13 °C Mo, 21. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Wintersport in München

Wintersport in München

Winterfreunde aufgepasst! PRINZ verrät euch, wo ihr euch bei Kälte und Schnee austoben und den Winter so richtig genießen könnt.

© Pixabay CC0
 

Klirrende Kälte, glatte Straßen, Schnee und Eis. Das ist München im Winter. Nicht jedermann ruft begeistert „Juhu!“, packt Skier, Schlitten und die Winterklamotten aus. Für diejenigen unter euch, für die der Winter aber automatisch „Raus vor die Tür, rein in den Schnee!“ bedeutet, haben wir die besten Hotspots für Wintersport in München zusammen gestellt.

Eis- und Funsportzentrum Ost

©
Wenn auch nicht sonderlich zentral gelegen, ist es für uns eines der Favoriten zum Eislaufen und Sporteln im Münchner Winter. Das Eis- und Funsportzentrum Ost. 400 Meter lang ist sie, die beliebte Eisschnelllaufbahn, angrenzend an den Ostpark und damit schön ruhig und recht idyllisch gelegen, da keine Außenballustrade vorhanden ist. Auf der Innenfläche der Stadions ist auch für den Publikumslauf geöffnet und wenn dann in den Abendstunden das Flutlicht eingeschaltet wird, die Münchner ihre Kreise bzw. Bahnen ziehen und es wohlmöglich noch schneit, könnte es winterlicher nicht mehr sein. Wer übrigens gerne einfach zuguckt, kann das auf den Tribünen ebenfalls tun, da auch regelmäßig Eishockey trainiert wird. Wer die Hummeln so gar nicht aus dem Hintern bekommt, der sollte bei den regelmäßigen Discolauf-Veranstaltungen mit fetziger Pop-Musik vorbeischauen. Natürlich könnt ihr euch das nötige Equipment vor Ort ausleihen und dann unter der Woche bis 22:00 Uhr eure Pirouetten drehen.

Eiswunder Planegg

Ein Geheimtipp für Eis- und Schneefans im Münchner Umland und damit natürlich wesentlich naturbelassener und idyllischer, als viele andere Kunsteislaufbahnen. Hier könnt ihr sowohl Schlittschuhfahren, Eishockeyspielen, als auch Eisstockschießen (pro Bahn 20€). Geöffnet ist für den freien Eislauf täglich zwischen 14 – 17.30 Uhr sowie Freitag und Samstag zusätzlich von 18.30 – 22 Uhr. Am Sonntag könnt ihr außerdem auch von 10 – 13 Uhr die Kufe schwingen und euch frische Bratwürstel vom Grill schmecken lassen. Das Eiswunder Planegg ist für jeden die richtige Anlaufstelle, der es gerne etwas kleiner, überschaubarer und nicht so überlaufen will. Montag- und Sonntagabend ab halb sieben wird freies Eishockey gespielt und jedermann ist als Zuschauer oder auch Teilnehmer willkommen. Die Kunsteislaufbahn liegt in Planegg am Feodor-Lynen-Gymnasium. Der Eintritt liegt zwischen 1,50€ und 4,50€  – je nach Alter und Uhrzeit. Wer auf großem Fuß lebt kann die gesamte Bahn für 120€ anmieten.

Rodeln im Olympiapark

© Privat
Im Olympiapark lohnt sich nicht nur ein winterlicher Spaziergang und Aufstieg auf Münchens höchsten Berg, sondern auch die Mitnahme eines Schlittens. 50 Meter hoch nämlich ist dieser und bietet so jede Menge Rodel-Spaß. Der komplette Park hat sowohl flache, als auch steilere Abfahrten zu bieten und so dürfte für jeden etwas dabei sein. Gerade, wenn nicht viel Budget für Eintritt, Leihgebühr oder ähnliches vorhanden ist, sind Rodel-Nachmittage eine tolle Alternative. Auch an den Flanken werden steile Pisten angeboten, doch Vorsicht, denn viele davon enden an Straßen oder am Olympiapark-See. Wer sich beispielsweise noch am Anfang seiner Snowboard- oder Skikarriere befindet, der findet auch dafür zum Üben den ein oder anderen passenden Berg. Praktisch auch: Der im Olympiapark gelegene Biergarten, welcher im Winter mit wärmenden Getränken und Suppen auf frierende Sportler wartet. Eintritt fällt natürlich keiner an.
© Pixabay CC0

Eisstockschießen am Nymphenburger Schloss

© Privat
Eisstockschießen ist in der ganzen Stadt möglich. Am meisten Spaß dürfte es mitunter auf einer der zahlreichen zur Verfügung gestellten Eisstockschieß-Bahnen am Nymphenburger Schloss Kanal machen. Das Wasser ist hier nicht all zu hoch, so gefriert der Kanal schnell zu und dem Wintersporteln in Form von Eisstockschießen steht nichts mehr im Wege. Sowohl Bahnen als auch Equipment zum Ausüben des Sportes (für 3€) können gegen eine kleine Gebühr (Bahnen zwischen 4-5€ für 4 Stunden) ausgeliehen werden. Genauso werden Snacks und warme Getränke (Glühwein 3,50€) im Schlosspark am Kanal angeboten. Außer sportliche Freunde, Lust auf Wintersport und ein wenig handwerkliches Geschick beim Schwingen des Eisstocks braucht ihr hierfür also nichts und schon steht einem Nachmittag im Freien nichts mehr im Wege. 

Skilanglauf in Münchens Parkanlagen

Auch das ist problemlos in München möglich. Entweder ihr setzt euch für ca. 30-40 Minuten ins Auto, düst zum Tegernsee oder nach Bad Tölz oder ihr nutzt eine der zahlreichen Parkanlagen mit gesetzten oder ungesetzten Loipen zum Skilanglauf mitten in München und startet durch. Sowohl der Ostpark (mit einer 3 km-Loipe), der Westpark (mit 4,5 km-Loipe), der Riemer Park, die Isarauen und viele andere Grünanlagen bieten diese Möglichkeit. Mitunter am idyllischten dürfte es sicherlich auf der Skilanglauf-Loipe außerhalb des Nympenburger Schlossparksgelände sein. Hier zieht sich eine naturbelassene Loipe von vier Kilometern Länge durch die Natur und ihr könnt sowohl sporteln, als auch Erholung pur tanken. Skilanglauf muss sicherlich ein wenig geübt werden, dennoch ist es – steht das Equipment erst einmal – eine kostengünstige Alternative um im Winter ein wenig im Freien sportlich tätig zu sein. (Sport Kaindl und Intersport zum Beispiel sind nur zwei von mehreren Anbietern, welche Langlaufskie auch verleihen.) 

© Privat

In unserem Artikel findet ihr außerdem eine Übersicht für alle Eislaufbahnen in München.

© Pexels
PRINZ-Tipp: Bis Ende Februar 2017: Skidult- und Wintersport-Secondhand in Fürstenfeldbruck
In der Müller Ski & Snowboardschule (Schöngeisinger Str. 41, FFB) findet seit Oktober 2016 und noch bis Ende Februar 2017 eine Skidult sowie ein Secondhandverkauf für Wintersport statt. Gut erhaltene Winterausrüstung, gebrauchte Ski- oder Snowboard-Ausrüstung und vieles mehr kann gekauft, aber auch verkauft werden. Wer seine Skier noch wachsen und schleifen lassen will, der ist hier ebenfalls richtig. Von Montag bis Freitag, von 11- 13 und 15 – 18 Uhr sowie Samstag von 10 – 13 Uhr geht’s hier rund.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.