12 °C So, 22. September 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Die besten Straßen- und Stadtfeste in München

Die besten Straßen- und Stadtfeste in München

Ob Straßenkunst, Streetlife, CSD oder Studentenfestival – wir zeigen euch, welche Stadtfeste in München (außer der Wiesn) einen Besuch wert sind.

© Sigi Mueller

Wenn es in München wärmer und sonniger wird, zieht es uns raus auf die Straßen. Umso schöner, dass vom Frühjahr bis zum Herbst tolle Stadt- und Straßenfeste stattfinden, die uns zustätzlich das Leben in der bayrischen Landeshauptstadt versüßen. Ob Straßenkunst, Streetlife, CSD oder Studentenfestival – wir zeigen euch, welche Stadtfeste in München einen Besuch wert sind.  

Christopher-Street-Day

© Stadt München
Seit über 35 Jahren gibt es den Christopher-Street-Day, um für die Rechte und gegen die Ausgrenzung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern zu demonstrieren, aber auch zu feiern! In diesem Jahr findet die Münchner Pride Week vom 8. bis 16.7. statt und die Höhepunkte sind einmal mehr die Politparade am 15.7. ab 9:30 Uhr mit über 80 verschiedenen Gruppen, Vereinen, Initiativen und Co.und das zweitägige Straßenfest am 15. und 16.7., das sowohl auf dem Münchner Marienplatz als auch dem Rindermarkt stattfindet. Geboten wird einiges und so gibt es neben diversen Food- und Drink-Ständen zahlreiche Bühnenshows, Live-Acts und Ansprachen. Der CSD ist jährlich ein voller Erfolg und immer mehr Münchner zieht es am stattfindenen CSD-Wochenende an den Marienplatz. Beispielsweise werden 500 Luftballons mit musikalischer Begleitung gen Himmel geschickt, um der HIV-und Aids-Opfern zu gedenken, politische Sprechrunden finden statt und auch vieles zum Lachen und Spaß haben. Weitere Infos zum Programm findet ihr auf www.csdmuenchen.de.

Kunst im Karree mit Straßenfest 

Über 90 professionelle Künstler/innen präsentieren am 8. und 9.7.2017 von 12 bis 20 Uhr in der Georgenstraße 85 an verschiedenen Orten ihre Werke. Dazu kommt ein buntes Rahmenprogramm aus Performance-Kunst, Lyrik, Aktionskunst und Workshops. Auf dem dazugehörigen Straßenfest wird auch für gestillten Hunger und Durst sowie musikalische Unterhaltung gesorgt. Weitere Informationen zum Programm findet ihr auf www.kunst-im-karree.de

Hofflohmärkte in der ganzen Stadt 

© Pixabay
In ganz München verteilt finden in diversen Innenhöfen und Straßenzügen einladende Hofflohmärkte statt. Altes und Gebrauchtes sucht neue Besitzer, Nachbarn kommen ins Gespräch und vieles wechselt seine Besitzer. Jeder Hofflohmarkt in der Stadt ist anders. Mal werden auch kleine Snacks und Getränke angeboten, frisches Gemüse oder Schnittblumen und manchmal wird eben auch ein kleines Stadtteilfest daraus. Sowohl in innerstädtisch gelegenen Vierteln, als auch in ländlicheren Gegenden findet ihr mit einem wachsamen Blick diverse Hof- und Straßenflohmärkte. Zum Beispiel in Allach am 30.06. von 17 bis 22 Uhr, in Moosach am 7.7. von 17 bis 22 Uhr, in Sendling am 22.07. von 10 bis 16 Uhr, in Obermenzing am 7.10 von 10 bis 16 Uhr, in Pasing am 14.10. von 10 bis 16 Uhr. Wann, wie, wo welcher Hofflohmarkt genau stattfindet, könnt ihr euch auf der Übersicht für Münchner Hofflohmärkte ansehen. Eine tolle Möglichkeit, um neue Viertel kennenzulernen!

Straßenfest Deisenhofen-Oberhaching

Das Deisenhofener Straßenfest findet auch in diesem Jahr wieder statt, unter dem Motto „Oberhaching erleben“ am 9.7.2017 von 11 bis 18 Uhr. Über 50 verschiedene Teilnehmer sind auf dem Straßenfest anzutreffen und es wird ein buntes und abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein geben. Von Ponyreiten für Kinder, kulinarischen Highlights an zahlreichen Bewirtungsständen, über unzählige Spiel- und Spaßattraktionen, bis hin zu musikalischen Acts und Darbietungen auf der Bühne – Langeweile kommt hier sicher nicht auf. Weitere Informationen zum Programm findet ihr unter www.oberhachingerleben.de.

© Biancas Blog
Friedensengel-Straßenfest 

Seit über 33 Jahren findet das Sommer-Straßenfest am Friedensengel in Bogenhausen nun schon statt. Auch heuer heißt es vom 21. bis 24.07.2017 „Live Musik, Bühne, bayerische Schmankerl und Köstlichkeiten“  zu genießen. Dazu gibt es zahlreiche andere Attraktionen, die sowohl Erwachsene, als auch kleine Kinder begeistern. Ein Fest, das sich zu besuchen lohnt, vor allem wenn man mal wieder sein Dirndl ausführen möchte. Hier müsst ihr keinen Eintritt bezahlen.

