit (zwischen 11€ – 17€). Ab 18:00 Uhr gibt es unter der Woche außerdem für 20€ pro Person ein umfangreiches Buffet mit unterschiedlichem Antipasti, diversen Hauptgerichten, Gemüsesorten, Fisch- und Fleischspeisen und vielem mehr. Samstags bekommt ihr außerdem bis 13:00 Uhr für 16€/pro Person bzw. für 25€/zwei Personen ein Frühstücksetager mit Honig, Marmelade, Butter, Obstsalat, Kuchen, Käseaufschnitt, geräuchertem Lachs, Salami und Prosciutto.

“Uns ist es wichtig, dass sich unsere Gäste wie unter Freunden fühlen. Es soll eine ungezwungen und enstpannte Atmosphäre entstehen und die Gäste sollen eine Küche genießen, der sie wirklich vertrauen können. Einfach italienisch eben!”, so das freundliche Team des Refettorios. Das Sortiment der angebotenen Speisen ist stets gut ausgewählt und wirkt überschaubar und dennoch ausreichend. Hier wird auf höchste Qualität, Frische, eigene Produktion und Saisonalität geachtet. So wechselt das Sortiment und Angebot regelmäßig und auf die Frische jedes einzelnen Produktes ist Verlass.

Wir den Besuch im Refettorio – sowohl zum Brunchen, für das Abendbuffet oder auch zum normalen Lunch – nur empfehlen. Geöffnet ist täglich von Montag bis Freitag von 12:00 Uhr bis 01:00 Uhr, am Wochenende und an den Feiertagen von 08:30 Uhr – 01:00 Uhr. 

 

PRINZ-Bewertung: 4/5

 

Solltest du auf der Suche nach weiteren tollen Locations sein, findest du diese im PRINZ-Locationguide. Wenn du auch noch auf der Suche nach tollen Restaurants bist, findest du eine Ansammlung inklusive Bewertung auf Bianca´s Blog. Am besten gleich Fan werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.