21 °C Mo, 24. Juni 2019 Uhr
Prinz.de  /  Gastro  /  Neu entdeckt: Vegetarischer Lieferdienst „frischfutter“

Neu entdeckt: Vegetarischer Lieferdienst „frischfutter“

Frischfutter beliefert euch mit köstlichen, vegetarischen Berichten – direkt an euren Arbeitsplatz. Leckere Gerichte, zu fairen Preisen – frisch und warm geliefert.



© Privat / Bianca Murthy
Da eine vegetarische Ernährung unter den Deutschen immer beliebter wird und mittlerweile fast acht Millionen diesem Trend bzw. dieser Ernährungsweise folgen, haben wir uns für euch umgesehen nach passenden Mittagstischen und frischfutter entdeckt. Frischfutter ist der seit Anfang diesen Jahres auf dem Münchner Markt vertretene Lieferdienst für frische und ausschließlich vegetarisches Essen für Münchner Büros und Unternehmen. Frischfutter versorgt euch und eure Kollegen in euren Mittagspausen mit schmackhaften Gerichten, welche alle samt frisch und fleischlos zubereitet und direkt vor eure Türen geliefert werden.

© Privat / Bianca Murthy
Die Bestellung und Auswahl der gewünschten Gerichte funktioniert ganz einfach: Ihr geht online, sucht euch mit euren Kollegen das entsprechende Wunschgericht aus und legt die gewünschten Gerichte – egal ob Vorspeise, Hauptspeise, Snack oder Dessert – in den Warenkorb ab und bestellt so euer Essen unkompliziert und schnell online an einem vorab mit frischfutter vereinbarten Tag. Um euch von frischfutter beliefern zu lassen müsst ihr mindestens zehn Hauptgerichte pro Woche gemeinsam mit euren Kollegen bestellen, was euch nicht sonderlich schwer fallen sollte, da ja schließlich jeden Tag gegessen wird und bestimmt einige hungrige Kollegen um euch herum sitzen. 

Ihr könnt bis 18:00 Uhr des Vortages bestellen und erhaltet am nächsten Tag zwischen zwölf und dreizehn Uhr die gewünschten Gerichte – warmgehalten durch Thermoboxen mit Heizplatten und somit verzehrfertig. Durch die Vorbestellungen von euch kann das freundliche Team von Frischfutter leichter vorplanen und eine Verschwendung von Lebensmitteln wird durch eine vermeidbare Überproduktion erheblich minimiert.

© Frischfutter - Lieferdienst
Zum Wichtigsten – den Gerichten selbst: Es wird sehr stark darauf geachtet, dass die Zutaten im basischen Bereich liegen, wodurch eine Überproduktion an Säure in eurem Körper vermieden wird, Unwohlsein nach dem Essen ausbleibt und ihr ohne Probleme mit der Verdauung gestärkt weiter arbeiten könnt. Das Gemüse in den Gerichten und auch das verwendete Obst sind überwiegend bio und auch bei den restlichen Produkten wird auf auf Bio-Qualität geachtet. Täglich wird frisch eingekauft und alles für euch zu köstlichen Gerichten verarbeitet. Die Karte der angebotenen Gerichte wechselt das freundliche frischfutter-Team wöchentlich für euch. Bei uns gab es beispielsweise ein reichhaltig belegtes “Rustico-Baguette” (für 4,50€) – ein Vollkorn-Weizen-Baguette mit gegrillter Aubergine und Zucchini, schwarzen Oliven, Feta und Rucola, sowie Tomaten-Walnuss-Pesto sowie ein gut duftendes und leckeres Buchweizen Risotto. Außerdem konnten wir die Finger von den drei unterschiedlichen Sorten Hummus (bei frischfutter mit zwei m!) nicht lassen (zwischen 2,90€ – 3,50€ je nach Sorte) und auch die feinen Snacks  (z.B. “Frucht-Joghi” für 3,50€) und Desserts, sowie Smoothies in verschiedensten Geschmacksrichtungen haben es uns angetan. 

© Privat / Bianca Murthy
Ganz besonders praktisch ist, dass frischfutter euch klar bei der Lösung des stetig in der Gesellschaft wachsenden Problems “Zeitdruck und gesunde Ernährung” unterstützt und euch ermöglicht, euch gesund und bewusst zu ernähren – auch bei Mittagspausen die ansonsten eventuell nur für einen kurzen Gang zum Bäcker oder ins nächste Fastfood-Lokal reichen würde. Heutzutage muss es immer schnell gehen, darf nicht zu teuer sein und die Entfernung vom Büro sollte auch nicht all zu weit sein. All diese Punkte erfüllt frischfutter für euren Mittagstisch in einem. Preislich liegen alle Hauptgerichte bei ca. 7€ bis 9€. Die Portionen sind sehr großzügig bemessen und ihr werdet sicherlich satt werden ohne euch zu schwer oder vollgestopft zu fühlen.

© Privat / Bianca Murthy
Das Angebot an unterschiedlichen Speisen bei frischfutter ist breit gefechert und so werden sicherlich auch gewohnte Fleischesser gerne einmal auf die vegetarischen Gerichte von Franz und Julia – den beiden jungen Gründern und Betreibern von frischfutter – zurückgreifen und verstehen, dass eine vegetarische Ernährung komplett ohne Verzicht auf Gutes möglich ist. “Unsere Rezepte werden nach der Ausgewogenheit für den Körper ausgewählt. Unser täglich frisch eingekauftes Gemüse kommt in all unseren zubereiteten Gerichten zur Mineral- und Nährstoffversorgung zum Einsatz.”, so Julia und Franz, auf die Frage hin, was die Gerichte von frischfutter so besonders macht.

© Frischfutter - Lieferdienst
Wir waren ausgesprochen zufrieden mit unserer Bestellung und können euch nur empfehlen euch mit einigen Kollegen zusammen zu tun und euch mittags mit leckeren frischfutter-Speisen zu sättigen. Verpackt werden eure Gerichte im Übrigen – passend zum Gesamtkonzept – in biologisch abbaubaren Packungen. Bestellt euch zur nächste Mittagspause am besten gleich eine Portion gemeinsam mit euren Kollegen und überzeugt euch selbst von frischfutter. Der Service stimmt, die Preise sind fair, die Lieferung erfolgt zackig und die Bezahlung sicher und unkompliziert via PayPal. Worauf wartet ihr also noch? Auf auf – schaut gleich bei frischfutter vorbei. 

Auf der Website könnt ihr euch außerdem zahlreiche Informationen über die basische Ernährung und gesunde Lebensmittel, sowie weitere Tipps rund um das Thema Essen und Ernährung holen.

Im PRINZ-Locationguide findest du noch viele weitere Locations in München mit Bewertungen. Ich selbst teste auf meiner Seite auch regelmäßig Restaurants in München. Also schaut gern auch mal bei mir vorbei: Bianca´s Blog.