Kocherlball am Chinesischen Turm

© Sigi Mueller
Stadtbekannt ist er, der Kocherlball. Dieses Jahr findet er am 23.07. von 6 Uhr morgens bis in die Abendstunden statt. Dass das Fest so früh startet hat seinen Ursprung um 19. Jahrhundert. Damals war der Ball ein Treffen der Hausangestellten zum Tanzen noch bevor sie ihren Dienst bei den höheren Herrschaften antreten mussten. Bei diesem traditionellen Fest kommen auch heute noch Köche oder Küchenpersonal in voller Arbeitsmontur in den beliebten Biergarten am Chinesischen Turm und bekochen bzw. verzaubern die Gäste mit Frühstück bei Kerzenlicht unter freiem Himmel. Der Tag startet also schon mal grandios und geht auch so weiter: mit gutem Essen, Tanz, Musik und einem vollen Programm. Nach einem Verbot um die Jahrhundertwende findet der Kocherball seit 1989 immer am 3. Juli des Jahres statt. Getanzt werden immer noch Landler, Zwiefacher, Boarischer und Polka. Wer nicht weiß wie das geht, kann übrigens an kostenlosen Tanzkursen der Stadt teilnehmen. Bis zu 15.000 Besucher lockt das interessante Freiluftspektakel jährlich an. Es gibt einiges zu sehen (und schmecken) – also schaut vorbei. 

 
 

Ein von Alexandra (@alex_andra_l) gepostetes Foto am 21. Jul 2014 um 6:33 Uhr

+++ Leider schon vorbei +++

Uni-Fest StuStaCulum München

Bunt, unkonventionell aber kulturesk geht es beim StuStaCulum vom 24. bis zum 27.5.2017 zu. Die Studentenstadt in Freimann bietet in dieser Zeit zahlreiche Programmpunkte auf vier Bühnen – ob HipHop- oder Metal-Konzert, oder Tanzprogramm und Kabarett. Und auch das Gelände am Englischen Garten wird miteinbezogen, hier kann man sich unter anderem beim Kastenklettern verausgaben. Das Studenten-Festival kostet 7€ Eintritt für alle vier Tage. Weitere Infos zum Programm findet ihr auf www.stustastuculum.de.

Stadtgründungsfest

© B. Roemmelt
Die Münchner wissen Bescheid: Jedes Jahr findet das zweitägige Fest statt, um die Gründung der späteren bayrischen Landeshauptstadt zu feiern. Dieses Jahr findet das Stadtfest am 17. und 18.6.2017 statt und neben Paraden, Straßenkunst, Ritterspektakel und Stadtgeschichte, gibt es jede Menge Kinder- und Bühnenprogramm und natürlich auch die passende Verköstigung. Auf einem Kunsthandwerkermarkt stellen ca. 170 Künstlerinnen und Künstler auf dem Rundweg über Theatiner- und Residenzstraße und am Marienhof ihre Werke zum Verkauf aus. Das Angebot reicht von Kunst und Skulpturen über Keramik und Glas bis hin zu Mode und Schmuck. Auch einen eigenen Bereich rund um Tracht und Brauchtum durfte bisher nicht fehlen, wo Goldschmiede, Handspinner und Hirschhornschnitzer ihre Handwerkskunst präsentieren konnten. Ab 10 Uhr geht es los, weitere Informationen zum Programm findet ihr auf www.muenchen.de

Streetlife Festival 

Eines der tollsten Stadtfeste in München ist das Streetlife Festival, das glücklcherweise auch noch zweimal im Jahr stattfindet: in diesem Jahr am 20. und 21.5. und dann nochmal am 9. und 10.9.2017. Dann nämlich wird auf der Ludwig- und Leopoldstraße ein Mix aus verschiendenster Straßenkunst, unterschiedlichem Handwerk (auch zum Mitmachen), musikalischen Einlagen und Konzerte, Sporteinlagen mit Halfipe und mehr geboten. Viele Mitmachangebote für die komplette Familie, Spiel und Spaß für die Kinder ergänzen das Programm. Gegessen wird auf Straßenfesten natürlich auch: Nationale und internationale Köstlichkeiten laden an diversenen Ständen, Food Trucks und Co. zu dem verkehrsfreien Festival in Schwabing ein. Verkehrsfrei ist das Stichwort, denn mit dem Streetlife Festival sollen auch nachhaltige Mobilitätsformen und alternative Nutzungsmöglichkeiten des öffentlichen Raums beworben werden. Eintritt fällt hier keiner an. Weitere Infos findet ihr auf der Seite der Organisationen www.greencity.de.

Münchner Sportfestival 

Auch für die echten Sportler unter euch gibt es ein ordentliches Programm und zwar in Form des 8. Münchner Sportfestivals am Königsplatz am 2.7. von 10 bis 18 Uhr. Für Jung und Alt wird hier ein sportliches Programm zum Kennenlernen, Austoben und Auspowern angeboten. Messt euch mit anderen Sportlern und feuert bei verschiedenen Contests echte Profisportler an. Insgesamt könnt ihr auf dem Festival über 90 verschiedene Sportarten ausprobieren und kennenlernen, bzw. als Kenner natürlich auch einfach betreiben. Nebenbei werden diverse musikalische Events sowie Tanzaufführungen auf der Bühne am Königsplatz stattfinden. An zahlreichen Gastro-Stationen könnt ihr ordentlich Energie tanken.

Für weitere Locations und Events könnt ihr im PRINZ-Locationguide vorbei schauen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.